Mittwoch, Mai 23, 2007

Fingerhüte, Türkenmohn und Überraschungen

Endlich blühen die Fingerhüte, die ich vorigen Herbst von meiner Mutter bekommen habe! Diese Pflanzen gefallen mir sehr gut und ich möchte unbedingt noch mehr davon im Garten haben. Dieses Exemplar blüht hellrosa im Terrassenbeet.
Gleich daneben steht ein reinweißer Fingerhut.

Auch die beiden Türkenmohne habe ich von meiner Mutter. Wie erwartet blüht einer davon in pink.

Doch der zweite ist überraschenderweise nicht pink, sondern orangerot! Leider überhaupt nicht meine Farbe. Aber da diese Stauden ohnehin nur eine kurze Blütezeit haben und danach ganz einziehen, habe ich beschlossen, dass er in meinem Garten Asyl bekommt ;-)

Hier nocheinmal die beiden Stauden nebeneinander. Davor habe ich Kornblumen (hoffentlich nicht nur in blau) gesät und in dem kleinen Obelisken wachsen Edelwicken.

Mein Garten im Überblick. Man kann gut erkennen, wie klein der Garten ist.

Das gleiche Beet aus der anderen Perspektive. Wo jetzt noch die nackte Erde ist, wachsen hoffentlich bald Nigella in verschiedenen Farben. Damit auch jetzt schon ein wenig Farbe im Beet ist, habe ich ein Löwenmäulchen gekauft. Gesät habe ich ja auch welche, aber von denen ist noch nichts zu sehen.

Diese zartgelbe Akelei habe ich mir auch letztes Jahr gekauft. Dieses Gelb finde ich auch sehr schön, weil es nicht aufdringlich ist.

Meine Wasserschüssel habe ich auch fertig bepflanzt mit Wassersalat, Schwimmfarn, Krebsschere und noch einer Schwimmpflanze, deren Name ich nicht mehr weiß. Aber ich muß dringend nocheinmal das Wasser wechseln und die Schüssel reinigen, da sich an den Innenwänden ein häßlicher rotbrauner Belag gebildet hat.

Solche "Betonknospen" standen schon lange auf meiner Wunschliste. Endlich habe ich sie in einer kleinen Gärtnerei gefunden und gleich alle drei mitgenommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen