Sonntag, April 01, 2007

Sonniges Frühlingswochenende

Dieses Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der Gartenarbeit! Gestern habe ich einen Teil meiner Kübelpflanzen umgetopft und meine Topfstauden neu eingepflanzt.
Das Zitronenbäumchen hat den Winter wieder sehr gut überstanden und viele neue Zitronen bekommen. Leider ist es nicht vor den Spinnmilben verschont geblieben. Aber ich bin mir sicher nach ein paar kräftigen Duschen und an der frischen Luft ist dieses Problem schnell gelöst.

Da ich zum Umtopfen noch einige Töpfe benötigte, war ich am Freitag im Gartencenter. Da ist mir auch dieser Schopflavendel über den Weg gelaufen. Leider ist er nicht winterhart und kann somit nicht ausgepflanzt werden. Aber ich finde er sieht im Topf sowieso viel hübscher aus!
Solange es noch kalt werden kann in der Nacht, habe ich die Töpfe zur Hauswand gerückt. Von vorne nach hinten: Oleander, Zitronenbäumchen, Abutilon, Prachtkerze und Dahlien.

Leider weiß ich den Namen dieses Steingartengewächses nicht, aber heuer trägt es erstmal violette Blüten. Daneben wächst eine unbekannte Clematis.

Wie sich herausgestellt hat, ist doch auch eine rosa Hyazinthe bei meiner Hofer-Mischung dabei!

Dafür sollten diese Narzissen eigentlich weiß mit roter Trompete sein. Obwohl sie ja auch in cremeweiß schön sind.
Den Efeu am Fuße von meiner Clematis "The President" mußte ich kräftig stutzen, da er das Rosenbeet schon zu sehr überwucherte.

Hier habe ich bereits eine weiße Tagetesjungpflanze ausgepflanzt. Als Schutz hat sie kurzerhand eine Glasvase übergestülpt bekommen. Ich bin gespannt, ob das was wird.

Auch diese Bergenie ist eine Neuerwerbung für meinen Schattenbereich seitlich des Hauses.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen