Sonntag, März 04, 2007

Der Garten im März

Pünktlich zum Märzbeginn sind die ersten Krokusse erblüht! Das Wetter war leider wenig freundlich in den letzten Tagen. Nach Dauerregen und teilweise starkem Wind war heute der erste sonnige und halbwegs warme Tag. Den habe ich natürlich großteils im Garten verbracht und wieder einige neue Pflanzen gesetzt. Wie zum Beispiel: Prachtscharte in lila und weiß, Storchenschnabel, Triteleia, Klebschwertel, Iris in blau und weiß und einige neue Lilien.
Ein Kistchen mit neuen Stiefmütterchen. Dahinter habe ich einige Tulpen aus dem Rosenbeet gesetzt.


Eine wunderschöne Farbe, die man leider sehr selten findet bei den Hornveilchen.


Diese Rosenkugel durfte auch ihr Winterquartier im Keller verlassen.

Solange die Grillsaison noch nicht eröffnet ist, kann ich den Terrassentisch noch für die Deko benutzen :-)

Meine beiden Kamelien habe ich schon seit Jänner am Balkon stehen. Leider hatte die größere nur eine Blüte und die kleinere hat leider gar nicht geblüht. Obwohl sie beide sehr viele Knospen hatten. Aber die meisten trocknen leider immer wieder ein.
Das kleine Eisenregal auf der Terrasse habe ich auch frühlingshaft geschmückt.

Die Tulpen und Narzissen, die ich im Herbst in dem türkisen Topf vergraben habe, sind schon sehr weit. Bis jetzt hatte ich mit Zwiebelblumen in Töpfen noch nie Glück.

Die neuen Rosen für das Rosenbeet habe ich schon bestellt. Ich habe mich für die Eden Rose, Rose Tourbillion und eine Apfelrose in weiß entschieden. Hoffentlich werden sie bald geliefert, damit das Beet fertig wird. Die beiden Rankgitter gabs diese Woche bei Lidl.

Zum Schluß noch eine Luftaufnahme vom Rosenbeet. Auf dem Foto kann man auch sehen, was für ein wunderschöner Frühlingstag heute war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen