Dienstag, März 13, 2007

Neuaustrieb im Garten!

Im Garten gibt es momentan fast täglich Veränderungen zum Beobachten. Meine weißen Krokusse 'Jean d Arc' sind auch endlich aufgeblüht. Diese großen weißen Blüten sind wunderschön!


Das sind ganz normale blaue Krokusse, die ich auch in den Rasen gepflanzt habe. Ich finde das sieht besonders hübsch aus, wenn einige Frühlingsblüten im Rasen stehen!
Die Papageientulpen 'Webers Parrot' sind auch schon ganz schön weit. Bis zur rosa Blüte wird es allerdings noch etwas dauern.
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Ballonblume erst sehr spät austreibt. Wahrscheinlich ist der milde Winter 'schuld' daran, dass sie es jetzt schon tut.
6. April 2007: Nach längern Überlegen bin ich wohl doch eher der Meinung, dass es sich hier um Herbstastern handelt. Die Ballonblume kommt doch wohl erst später ;-)

Die Brombeere scheint ein wahres Monster zu werden! Wenn ich daran zurückdenke, dass ich vor 2,5 Jahren ein total mikriges ca. 40 cm hohes Pflänzchen mit kaum 3 Ästen gepflanzt habe, freut es mich um so mehr, dass sie sich so prächtig entwickelt hat. Die alten Äste habe ich schon herausgeschnitten.

Der rosa Rittersporn ist in den vergangenen Wochen auch schon ein gutes Stück gewachsen. Jetzt muß ich schön langsam an das Schneckenkorn denken! Obwohl gesehen habe ich ja zum Glück noch keine. Aber sie sind da...

Das neue halbrunde Staudenbeet habe ich letztes Wochenede vom Rindenmulch und Laub befreit. Jetzt muss es nur noch gedüngt und frische Erde aufgebracht werden, dann können die Pflanzen loslegen! Neu dazugekommen sind Sterndolde, Akeleien und Tränendes Herz. Und diese Woche möchte ich noch Kornblumen und Skabiosen aussäen.

Die Clematis montana hat auch schon eine stattliche Länge von ca. 2,5 Metern erreicht. Mangels Gärtnerwissen habe ich sie letzten Frühling leider vor der Blüte zurückgeschnitten und deshalb hatte sie gerade mal 1 Blüte dran. Dieses Jahr sieht sie sicher wunderschön aus!

Was das ist weiß ich leider nicht so genau, ich hoffe kein Unkraut. Es könnte ein Eisenhut werden, doch ich war mir eingentlich ziemlich sicher, ihn nicht dahin gepflanzt zu haben. Naja egal, ich lasse mich einfach überraschen!

Ein Olivenbäumchen wollte ich schon lange haben und letzte Woche gab es welche beim Hofer (Aldi). Da habe ich natürlich gleich zugeschlagen!

Und zu guter Letzt noch meine Oleander, die im Winterquartier leider sehr unter Schildläusen und Spinnmilben gelitten haben. Ich habe versucht, die Schädlinge so gut es geht zu entfernen, aber zwei Oleander mußte ich trotzdem total zurückschneiden. Da ich 3 gleiche (rosa gefüllte) habe, fiel mir das nicht all zu schwer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen