Donnerstag, Mai 01, 2008

Topfgarten im Mai

Endlich haben alle meine Topfpflanzen ihr Winterquartier verlassen. Allerdings sehen sie im Moment nicht sehr schön aus, so ohne Blätter. Hoffentlich wird das bald wieder!

Alle Hornveilchen auf diesem Bild haben erfolgreich draußen überwintert.

Einige neue ein- und mehrjährige Pflanzen habe ich auch schon getopft. Besonders freue ich mich, dass ich endlich ein rosa Wandelröschen gefunden habe. Leider habe ich beim Überwintern nicht besonders viel Glück mit ihnen.

Engelstrompete, Enzianstrauch, Bougainvillea und meine Abutilon sehen total "nackt" aus. Ich hoffe sehr, dass auch die Abutilon wieder austreiben, denn so radikal schneidet man sie ja normalerweise nicht zurück. Damit auch bei den Füßen etwas wächst, habe ich Steinkraut und einjährige Schleifenblume ausgesät.

Das Orangenbäumchen hat seine Früchte im Winterquartier (Dachboden) bekommen.

Die Engelstrompete und der Enzianstrauch haben im Keller schon viele Blätter bekommen. Die habe ich allerdings wieder entfernt, da sie total hell und dünn waren.

Auch dem Zitronenbäumchen hat die Winterruhe nicht sehr viel ausgemacht. Leider hat es gestern, nachdem es vom Sturm umgeweht wurde, zwei Zitronen verloren.

James ist natürlich immer dabei, wenn ich im Garten bin. Die violette Hortensie werde ich auch vorläufig in einen Topf pflanzen.

Letztes Jahr hatte ich hier eine dunkelviolette englische Perlagonie. Heuer habe ich mich für ein helleres Exemplar entschieden.


Beim Hauseingang sind jetzt die Tulpen im Topf aufgeblüht. Ob ich sie behalten werde, weiß ich noch nicht, da ich so rote im Garten eigentlich nicht haben möchte. Vielleicht lasse ich sie ja im Topf.


Die Terracottakästen für die Fenster habe ich auch schon für den Sommer bepflanzt. Nachdem ich jetzt seit 3 Jahren immer pinke oder rosa Perlaronien hatte, wollte ich heuer einmal etwas anderes. Ich habe mich für Heliotrop, weiße Perlagonien und violette Minipetunien entschieden.

Bald werde ich die Frühlingskästen damit ersetzen, aber noch sind sie ganz schön.

Seit ich das Immergrün eingesperrt habe, gefällt es mir richtig gut. Vor allem jetzt, wo es so schön blüht.

Mein Hostatopf mit Hosta sieboldiana und "Night before Christmas" und einer Hängeglockenblume.

Der gelbe Goldlack bringt etwas Farbe an die grüne Efeutrennwand zu unseren Nachbarn.

Kommentare:

  1. Schöööööön, kann ich da nur sagen. Ich war, was das Pflanzen raus-stellen angeht, schon etwas früher mutiger, meine stehen seit ca. 2 Wochen draussen, die sind mir in ihrem Winterquartier so auf den WEcker gegangen, dass ich ein ernstes Wörtchen gesprochen habe und sie dann nach draussen verfrachtete habe...bis auf die Citruspflanzen,....die werd ich wahrscheinlich dieses WE rausstellen.,...mal sehen...wünsch dir jedenfalls noch ein wunderwunderschönes WE
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da warst du ja sehr fleissig! Und schon ganz bunt blühend sieht es bei dir aus. Du scheinst Erfahraung mit englischen Pelargonien zu haben. Kann man diese nicht auch überwintern? Ich habe auch meine Agapanthustöpfe hinausgestellt, in der Hoffnung, dass wir keinen Kälteeinbruch mehr haben (die Eisheiligen kommen ja noch).
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,
    bisher war ich noch nicht so mutig wie du. Meine Kübelpflanzen sind alle noch im Haus. Mal sehen, wie die Vorhersagen für nächste Woche sind. Vielleicht wage ich es dann auch. Das rosafarbene Wandelröschen mag ich auch sehr. Ich habe mir vor drei Jahren aus einem Steckling einen kleinen Hochstamm gezogen.
    Bei dir sieht es schon richtig schön aus. Dein Kübelgarten kann sich wirklich sehen lassen.
    LG und ein schönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Es sieht ja bei dir schon richtig frühsommerlich aus. Ich habe vor heute einige Pflanzen rauszuholen und meine sehen zum Teil auch völlig nackt aus. Manchmal denke ich sie haben es nicht geschafft,aber dann sieht man doch die ersten Blättchen.
    Ein schönes sonniges Wochenende.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  5. Du hast ja total viele Töpfe, Daniela. Bei uns dient auch der Dachboden mit als Winterquartier. Jedoch hat meine Zitrone dort keine Früchte bekommen. Leider sind auch einige Pflanzen in diesem Jahr wohl eingegangen. Kein einziges Blatt.

    Großes Kompliment! So wie Du Deine Töpfe und Kübel arrangierst, sieht immer wieder klasse und sehr dekorativ aus.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela, dein Orangenbäumchen ist ja knallvoll mit Früchten! Und auch deine Zitrone trägt! Die Zitruspflanzen müssen dich wohl sehr lieben, wenn sie im Winterquartier soviele Früchte ansetzen, toll. Leider habe ich zum Überwintern fast keinen Platz, sonst hätte ich auch gerne Zitruspflanzen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  7. Bei dir blüht es ja schon in allen Farben! Meine Fuchsien werde ich diese Woche auch ans Tageslicht holen, sie überwintern nämlich immer im dunklen Keller und dementprechend sehen sie dann auch aus. Aber ich staune jedes Jahr wie schnell sie sich erholen und zu blühen beginnen.
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir steht auch schon alles draußen. Momentan haben wir ja auch schönstes Sommerwetter. Bei Dir blüht es ja richtig schön. Ich habe auch Hornveilchen im Topf draußen überwintert und sie blühen jetzt sooooo schön.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Daniela,
    da ich zwar die Bilder für den ersten Post soweit bearbeitet habe, mich aber mit den Texten schwer tue, schaue ich doch lieber mal bei Dir vorbei. Gestern waren wir bei meiner Mutter im Garten auch schon so mutig die Abutilon raus zu stellen, aber alle anderen Kübel bleiben doch lieber noch unter dem geschützen Dach. Hoffentlich bleiben bei Euch die Eisheiligen aus, denn um Deine Kübel-Pflänzchen wäre es wirklich schade wenn sie noch Frost bekämen! Den rosa Goldlack aus Deiner Frühjahrsschale solltest Du ruhig noch ins Land umsetzen, denn der hat bei meiner Mutter den ganzen Sommer über geblüht und sogar den Winter überstanden. Vielleicht ist er bei Dir ja ebenso blühfreudig!?
    Liebe Grüße & sonnige Tage
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Daniela,
    einen schönen Garten hast Du. Er gefällt mir sehr gut. Werde öfter wieder reinschauen.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela. Bei der vielen Gartenarbeit der letzten Zeit kam ich gar nicht zum Blog-Lesen. Ich denke mal, mittlerweile wird dein Topfgarten schon ganz anders aussehen. Ebenso die Blumenbeete, alles wächst derzeit so schnell. Wie lange haben wir uns nach dieser Zeit gesehnt!?
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen