Mittwoch, September 19, 2007

Orchideen im Herbst

Bei den vielen Orchideen, die ich habe blühen eigentlich immer welche. Momentan sind es aber besonders viele und deshalb möchte ich die schönsten hier zeigen. Ich habe keinen Wintergarten und schenke ihnen auch sonst sehr wenig Beachtung. Gegossen wird, wenn der Wasserstandsanzeiger rot ist, gedüngt wird so gut wie nie (einmal im Jahr vielleicht) und sprühen tu ich auch nie. Und trotzdem gedeihen sie. Wahrscheinlich weil ich sie nicht zu "Tode pflege".

Meine Lieblingsorchideen sind nach wie vor die Phaleanopsis, weil sie erstens wunderschön sind und zweiten immer zuverlässig blühen. Diese hier hat beim erstenmal ganze 8 Monate durchgeblüht!


Diese gelbe war ein Geschenk von einer Nachbarin im vorletzten Winter. Erst jetzt blüht sie zum zweitenmal.


Diese dunkle Farbe finde ich besonders reizvoll.

Meine allererste aus dem Discounter. Seit ungefähr drei Jahren blüht sie jetzt fast ununterbrochen. Wenn einmal ein Stengel vertrocknet ist, dann ist schon ein neuer mit Knospen vorhanden. Mittlerweise hat sie auch schon eine beträchtliche Größe errreicht.


Diese hier war ein Geburtstagsgeschenk, ebenfalls vor drei Jahren. Auch sie blüht seit dem ständig. Und das obwohl sie mir am Anfang fast verfault wäre. Damals hat sie alle Blätter abgeworfen, weil ich sie zuviel gegossen hatte. Aber nach einer Erholungspause auf dem Dachboden (da oben vergesse ich immer das Gießen ;-) hat sie schnell wieder neue Blätter nachgeschoben und sieht jetzt schöner aus, denn je.


Im Frühling hat meine Zygopetalum bereits geblüht. Jetzt überrascht sie mich mit einer zweiten Blüte heuer. Bis jetzt hatte sie immer nur einmal pro Jahr geblüht.

Diese Frauenschuhorchidee habe ich auch seit ungefähr drei Jahren und seit dem verging kein einziger Tag, wo sie keine Blüte gehabt hätte!

Ein Dendrobium in ziemlich dunkelviolett. Leider ist hier die Blütezeit nicht so besonders lange. Ungefähr ein bis zwei Monate halten diese Blüten.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, hast du schöne und viele Orchideen! Die Frauenschuhorchidee ist so blühfreudig und bekommt auch nicht mehr Pflege? Die sieht ja umwerfend aus.
    Ich habe eine einzige Orchidee, die ich auch nicht wirklich pflege, sondern nur ab und zu gieße und - wie du auch schreibst - ca. 1 x pro Jahr dünge. Trotzdem blüht sie schon sehr, sehr lange durchgehend. Jetzt, wo der Winter kommen wird, sollte ich vielleicht noch ein zweites Blühwunder adoptieren! Dein Post animiert jedenfalls dazu.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  2. Deine Orchideen sind wunderschön. Ich habe auch verschiedene Farben, allerdings nur von den Phaleanopsis. Mit den anderen Sorten habe ich leider kein Glück, wahrscheinlich vernachlässige ich sie doch zuuuu sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Margit: Der Frauenschuh bekommt auch nicht mehr Pflege, als ab und zu etwas Wasser. Ich kann dir diese Orchidee nur empfehlen, es ist eine Paphiopedilum ein sogenannter "Revolverblüher", wahrscheinlich eine "Pinoccio". Revolverblüher heißt, dass sofort wenn eine Blüte aufgeblüht ist sich am gleichen Stengel eine neue Knospe bildet und so die Orchidee immer Blüten hat. Meine hat zwei Stengel. Übrigens habe ich sie am Wochenende bei Bellaflora gesehen ;-)

    @Lis: Meistens kaufe ich mir abgeblühte "andere" Sorten, die fast nichts mehr kosten. Und mit meinen Cattleya habe ich da einen echten Glücksgriff gemacht. Die stehen bei mir nur während der Blütezeit im Wohnbereich, ansonsten sind sie das ganze Jahr am Dachboden und da vergesse ich das Gießen wirklich oft. Allerdings glaube ich, dass sie genau diese Ruhezeit brauchen, um wieder zu blühen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela, bin zufällig in Deinem Blog gelandet und freue mich an Deinen Posts. Der hier hat es mir besonders angetan. Ich will ja nicht behaupten, daß ich meine Orchideen zu Tode pflege, aber, obwohl sie beste Bedingungen im Wintergarten haben, so lange Blütezeiten erreiche ich nun doch nicht. Düngst Du auch, oder gar nicht? Ich dünge meine wohl zu selten,aber eigentlich haben sie im Regenwasser genug Nahrung.
    Ich werde bestimmt wiederkommen, Dein Blog gefällt mir gut.
    Lieben Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  5. @Wurzerl: Meine Orchideen bekommen ungefähr einmal im Jahr Dünger, öfter sicher nicht und gegossen werden sie mit normalem Leitungswasser. Wahrscheinlich habe ich einfach nur besonders robuste Sorten ausgewählt ;-)
    Deine Orchideen sind übrigens ein Hammer! Ich habe gesehen, du hast auch Dendrobium nobile. Blüht die bei dir oft? Meine hat vor zwei Jahren das letztemal geblüht und seither leider nicht mehr. Dabei ist das eine meiner Lieblingssorten!

    LG Daniela

    AntwortenLöschen