Der März-Garten

Endlich hat der März begonnen und die Zeit bis zum richtigen Frühlingsanfang dauert nicht mehr lange. Leider ist diese Woche wirklich nocheinmal Schnee gekommen und einmal hatten wir sogar - 7°C in der Nacht! Aber meine Frühlingsblüher habe ich gut mit Vlies verpackt und so konnte ihnen der starke Frost nichts anhaben.

Am Wochenende habe ich mir dann im Baumarkt einige neue Stauden gekauft. Wie zum Beispiel diese schöne Kugelprimel.




Oder meine erste rosa Helleborus-Hybride.


Ich habe die Stauden ersteinmal in Töpfen zwischengeparkt, bis ich weiß wo ich sie hinpflanzen werde. Ein rosa Tränendes Herz hatte ich auch noch nicht im Garten.


Und hier noch eine blaue Küchenschelle, eine weißblühende panaschierte Gänsekresse, einen Moossteinbrech in weiß und eine rosa Lupinie (die rosarote vom letzten Jahr hat sich als blaue herausgestellt).


Diese schöne Eibe hat mir meine Freundin geschenkt. Im Topf gefällt sie mir besser, als im Beet und außerdem wird sie so hoffentlich klein bleiben.


Am Samstag habe ich die Rosen geschnitten. War ganz schön hart, weil sie schon so herrlich ausgetrieben haben. Aber dafür bleiben sie schön kompakt und verkahlen unten nicht mit der Zeit.


Leider kann man es auf dem Bild nicht so gut erkennen, aber in diesen Beet sprießt auch schon jede Menge. Die Rittersporne, der Eisenhut, Frauenmantel, Lupinien, Jakobsleiter, Taglilien, Akeleien, Ziersalbei und natürlich jede Menge Tulpen, Narzissen und Krokusse. Am Zaun ist der Winterjasmin immer noch etwas spärlich am blühen.


Besonders freut es mich, dass die Krokusse in der Wiese wiedergekommen sind. Ich hatte ja schon befürchtet, dass sie nicht mehr kommen, nachdem wir den Rasen im letzten Jahr ziemlich bald abgemäht haben. Aber das hat ihnen anscheinend nichts ausgemacht.


Im großen Staudenbeet regt sich auch schon einiges. Ganz links ein Tuff mit Frühlingsiris, jede Menge Tulpen, Allium und natürlich treiben auch schon fast alle Stauden aus.


James beißt mit Vorliebe in frische Triebe. Egal welche Pflanze es ist, sogar die Rosen verschont er nicht. Hier kostet er gerade vom Geißblatt.


Die rosa Skabiose im Rosenbeet will wohl auch demnächst blühen. Ich habe gar nicht gewusst, dass die so früh dran sind.


Jetzt blühen fast alle meine Krokusse, wie hier "Jean d'Arc" im Rosenbeet. Diese großen weißen Blüten finde ich ganz besonders hübsch.


Gelbe hatte ich bis jetzt noch nicht, aber die mit den braunen Streifen gefallen mir ganz gut.


Und natürlich jede Menge violette!


Die blaue Anemone hat auch ihre Blütenköpfchen geöffnet.


Die Winterheide blüht schon seit Dezember.


Beim Wochenendeinkauf habe ich dieses hübsche Herz aus Holzscheiben entdeckt.

Kommentare

  1. Hübsch sieht es bei aus, ganz im Gegensatz wie bei mir! Immer wenn ich so schöne Fotos sehe nehm ich mir auch vor ein bisschen mehr Frühjahrsdeko auszubringen, aber irgendwie hab ich mit dieser Jahreszeit so meine kleinen Probleme! Neulich hatte ich so schöne Primeln gekauft und nach "Emma" waren sie nur noch matschig und jetzt ist schon wieder die nächste Regen- und Sturmfront angesagt, grrrr!
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Bei Dir kommt ja schon eine Menge. Aber Du erweckst mit Deinen Fotos auch den Eindruck, dass bei Euch immer die Sonne scheint. Aber sie wird auch öfter scheinen als bei uns. Und Sonnenfotos sehen nun mal schön aus.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, Daniela, aus Deinem Post lacht einem ja die Frühlingssonne förmlich entgegen. Schön hast Du schon dekoriert. Mir geht es etwas wie Lis, habe die "Not-Ostereier" raus gehängt gestern. Drinnen habe ich noch gar nix. Das Wetter ist so scheusslich wieder hier, dass es einfach keinen Spaß macht. Erfreue ich mich zur Zeit lieber an Fotos wie bei Dir hier.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. da wird einem wirklich ganz frühlingshaft zu Mute, so viel schon zu sehen und so bunt schon...bald ist ja Frühlingsbeginn und darauf freue ich mich auch...

    schöne Woche wünscht Saba

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir blueht ja wirklich schon so einiges. Die Kugelprimel gefaellt mir sehr gut. Die habe ich hier noch nicht gesehen.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  6. Boah, dein Garten sieht richtig schön aufgeräumt aus. Bei unserem momentanen Chaos habe ich richtig Sehnsucht danach.
    So kalt ist es bei euch "drüben"? Da haben wir es schon wesentlich milder. Aber dein Garten übersteht das alles anscheinend recht gut - kein Wunder, bei so viel Zuwendung!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daniela,
    schon bunt und frühlingshaft sieht es bei dir aus, bei leider noch nicht so sehr!
    Ich liebe die Kugelprimeln, setzt du sie in ein Beet und kommen die dann im nächsten Jahr wieder bei dir?
    Ich habe irgendwie kein Glück mit ihnen.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja echt herrliche Frühlingsbilder. Ich musst lauthals loslachen, als ich gelesen habe, dass du nun endlich auch gelbe Krokusse hast, nur zur erklärung (warum ich darüber lachen musste) meine Krokusse werden IMMER gelb. Ich hätt sooo gerne weisse oder lila färbige, aber NEIN, egal was ich setze, sie werden immer gelb. Dottergelb, zitronengelb, und gelb mit braunen Streifen....könnten ja mal tauschen, ich geb dir ein paar von meinen gelben und du mir ein paar lila Krokus...hach wär das schön, aber so, mit Bild, find ich es auch o.k. wenn ich zu starke Sehnsucht nach lila Krokus bekomme, besuch ich halt einfach nochmals deinen Blog.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich sieht Dein Garten aus! Deine Früjahrsdeko einsame Spitze... hast Du schön gemacht, gefällt mir gut.
    Meine Kugelprimeln blühen zum Teil.
    Da kann der Osterhase bei Dir kommen.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  10. Dein Garten sieht schon richtig nach Frühling aus und so schön aufgeräumt - da wird der Osterhase dann sicher sehr gerne die Eier verstecken...;-)
    Draußen habe ich noch gar nichts dekoriert, ob mir da noch was einfallen wird?
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke auch das der Osterhase unmöglich an deinem Garten vorbeihoppeln kann ohne jede menge Eier darin zu verstecken. Ich freue mich auch jeden tag über neue “alte” Erscheinungen im Garten. Mein Nachbar wundert sich sicherlich was ich da so sehe wen ich in gebückter Haltung minutenlang auf die selbe stelle im bett sehe.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela
    Schön Frühlingshaft sieht dein Garten
    aus.Die Deco bezaubernd.

    Liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...