Mittwoch, Juni 25, 2008

Mein Garten im Juni

Endlich hat der Sommer begonnen und auch das Wetter passt mit 30° C genau zur Jahreszeit. Das heißt aber auch gießen, gießen, gießen und täglich jede Menge Verblühtes entfernen.

In meinem Rosenbeet beginnen nun auch die letzten Rosen zu blühen. Hier meine neue und meine alte Lieblingsrose, die Eden 85 und die englische Rose "Falstaff".

Über den Weidenzaun bin ich besonders froh, sonst würden die Rosen und der Lavendel wieder am Boden liegen. Nächstes Jahr kommt der Lavendel weg und ich werde neuen, niedrigbleibenden pflanzen.

Am Rankobelisk verblüht die Alchimyst schön langsam, aber dafür hat die Clematis Piilu ihre Knospen geöffnet. Allerdings auch dieses Jahr wieder ungefüllt. Leider hatte die Pflanze noch nie gefüllte Blüten, obwohl mir die so gut gefallen würden.

Der weiße Muskatellersalbei hat mittlerweile schon fast Strauchgröße angenommen. Trotzdem blüht die Rose "Augusta Luise" bereits (links unten).

Die neue Clematis "Mrs. Cholmondeley" hat ebenfalls ihre Blüten geöffnet.

Ein paar Meter daneben wächst die Clematis "Pink Fantasy".

Die Pfingstrose ist verblüht, aber bald werden die Lilien mehr Farbe ins Beet bringen. Lilie "Lollipopp" ist die erste heuer (links unten).

Hier kann man ganz gut erkennen, wie groß die Sträucher und der kleine Baum im Hintergrund schon sind. Von draußen kann man schon nicht mehr in den Garten schauen, wenn man genau hinter den Sträuchern steht.

Die Terrakottakästen mit den Sommerblumen haben sich schon ganz schön entwickelt. Von der Vanilleblume bin ich besonders begeistert, obwohl sie fast etwas zu dunkel ist.

Mein Eisenregal habe ich mit Sommerblumen geschmückt. Die letzten Stiefmütterchen habe ich diese Woche entsorgt. Das traurige ist, dass ich im Gartencenter schon fast keine Sommerblumen mehr bekommen habe. Die hatten schon jede Menge Herbstpflanzen! Und das Mitte Juni.

Mit meinem Topfgarten auf der Terrasse bin ich auch sehr zufrieden. Die rosarote Margarite mag ich besonders gerne.
Diesesmal hat mich Kali bei meinem Gartenrundgang begleitet. Hier hat sie gerade entdeckt, dass ich frisches Wasser in den Untersetzer gefüllt habe. Wie man sieht, schmeckt es auch!

Sehr schön verwachsen sieht mein neues Staudenbeet schon aus. Bald werden hoffentlich die Phloxe und die Monarden blühen.

In diesem Beet blüht mein zweiter, rosa Muskatellersalbei.

Bald kann ich die Ritterspörner abschneiden und dann haben die Taglilien mehr Licht. Blütenstiele habe ich schon entdeckt. Ich bin gespannt, ob die Farben stimmen, denn das ist bei Taglilien nicht immer so sicher.
Den blauen Rittersporn mag ich besonders gerne, weil er so ein strahlendes Blau hat!

Den Salbei muß ich auch dringend schneiden, damit die neuen Blütenrispen Platz haben.

Der neue Platz für meinen Miniteich gefällt mir mittlerweile richtig gut. Hier bleibt das Wasser klarer, als vorher in der prallen Sonne.
Das Terrassenbeet ist heuer das erstemal so, wie es mir gefällt. Schön dicht verwachsen.

Die pfirsichblättrige Glockenblume ist ein wunderbar großer Stock geworden. Auf die Mauer habe ich einen großen Terrakottakasten mit Margariten, Zauberglöckchen und Schneeflocke gestellt.

Das Geranium "Midnight Rider" blüht das erstemal. Sieht sehr ungewöhnlich aus, mit dem dunkelroten Laub und den hellblauen Blüten, aber schön.

Hier noch ein kleiner Nachtrag zum letzten Post: blaue und weiße Knäuelglockenblumen, rote Punktglockenblume und rosa Marienglockenblume.


In der kleinen Rabatte beim Hauseingang dominieren Hostas, ein Farn, Astilbe und ganz hinten die Silberkerze. Sie hat bereits kleine "Blütenzapfen" und jetzt schon eine Höhe von ungefähr 1,60 m.


Die beiden Töpfe bei der Haustüre strahlen heuer in weiß.

Die Hosta "Minuteman" hat drei Blütenstiele und ist schon sehr gewachsen. Den Terrakottastiefel habe ich von meinen Freunden letzte Woche zum Geburtstag bekommen.

Kommentare:

  1. Da muss man hier oefters vorbeischaun, um all das in Ruhe betrachten zu koennen. Grossartig, wieviel bei dir momentan im Garten los ist. Ich hab heuer Astilbe gepflanzt und bisher tut sich ausser den Blaettern noch gar nichts. Ein kleines Eckchen gibt es auch bei mir wo es jetzt schon recht voll aussieht, vor allem wenn ich mir vorstelle wie es aussehen wird, wenn alles normale Groesse hat.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere noch nachträglich zum Geburtstag. Da hast du aber eine liebe Freundin, die dir so was Hübsches schenkt.
    Deine Fotos und erst dein Garten sind traumhaft schön.

    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja eine Fülle von herrlichen Blumen und herrlichen Farben...es war ein Genuß deinen Garten im Juni zu besuchen Daniela...schönen Tag noch von
    Saba

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela, es ist immer wieder schön dein Garten zu besuchen. Du hast ja herrliche Clematisse*, auch deine Rosen bluehen super.
    Es ist eine schoene Zeit, aber frau* muss jeden Tag, das verblühte ausschneiden,
    das haelt mich ganz schoen auf Trab,trotzallem ist es eine wunderschoene Zeit.

    Wuensche dir eine schoene
    Woche, lG Waltraud

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela
    Traumhaft deine Bilder von deinem
    Garten im Juni.Rosen,Clematis,Hostas
    alles auch meine Favoriten.Meine
    Rosen sind schon am verblühen.
    Liebe Grüße,
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,
    es ist immer wieder ein Vergnügen deinen Garten anzuschauen. Die Blumenpracht ist wunderschön und auch der Topfgarten gefällt mir richtig gut.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Genauso wie deine Beete sind hätt ich meine gerne. Schön verwachsen, aber nicht zu verwuchert, immer etwas blühendes zum bewundern...ich arbeite noch dran, aber wie heisst es so schön, der Weg ist das Ziel.
    Hoffe ich bekomme in drei Wochen noch ein paar Stauden und Co, denn nun heisst es noch eine woche arbeiten und dann URLAUB!!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Gang durch Deinen Garten. Wenn alles grünt und blüht gehe ich gerne mit.
    Deinen Hauseingang finde ich besonder schön, da kehrt man gerne ein.

    LG Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela
    Bei deinen Post ist jedes Bild schön, dass einen die Wahl schwer fällt und so schön präsentierst du immer alles.Aber das Metalltischchen hätte ich auch gerne, aber mein Mann will einfach nichts mehr dazu, weil er der Meinung ist sei alles genug und wir haben keinen Platz mehr.
    Recht herzliche Grüße von Jutta

    AntwortenLöschen
  10. das war aber jetzt ein schöner, langer Gartenrundgang. Vielen Dank.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Daniela,
    deine Gartenbilder sind wie immer ein Fest für die Augen, so wunderschön blüht alles!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schicke lg

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  12. Nachträglich auch noch alles Gute zu deinem Geburtstag. Möge dein grüner Daumen auch im neuen Lebensjahr so erfolgreich sein wie jetzt, wo du den so reichblühenden Garten gerade gezeigt hast. Die Falstaff und Eden sind eine super Kombination. Apropos Gartencenter: es kommt mir auch so vor, dass dort immer früher an die kommende Saison gedacht wird. Sieht man ja auch in den Läden, wenn man kurz nach Weihnachten schon Osterartikel kaufen kann ;-) !!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Viele Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Daniela,
    natürlich gratuliere ich Dir auch noch ganz herzlich nachträglich zu Deinem Geburtstag.

    Wunderschön wieder Dein Post. Dein Garten ist einfach ein Traum. Auch unsere Rosen haben ihre Höhepunkte jetzt so langsam überschritten. Es ist bis jetzt ein tolles Rosenjahr. Wenig Krankheiten.

    So, jetzt werde ich den Weg durch Deinen Juni-Garten noch mal machen. Dir wünsche ich einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Daniela,

    wundervolle Impressionen sind das, gefallen mir total gut.

    Und alles Liebe und Gute noch zum Geburtstag.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen