Frohe Weihnachten

Liebe Blogfreunde, Freunde und Bekannte!

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich für die vielen netten Kommentare im vergangenen Jahr, sowie die Weihnachtswünsche von euch bedanken!

Lichterglanz zu Weihnachten

Natürlich habe ich meine ganze Advents- und Weihnachtsdeko draußen nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Anzünden! Deshalb zeige ich euch heute meine Terrasse und meinen Garten in der Nacht.


Dritter Adventsonntag

Diese Woche ist der Schnee zurückgekehrt. Zum Glück nur soviel, dass der Garten schön angezuckert aussieht. Ich hoffe nächste Woche liegt auch noch etwas, denn Weihnachten mit Schnee ist schon schöner. Aber im Jänner kann von mir aus der Frühling beginnen!

Das kleine Engerl sieht man fast gar nicht mehr.


Advent, Advent das zweite Lichtlein brennt

Es ist soweit, heute haben wir bereits die zweite Kerze am Adventkranz angezündet.


Nikolaus

Ich wünsche allen einen schönen Nikolausabend!


Draußen ist es bitterkalt.
Wer kommt denn da durch den Winterwald?
Ein Mann mit langem Festgewand!
Ein goldener Stab in seiner Hand.
Und auf der Schulter huckepack
schleppt er einen schweren Sacke.
Er ist der Bischof Nikolaus.
Er teilt den Kindern Gaben aus.
Wir danken ihm mit einem Lied,
bevor er wieder weiterzieht!

Erster Advent

Ich wünsche allen einen schönen und besinnlichen ersten Adventsonntag.



Erste Weihnachtsdeko

Jetzt vergeht die Zeit wieder so rasend schnell, übernächsten Sonntag ist bereits der erste Advent. Grund genug für mich, mit der Weihnachtsdeko draußen zu beginnen. Meinen Terrassentisch habe ich doch draußen gelassen, gut verpackt und deshalb habe ich heuer jede Menge Platz zum Dekorieren.


Dies und Das im November

Von meinen Perlagonien habe ich mich jetzt endgültig getrennt, obwohl es mir in der Seele leid tat, die blühenden Pflanzen zu entsorgen. Aber nächstes Jahr gibt es wieder Neue und die Herbstbepflanzung hat ja auch ihren Reiz.


Endlich wieder einmal Sonnenschein

An diesem sonnigen und warmen verlängerten Wochenende machte die Gartenarbeit wiedereinmal richtig Spaß! Ich habe Astern und andere Stauden geschnitten, Stiefmütterchen in die Beete gepflanzt, Tulpen vergraben, Töpfe eingepackt und Deko und Gebrauchsgegenstände im Keller verstaut.

Morgen werde ich noch das Rosenbeet winterfest machen. Soll heißen alle Blätter vom Boden entfernen, die zu langen Rosentriebe abschneiden und Erde anhäufeln und mit Reisig abdecken.

Da die Bank momentan nicht benutzt wird, habe ich ein wenig Herbstdeko darauf arrangiert.


Happy Halloween

Ich wünsche allen, die es mögen ein fröhliches und gruseliges Halloween!


Zum Glück wieder schneefrei!

Nach den heftigen Schneefällen letztes Wochenende, ist mein Garten jetzt wieder auf dem Weg der Besserung! Schäden hatte ich zum Glück keine, bis auf ein paar umgeknickte Stauden. Die meisten Blüten sind sogar erhalten geblieben, wie dieser Bartfaden.


Schnee



Leider hatten die Wetterfrösche recht und es hat wirklich geschneit. Am Samstag schneite es den ganzen Tag heftig, aber heute war es zum Großteil schon wieder Schneeregen und Regen, was da vom Himmel fiel. Mitte der Woche soll der ganze Spuk schon wieder vorbei sein. Der letzte Winter hat ja auch so angefangen, vielleicht ist das ein gutes Zeichen.

Ende vom Goldenen Oktober

Ab morgen ist es erst einmal vorbei mit dem schönen sonnigen Herbstwetter. Am Wochenende soll es das erstemal bis ins Flachland schneien in Österreich. Deshalb möchte ich euch heute nocheinmal ein paar Fotos vom letzten Wochenende zeigen.


Herbsttöpfe

Dieses Wochenende habe ich meine Töpfe mit einjährigen Sommerblumen geleert und mit Herbstblühern neu bepflanzt. Die Sommerblumen waren zwar zum Teil noch schön, aber erstens hatte ich jetzt noch viel Auswahl in der Gärtnerei und zweitens haben die Herbstpflanzen so noch etwas Zeit, um gut einzuwurzeln.


Was blüht noch im Oktober?

Im Oktober blüht noch jede Menge im Garten. Ich hoffe, dass die ersten Nachtfröste noch lange ausbleiben und es ein goldener Oktober wird. Bis jetzt sieht es ja ganz gut aus, es ist sonnig und noch relativ warm tagsüber.

Eine Kombination aus Fetthenne und Löwchenmäulchen.


A Walk trough our Garden

An diesem wunderschönen, sonnigen und warmen letzten Septemberwochenende war ich einmal faul und habe nichts im Garten gemacht, sondern das schöne Wetter auf der Terrasse genossen. Deshalb möchte ich euch zu einem Gartenrundgang einladen.

Beginnen wir auf der Terrasse. Die Sommerblumen blühen immer noch und ich habe bis jetzt erst wenige durch Herbstpflanzen ersetzt.


Herbstbeginn

Heute ist offizieller Herbstbeginn, obwohl es ja schon seit Wochen herbstlich in unseren Gärten zugeht. Immerhin hat er mit einem traumhaft schönen sonnigen Wochenende begonnen.

Hier ein Blick auf mein herbstliches Rosenbeet. Momentan dominieren die Begleitpflanzen in diesem Beet, wie die Katzenminze und der Lavendel. Mit gefallen diese grauen "Polster" zu Füßen der Rosen echt gut.


Orchideen im Herbst

Bei den vielen Orchideen, die ich habe blühen eigentlich immer welche. Momentan sind es aber besonders viele und deshalb möchte ich die schönsten hier zeigen. Ich habe keinen Wintergarten und schenke ihnen auch sonst sehr wenig Beachtung. Gegossen wird, wenn der Wasserstandsanzeiger rot ist, gedüngt wird so gut wie nie (einmal im Jahr vielleicht) und sprühen tu ich auch nie. Und trotzdem gedeihen sie. Wahrscheinlich weil ich sie nicht zu "Tode pflege".

Meine Lieblingsorchideen sind nach wie vor die Phaleanopsis, weil sie erstens wunderschön sind und zweiten immer zuverlässig blühen. Diese hier hat beim erstenmal ganze 8 Monate durchgeblüht!


Die Rückkehr des Sommers



Ich wollte es ja nicht glauben, aber der Sommer ist wirklich zurückgekehrt an diesem Wochenende. Zumindest tagsüber, ab Abend wird es ziemlich schnell kühl und vor allem finster.

Regenzeit

Nach fast einer Woche Dauerregen und Überschwemmungen in großen Teilen Österreichs, machte der Regen heute die erste längere Pause. Zum Glück kann uns das Hochwasser nichts anhaben, da wir auf einer Anhöhe wohnen.

Jedenfalls hoffe ich jetzt noch auf ein paar schöne Tage im September und Oktober, aber nächste Woche soll es ja schon ein wenig besser werden.

Ein Must-Have im Herbst ist bei mir der Zierkohl.


Kali & James

Ich bin James und am liebsten mag ich es, wenn mich Frauchen oder Herrchen am Bauch kraulen und ganz viel streicheln. Deshalb tu ich auch immer so schnuffig!


Der Herbst liegt in der Luft

Es ist Kürbiszeit! In den letzten Wochen ist es schon sehr herbstlich bei uns geworden. Der Sommer vergeht leider immer viel zu schnell, aber der Herbst hat ja auch seine schönen Seiten. Vor allem ist es in der Natur jetzt nocheinmal so richtig schön bunt. Um diese Jahreszeit mag ich auch das Orange von den Kürbissen :-)

Beetrenovierung und neue Blüten

Die hintere Seite meines Terrassenbeets war mir ja schon lange ein Dorn im Auge. Und da unser Baumarkt diese Woche Stauden um 99 Cent hatte, habe ich mich gleich mit 15 Stück eingedeckt! Jetzt hoffe ich, dass sich meine Aktion nächstes Jahr endlich einmal positiv auf dieses Beet auswirkt.

Neu dazugekommen sind einige Stockrosen, zwei Salbeiarten einmal blau und einmal rosa, ein Blutweiderich, ein Phlox, ein Ehrenpreis, eine Pfingstnelke, eine diesesmal hoffentlich wirklich rosarote Punktglockenblume und ein Purpurglöckchen.



Im Garten meiner besten Freundin

Da im Augenblick kein geeignetes Gartenwetter ist (Höchsttemperatur heute 13°C), möchte ich diesesmal endlich die Fotos aus dem Garten meiner besten Freundin und Nachbarin zeigen. Das Grundstück ist identisch mit dem unseren. Die Bilder habe ich schon im Juni gemacht, ich finde sie aber trotzdem sehenswert.

Besonders schön fand ich die Lilienblüte direkt an der Terrasse. Ich hoffe, dass das eine oder andere Zwiebelchen für mich abfällt ;-)



Augustgarten

Letztes Wochenende habe ich einige Aufräumarbeiten im Garten durchgeführt. Im Rosenbeet habe ich den Lavendel zurückgeschnitten und die meisten Blätter der Rosen entfernt, da sie auch heuer wieder massiv mit Sternrußtau befallen sind. Ein paar Rosen habe ich aus diesem Grund auch kräftig schneiden müssen.

Den Lavendel möchte ich im Frühling gegen eine niedrigbleibende Sorte austauschen und das Rosenbeet erweitern. Auf meiner Wunschliste stehen die "Augusta Luise", "Mainzer Fasnacht" (oder eine andere lilafarbene Rose) und die "Nostalgie". Wie genau das aussehen soll muss ich mir noch überlegen, aber ich habe ja dann den ganzen Winter Zeit zum Planen ;-)

Selbstausgesätes

Das Wetter lässt im Moment leider ein wenig zu wünschen über, aber wenigstens sind zwischen den Regenphasen auch immer wieder einige sonnige und heiße Tage.

Die meisten meiner selbstausgesäten Blumen blühen jetzt oder sind kurz davor und deshalb möchte ich heute einige Bilder von ihnen zeigen.

Antirrhinum majus


Gardendecoration

Heute einmal ohne viele Worte, ein Teil meiner Rosenkugeln und Gartendekorationen.



Topfgarten

Meine Topfpflanzen haben sich auch sehr gut entwickelt in den letzten Wochen. Die meisten davon habe ich überwintert und nur wenige, meist einjährige sind dieses Jahr dazugekommen.

Wie man auf diesem Foto sehen kann, bevorzuge ich mediterane Terrassenpflanzen, wie Oleander in allen Farben, Zitronen- und Orangenbäumchen, Rosmarin, Olivenstämmchen oder auch Enzianstrauch und meine erste Engelstrompete.


Neues aus dem Garten

Momentan gibt es soviel Neues zu Entdecken im Garten. Meine selbstausgesäten Cosmeen und Trichterwinden blühen schon sehr fleißig.


Streifzug durch den Garten im Juli

Hier ein aktuelles Bild von meinem Terrassenbeet, wo die Lilien momentan blühen. Diese Lilien habe ich schon vor einigen Jahren bei Hofer gekauft (Gott sei Dank hat sich die Farbe nicht als Orange oder Grell-Gelb entpuppt!) und in den ersten Jahren sogar in einem großen Topf auf meinem damaligen Balkon gezogen.


Besuch im Agrarium

Von meinen Freunden habe ich zum Geburtstag einen Besuch im Agrarium bekommen. Das ist ein Freizeitpark in Oberösterreich, wo man die meisten einheimischen Pflanzen, einige Tiere und lebensgroße Dinosaurier bewundern kann. Ich habe mich sehr über dieses schöne Geschenk gefreut und es war wirklich ein schöner Geburtstag!

Neue Digicam

Wie bereits erwähnt habe ich von meinem Freund eine neue Digitalkamera bekommen. Hier sind nun die ersten Fotos.

Das zeigt unsere Aussicht von der Terrasse bei Abenddämmerung. Ein sehr gelungenes Foto, das mein Freund gemacht hat.

Neue Blüten im Garten

Die Fotos von heute sind auch schon wieder fast eine Woche alt. Momentan tut sich so viel im Garten und bei dem schönen Wetter komme ich leider viel zu selten dazu, neue Fotos zu posten.

Am Sonntag hatte ich Geburtstag und wir wurden zu einem schönen Ausflug eingeladen. Davon gibt es später Bilder, da ich von meinem Freund eine neue Digitalkamera bekommen habe.

Die Knäuelglockenblumen, die ich mir im Frühling bestellt habe blühen jetzt im neuen kleinen Staudenbeet.

Nach dem Gewitterregen

...sah es in meinem Garten am Sonntag so aus:

Willkommen im Junigarten!

Die Perlagonien blühen momentan wunderschön vor dem Haus.

Rhododendronblüte

Letztes Jahr habe ich mir diesen Rhododendron beim Hofer gekauft. Allerdings wird er in absehbarer Zeit umziehen müssen, da wir an dieser Stelle einen Gartengeräteschuppen aufstellen möchten. Bei der Gelegenheit werde ich auch den apricotfärbigen aus dem Terrassenbeet mitübersiedeln und die Pflanzen in Moorbeeterde setzen. Momentan wachsen sie ja in normaler Gartenerde.

Pfingsten ohne Pfingstrosen

Leider sind die Knospen meiner Pfingstrose "Sarah Bernard" wirklich eingetrocknet. Wahrscheinlich hat ihr doch das Umsetzen nicht so gut getan. Aber nächstes Jahr wird sie dann wohl hoffentlich wirklich das erstemal blühen.

Dafür blüht es in meinem Rosenbeet derzeit wirklich wunderschön!

Fingerhüte, Türkenmohn und Überraschungen

Endlich blühen die Fingerhüte, die ich vorigen Herbst von meiner Mutter bekommen habe! Diese Pflanzen gefallen mir sehr gut und ich möchte unbedingt noch mehr davon im Garten haben. Dieses Exemplar blüht hellrosa im Terrassenbeet.

Die ersten Rosen blühen

Diese hier war die allererste Rose, die ich in meinem neuen Garten gepflanzt habe. Es handelt sich um die englische Rose "Charles R. Mackintosh". Obwohl ich mir da nicht so sicher bin, denn laut Schild sollte sie rosa blühen.

Beetansichten

Letztes Wochenende war in unserer Gemeinde der größte Pflanzenmarkt Oberösterreichs, den ich mit meiner Mutter besucht habe. Natürlich sind auch wieder einige neue Stauden dazugekommen! Deshalb habe ich ein paar Detailansichten meiner Beete gemacht.

Hier meine Akeleien im kleinen Staudenbeet. Die große wird zartgelb, die anderen werden rosa-violett gefüllt. Dahinter kann man schon eine Taglilie sehen und am linken Rand stehen meine Cosmeajungpflanzen.

Clematisblüten im Mai

Noch ein Bild aus dem April: Clematis Montana Superba.

Der Garten im Regen

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen! Das schöne und außergewöhnlich warme, ja fast schon heiße, Frühlingswetter ist jetzt erst einmal vorbei. Aber ich habe mich noch nie so über den Regen gefreut wie jetzt, denn die Natur braucht ihn schon dringend!

Eine meiner Weigelien, die letzte die heuer blüht.


Pelargonien und Co.

Meine Fensterkisterln habe ich bereits vor drei Wochen mit dem Sommerflor bestückt. Am liebsten mag ich stehende Pelargonien. Hier habe ich zwischen eine weiße und eine rosarote ein dunkellila Zauberglöckchen gesetzt.

Frühlingsbeete

Mein großes Staudenbeet, das ich letzten Herbst angelegt habe. Es gefällt mir schon jetzt recht gut, obwohl die Stauden noch in den Startlöchern stehen. Heuer habe ich noch Bartfaden, Tränendes Herz, Sterndolden, Gelenkblume und Anemonen dazugesetzt. Und natürlich Samen von Einjährigen.

Kleiner Gartenrundgang

Nach einer kleinen Schönwetterpause am Mittwoch, stand dieses Wochenende wieder ganz im Zeichen des Frühsommers! Mit knapp über 20°C genau das richtige Garten- und Terrassenwetter. Ich habe noch einige Stauden aus dem Baumarkt gepflanzt und meine letzten Samen gesät. Und am Samstag haben wir bereits das zweitemal heuer gegrillt.

Hier ein kleiner Blick auf meinen Topfgarten.

Tulpen

Ein kleiner Teil meiner Tulpen blüht bereits. Hier eine Wildtulpe, die ich vor 3 Jahre gesetzt habe.

Topfgarten und neue Stauden

Die Frühlingsprimeln blühen jetzt nocheinmal so richtig auf.

Frohe Ostern!

Ich wünsche allen Frohe Ostern und ein lustiges Eierpecken!



Sonniges Frühlingswochenende

Dieses Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der Gartenarbeit! Gestern habe ich einen Teil meiner Kübelpflanzen umgetopft und meine Topfstauden neu eingepflanzt.

Bald ist Ostern

Das ist mein diesjähriger Osterstrauch. Er besteht aus Palmkätzchen- und Birkenzweigen. Die Forsythienzweige sind künstlich. Eigentlich mag ich künstliche Pflanzen überhaupt nicht, aber da echte schon lange verblüht wären, habe ich mich für diese Variante entschieden. Außerdem sieht man den Schwindel erst bei genauerem Hinsehen.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...