Schnee



Leider hatten die Wetterfrösche recht und es hat wirklich geschneit. Am Samstag schneite es den ganzen Tag heftig, aber heute war es zum Großteil schon wieder Schneeregen und Regen, was da vom Himmel fiel. Mitte der Woche soll der ganze Spuk schon wieder vorbei sein. Der letzte Winter hat ja auch so angefangen, vielleicht ist das ein gutes Zeichen.



Im Garten hätte ich auf jeden Fall noch vieles zu tun. Einige Zwiebeln muß ich noch vergraben, einige Stauden gehören noch zurückgeschnitten, Rosen anhäufen, empfindliche Pflanzen mit Reisig abdecken und die Töpfe mit Stauden winterfest einpacken. Die Kübelpflanzen sind bis auf die Oleander jetzt alle in ihren Winterquartier. Die Oleander werde ich noch bis zu stärkeren Frösten draußenlassen. Das bekommt ihnen sicherlich besser, als wenn sie im Haus wieder von Schädlingen befallen werden.

Im Rosenbeet blüht noch immer die Queen Elisabeth und die Heimatmelodie hat auch noch einige Knospen.

Ein ungewohntes Bild: Löwenmäulchen mit Schneemütze!


Die letzten verbliebenen Topfpflanzen auf der Terrasse lassen unter der schweren Schneelast auch alles hängen.


Den Chrysanthemen macht das wahrscheinlich nicht so viel aus.


Im großen Staudenbeet ist das meiste plattgedrückt. Ich bin schon gespannt, wie groß die Schäden sind, wenn der Schnee wieder weg ist. Eigentlich wollte ich das meiste erst im Frühling zurückschneiden, aber was abgebrochen ist und niedergedrückt wurde muss ich wohl leider jetzt schon entfernen.


Schaut schon komisch aus, wenn alles noch so grün und voller Blätter ist und Schnee liegt.


Hoffentlich ist beim Perückenstrauch nichts abgebrochen, wo er doch endlich richtig gewachsen ist heuer!

Kommentare

  1. Gerade vorhin habe ich auch in einem blog schöne Schneebilder gesehen. Bei dir scheinen aber einige Pflanzen etwas gelitten zu haben. Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm. Eigentlich gibt es auch bei uns jeden Oktober/November mal ein kurzes Schneegastspiel...ich "warte" noch darauf !!! Es soll aber erst kommen wenn das Gröbste im Garten erledigt ist ;-) !!!
    Trotzdem, einen guten Wochenstart und lieben Gruss,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Schoene Fotos! Ich hab gehoert, dass in Oesterreich Schnee kommen soll, hab dann aber nichts davon in den Zeitungen gelesen. Solange es noch nicht dauerhaft Winter ist, macht es hoffentlich nicht allzuviel fuer die Pflanzen aus.

    AntwortenLöschen
  3. Ach du meine Güte! Da ist immer von Erderwärmung die Rede, aber dieses Jahr schaein da wohl ein bisschen aus der Rolle zu fallen. Hoffentlich ist bei dir nicht zu viel plattgedrückt worden, aber abschneiden wirst du wohl eh das meiste müssen.

    AntwortenLöschen
  4. Schnee haben wir zwar nicht dafür
    hatten wir es heute Nacht sehr kalt,
    meine Dahlien hat es erwischt.Am
    Ende der Woche soll es ja wieder besser werden.Habe noch einiges zum
    Einpflanzen stehn.Ich hoffe das deine
    Pflanzen den ersten Schnee gut über
    standen haben.
    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, Schnee! So früh hatte ich mit Schneefotos in Blogs noch nicht gerechnet. Habe ich mich doch gerade mit dem Herbst arrangiert. Trotzdem müssen wir das Wetter (leider) nehmen wie es ist. Wir hatten auch die erste Frostnacht.
    Reizvoll sind sie allemal Deine Bilder.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Na, das ist ja total verrückt. Ich glaube im Oktober gab's schon seit Urzeiten keinen Schnee mehr. Gut - jedenfalls bei uns nicht und da liegt derzeit auch keiner, aber es geht auch hier schon an die 0°Grenze. In Frankfurt fällt der Schnee normalerweise frühestens so ab dem 20.November. - Ich habe im Garten auch noch einiges zu tun.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  7. Na, hat Dein Garten nun sehr gelitten? Meistens braucht es doch reichlich Schnee, bis alles platt gedrückt ist, und wenn es schon wieder taut, dann haben doch sicherlich einige Stauden diese Wetterkapriole noch ganz gut überstanden. Ich bin gespannt auf Deine nächsten Fotos mit dem 'Bericht zur Lage Deines Gartens'...
    Liebe Grüße Silke

    Hatte ich wohl doch recht, dass sich Herbstdeko dieses Jahr für mich nicht lohnt - ich sollte doch gleich mit der Winterdeko anfangen...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela,
    bei uns in Bayern sah es am Samstag fast genauso aus: alles mit einer dünnen Schneedecke zugedeckt, ich war schon ganz geknickt. Der Schnee ist jetzt zwar weg, aber es ist auch tagsüber sehr kalt geblieben. Dabei blüht meine "The Fairy" noch so wunderschön und auch bei den Chrysanthemen gehen erst die Knospen auf! Deine Gartenbilder sind sehr schön, besonders gut gefallen mir auch deine rostigen Elemente im Staudenbeet.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Daniela,

    Es freut mich, da� Dir meine Tonkugeln so gut gefallen allerdings muss ich Dir sagen, da� der Versand nach �sterreich mit ca. 16 bis �ber 20 EURO teuerer w�re als die Kugeln selbst. Bitte melde Dich nochmals bei mir, falls Du trotzdem Interesse hast!

    Liebe Gr�e,
    Anita

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Daniela,
    das Problem beim ersten Schnee ist ja, daß er meistens sehr naß ist, und da kann er natürlich mehr anrichten, als eine richtige Schneedecke. Ich drücke Dir für den Perückenstrauch die Daumen, daß es gut gegangen ist, und bei den Stauden müssen wir es halt verschmerzen, sie kommen ja hoffentlich nächstes Jahr wieder. Ärgerlich ist es halt für die Chrysanthemen, wenn sie gerade am Aufblühen sind. Meine Fairy wirkt relativ unbeeindruckt, Deine hoffentlich auch.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela!

    Also, die kleine Kugel hat einen Durchmesser von ca. 8 und die mittlere von ca. 12 cm!

    Meld Dich am besten per Mail wenn Du definitv welche haben willst! ;-))


    LG, Anita (die gerade am Rosen-Nähen ist....)

    AntwortenLöschen
  12. Schon ein komischer Anblick dieses viele grün und Schnee. Wir hatten bis jetzt glück, noch keinen frost und schon gar keinen Schnee.
    Wäre wirklich schade wen deine pflanzen gelitten hätten aber meistens sind sie robuster als man denkt.

    AntwortenLöschen
  13. Auweia, so sah das mit dem Schnee also aus. Schien sehr schwerer, nasser Schnee zu sein. Aber wie im aktuellen Post zu sehen, hat dein Garten das Gastspiel gut überstanden. Bei uns gab's noch keinen Schnee und nach den ersten frostigen Nächsten vor zweieinhalb Wochen ist's auch nachts wieder sehr mild - so wie es sich für Ostösterreich gehört!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...