Herbsttöpfe

Dieses Wochenende habe ich meine Töpfe mit einjährigen Sommerblumen geleert und mit Herbstblühern neu bepflanzt. Die Sommerblumen waren zwar zum Teil noch schön, aber erstens hatte ich jetzt noch viel Auswahl in der Gärtnerei und zweitens haben die Herbstpflanzen so noch etwas Zeit, um gut einzuwurzeln.




In die beiden blauen Töpfe beim Eingang habe ich Calluna, Gaultheria und Calocephalus gepflanzt. Das Efeu habe ich etwas zurückgeschnitten, da es sehr lange Triebe bekommen hat, die teilweise schon am Boden Wurzeln geschlagen hatten. Außerdem sieht es so wieder etwas ordentlicher aus ;-)


Halloween-Katze mit Kürbiswindlicht.


Das Terracottakörbchen habe ich mit kleineren Zierkürbissen und ein paar Kastanien dekoriert.


In dem Topf mit der Mühlenbeckia sind Tulpenzwiebeln für nächsten Frühling. Daneben ein weißer Zierkohl. Leider sind diese tollen Pflanzen nach stärkeren Frösten unansehnlich, weshalb ich sie nur einzeln pflanze, damit ich sie dann entsorgen kann und keine hässlichen Lücken entstehen.


Bei meinen Fensterkisterln musste ich den Günsel leider durch eine Callunapflanze ersetzen. Irgendwie ist der Günsel verfault. Naja, in so einem geschmischten Kasten gefallen mir Callunapflanzen auch ganz gut. Letztes Jahr hatte ich nur Callunas in meinen Kisterln, das hat mir nicht so gut gefallen.


Damit man die Erde nicht so sieht, habe ich sie mit einigen Kastanien abgedeckt.


Dem Purpurglöckchen scheint es im Kasten ganz gut zu gefallen. Es hat sich schon sehr schön entwickelt.


Auf meinem kleinen Dekotisch auf der Terrasse habe ich auch ein paar Kastanien arrangiert. Eigentlich wären es Maroni, aber ich mag sie nicht so gerne essen. Als Deko mag ich sie lieber.


In den Töpfchen auf meinem kleinen Eisenregal ist auch der Herbst eingezogen. Die Echeverie muss ich allerdings im Haus überwintern.







Frost hatten wir zum Glück noch nicht, aber schön langsam muss ich ans Einräumen meiner Kübelpflanzen denken. Dann wird es wieder leer auf der Terrasse. Schade, dass der Sommer immer viel zu schnell vorüber ist!

Kommentare

  1. Aber wie ich auf Deinen Bildern sehe, hat der Herbst doch viele schöne Seiten!
    Eine schöne und hoffentlich noch sonnige & frostfreie Woche!
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela,
    schöne Gartenimpressionen zeigst du uns da: deine Schalen und Töpfe sind sehr geschmackvoll bepflanzt, mit allem was der Herbst zu bieten hat.
    Ich muss mich jetzt auch langsam dranmachen, mir taten bis jetzt nur die schöne Sommerblumen noch so leid...
    Schöne Woche noch
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch noch nicht soweit wie du....meine Töpfe haben immer noch den Sommerflor. Irgendwie fehlt mir der Antrieb auf Herbst zu dekorieren. Wahrscheinlich werde ich dann plötzlich doch vom ersten Frost überrascht und ärgere mich dann, nicht früher angefangen zu haben. Schön sehen sie aus, deine neu bepflanzten Töpfe!
    Eine gute, sonnige Woche, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela
    Du hast deine Töpfe sehr liebevoll
    bepflanzt und sehr schön dekoriert.
    Die Ecke auf der Terrasse mit dem
    schwarzen Blumenregal gefällt mir
    besonders gut.
    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo!

    Ja, der Sommer - der nie richtig da war - ist viel zu schnell vergangen!

    Schön Deine Deko! Mich interessiert besonders der Kürbis neben den Maronen, er sieht klasse aus! Hast Du ihn selbst gezogen? Mich würde sehr interessieren, was das für eine Sorte ist!

    Liebe Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  6. Das hast Du alles soooo liebevoll dekoriert, einfach schön. Da wird einem sogar im Oktober warm (zumindest tagsüber, wenn man es sieht, ich kann es ja auch nachts via Compi genießen).
    Wünsche Dir noch viele schöne Herbsttage Wurzerl

    AntwortenLöschen
  7. Deine Deko gefällt mir sehr gut und auf die Idee die Erde mit Kastanien zu bedecken, bin ich noch nie gekommen.
    Ich fange heute noch mit dem reinräumen der Zimmerpflanzen an, irgendwann muss es halt mal sein!

    AntwortenLöschen
  8. @Silke: Natürlich hat der Herbst auch viele schöne Seiten, aber leider geht er hier bei uns immer viel zu schnell in den Winter über. Angeblich sollen wir ja schon dieses Wochenende Schneefall bis in die Niederungen bekommen!

    @Gabriele: Mir tut es auch immer leid, wenn ich die Sommerblumen (die meistens noch schön sind) entsorgen muß. Aber auf der anderen Seite freue ich mich dann auch wieder über die neuen Pflanzen. Meine Perlagonien habe ich ohnehin noch nicht entsorgt. Die werfe ich erst weg, wenn sie richtig kapput sind.

    @Barbara: Ich beginne immer ganz langsam damit, auf Herbst "umzustellen". Darum macht es auch nicht so viel Arbeit, als wenn ich sämliche Gefäße auf einmal neu bepflanzen müßte. Und vor allem tut es auf diese Art nicht so weh, sich vom Sommer zu verabschieden! ;-)

    @Regina: Dieses schwarze Regal möchte ich heuer auch im Winter draußenlassen. Ich mag das nämlich überhaupt nicht, wenn die Terrasse im Winter so leer ist.

    @Anita: Dieser Kürbis gefällt mir auch total gut. Auf den ersten Blick sieht er fast aus, als wenn er aus Terracotta wäre. Leider habe ich ihn bei Hofer (Aldi) als Zierkürbis gekauft. Für eigene Kürbisse ist mein Garten zu klein. Das werden ja normalerweise Riesenpflanzen.

    @Wurzerl: Das freut micht aber, wenn ich dir mit meinen Fotos die Nächte versüssen kann! ;-)

    @Lis: Mit dem Einräumen meiner Kübelpflanzen muss ich auch bald beginnen. Zimmerpflanzen lasse ich auch im Sommer drinnen. Erstens weil ich keinen Platz habe und zweitens weil es sehr sonnig auf der Terrasse ist und mir die Blätter verbrennen würden.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee, die nackte Erde mit den Kastanien abzudecken. Bei den Kisterln und Töpfen geht das ja, die werden ja regelmäßig geleert. Wir wohnen in der Kastanienallee und meiner Erfahrung nach keimen alle Kastanien schon, sobald sie dem Erdboden nur näher kommen fühlen... ;) Ich muss hier jedes Jahr ganze Kastanienwälder roden und schauen, dass ich auch ja keine irgendwo auf der Erde liegen lasse.
    Eines frage ich mich schon länger: Woher alle immer nur die Zeit nehmen, für den Herbst nochmal alle Töpfe neu zubepflanzen!?! Schön jedenfalls!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...