Montag, Mai 28, 2007

Pfingsten ohne Pfingstrosen

Leider sind die Knospen meiner Pfingstrose "Sarah Bernard" wirklich eingetrocknet. Wahrscheinlich hat ihr doch das Umsetzen nicht so gut getan. Aber nächstes Jahr wird sie dann wohl hoffentlich wirklich das erstemal blühen.

Dafür blüht es in meinem Rosenbeet derzeit wirklich wunderschön!

Die Fingerhüte im großen Staudenbeet sind alle pink!

Eigentlich sollten die Sterndolden in verschiedenen Farben blühen, aber es haben alle dieses helle rosa. Naja auch egal, ich finde sie auf jeden Fall schön.

Auch die Glockenblume (inzwischen weiß ich, dass es sich um eine Campanula punctata handelt) ist "nur" violett und nicht pink, wie auf dem Pflanzenschild. Aber trotzdem gefällt sie mir ganz gut.

Lange kann es nicht mehr dauern, bis der Rittersporn und der Eisenhut endlich blühen.


Auch meine weißen Tagetes sind diese Woche aufgeblüht. In dieser Farbe finde ich diese Pflanze sehr schön. Für nächstes Jahr werde ich sicher Samen sammeln.

Ich bin zwar alles andere, als ein Spinnenfreund, aber diesen giftgrünen Bewohner im violetten Perückenstrauch fand ich ganz witzig.



Zum Schluß noch ein wenig Terrassendeko. Mein Eisenregal habe ich auch mit einigen Sommerpflanzen, wie Duftsteinrich, Elfensporn und Lobelien dekoriert.
Für den kleinen Eisentisch in der Ecke habe ich mir eine weiße Japanmyrthe ausgesucht. Das Hornveilchen im Eisenpokal werde ich wohl auch bald durch etwas anderes ersetzen müssen.


Eine meiner Lieblingspflanzen, die ich unbedingt jeden Sommer haben muß ist der Ziertabak.

In dieser Farbe gefällt mir der Duftsteinrich sehr gut, obwohl er nicht so intensiv duftet, wie der weiße.

Heuer einmal kein Efeu für den Wandtopf, sondern eine Lobelie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen