Sonntag, November 23, 2008

Wintereinbruch

Wie vorausgesagt hat auch bei uns der Winter gestern begonnen. Mittlerweile haben wir eine ungefähr 20 cm hohe Schneedecke. Ich bin zwar überhaupt kein Schneefan, aber bei den Nachttemperaturen, die für die kommende Woche vorausgesagt wurden (- 15 °C), bin ich schon froh, dass der Schnee die Pflanzen im Garten gut zudeckt.

Auch die Topfpflanzen haben alle eine dicke Mütze aus Schnee auf. Die Schleifenblume habe ich vergessen zum Auspflanzen, jetzt muss sie den Winter über im Topf bleiben. Hoffentlich übersteht sie es.

Den Tontopf auf dem Stab habe ich erst letzte Woche entleert (es war immer noch eine Petunie drinnen) und mit ein wenig Tannengrün und Hagebutten gefüllt.

Die Laterne muss ich noch ausleeren, damit sie zur Weihnachtszeit leuchten kann.

So sieht mein herbstlich dekorierter Terrassentisch jetzt aus. Hoffentlich bleibt der Schnee nicht, damit ich dann wenigstens noch ein wenig weihnachtlich dekorieren kann.

Der bunte Salbei schaut noch ein wenig aus der Schneedecke heraus.

Das Pampasgras habe ich zusammengebunden, damit die Nässe nicht eindringen kann. Noch sieht es ja ziemlich grün und frisch aus.

Meine letzte Rosenblüte hat nun ein Häubchen aus Schnee bekommen und neigt sich durch die Last dem Boden zu.

Zum Glück hat heute Nachmittag die Sonne noch aus der dicken Wolkendecke heraus geschaut.

Durch den Sturm, den wir hatten ist der Schnee in den letzten Winkel unserer Terrasse gedrungen und hat auch mein eigentlich geschütztes Dekotischchen ordentlich angezuckert.


Die Kürbisse aus der Herbstdeko sind noch alle sehr schön. Nur ein paar faulige habe ich schon entsorgen müssen.

Das kleine Eisenregal müßte ich auch noch dringend weihnachtlich umdekorieren! Aber unter dem Schnee sieht man ja eh nicht, was drunter ist.



Unsere Fensterkistchen vor dem Haus sieht man fast gar nicht mehr, vor lauter Schnee.


Letzte Reste der Astilbenblüte. Das sieht auch im Winter sehr hübsch aus und drum lasse ich sie immer stehen und schneide sie erst im Frühling ab.

Kommentare:

  1. Hallo Daniela, was brauchst Du eine Weihnachtsdeko? Der Schnee sieht sooooo schön weihnachtlich aus und wie Du geschrieben hast....man sieht ja nicht was drunter steckt :o)! Da hat Frau Holle Dir alles abgenommen. Wunderschöne Fotos von Deinem Garten, er sieht aus wie im Märchen!
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch, da hat die Barbara wirklich Recht. Aber am allerbesten gefällt mir das einfache Foto von Deiner letzten Rosenblüte unter dem Schnee!!!!!!

    Und den Garten weihnachtlich dekorieren.... nein das mache ich lieber im Haus, außer vor der Haustür ein ganz klein wenig.

    Mein Riesenengel ist jetzt fertig (bis auf das Gesicht), eigentlich sollte er draußen plaziert werden, doch wegen der ständigen Nässe bei uns, wird er wohl besser im Haus bleiben, sonst bekommt er noch Stockflecken und das möchte ich doch nicht.
    Bin schon gespannt auf Deinen Engel.

    AntwortenLöschen
  3. Du sparst doch eine Menge Deko, das hat der Winter Dir abgenommen. Allerdings beneide ich Dich nicht. Hier ist der Schnee schon fast wieder weg.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Na ihr habt ja wirklich schon ordentlich was abbekommen, aber mir gefällt das! Ich liebe den Schnee, das kommt vielleicht auch daher, dass wir hier fast keinen mehr haben. Gestern Abend hat es mal kurz und heftig geschneit und ich freute mich schon auf eine weiße Winterlandschaft, heute Morgen war schon wieder alles weg!
    Nun ja, der Winter ist noch lang und vielleicht reicht es ja mal für eine Schneeballschlacht :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei uns hat der Winter nur ein kurzes Gastspiel gegeben. Im Gegensatz zu Lis kann ich aber auf Schnee verzichten. Wobei ich es natürlich schon schön finde wen alles weiß und unberührt ist.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela, jetzt musste ich gleich mal schauen, ob du schon Schneebilder eingestellt hast. Schön, richtig verzaubert dein Garten mit der Schneedecke. Ich mag das gern. Aber minus 15 Grad werden erwartet? Da bin ich dann doch wieder froh, hier im Osten zu sein, wo es nicht so kalt wird. Unser Zuckerguss ist schon wieder weggetaut.
    Wenn du also Asyl suchst vor dem Schnee und der Eiseskälte: Auf in den Osten - ein warmes Feuerchen im Zeitloch ist schnell entfacht!
    Lieb Grüße & eine schöne Woche, Margit

    AntwortenLöschen
  7. ...ich bin total neidisch und hätte auch gern wieder mal 20 cm Schnee in meinem Garten...aber dank der Klimaerwärmung...is nix mit Schifahrn...:o((
    Ich finde allerdings du kannst dir die Weihnachtsdeko total sparen, man sieht eh nix davon und weihnachtlicher als mit einer solchen Schneehabe kann es überhaupt nicht aussehen...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns ist auch über nacht der Winter eingekehrt und hat alles unter einer dicken weißen Schneeschicht begraben, zum Glück blieb aber das vorhergesagte Wetterchaos aus.

    Deine Bilder sind wieder einmal zauberhaft geworden liebe Daniala, die reinsten Postkartenmotive zeigst du uns.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  9. 20cm Schnee wären mir dann doch zu viel! Aber die 10cm, die hier über Nacht runter kamen, waren perfekt. Jetzt guckt sogar der verschneite Igel mit dem Köpfchen schon wieder aus der Tischdeko hervor. Da wird es Zeit mit der Weihnachtsdeko anzufangen und den Herbst abzuräumen. Ab Mittwoch soll es hier schon wieder Plus-Grade geben.
    Aber bei angekündigten -15° würde ich mich auch über eine so dicke Schneedecke für die Pflanzen freuen. Hoffentlich sind alle Pflanzen & Kübek bei Dir gut im Schnee verpackt und überstehen die kalten Tage!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    Danke für den Tilda-Tipp. Leider kann ich meine Bestellung nicht stornieren, da sie schon per Vorauskasse bezahlt ist.... also muss ich warten...
    Trotzdem merke ich mir die Web-Adresse für evtl. weitere Einkäufe :-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Daniela
    Ach....traumhaft !!!!!
    Bitte,bitte schicke mir ein bißchen
    Schnee.Bei uns ist der Schnee schon
    geschmolzen,leider.
    Viele liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen
  12. Schöööööööööön, kann ich da nur sagen. Ich flipp ja schon aus, wenn nur drei zentimeter liegen...aber bei 20! Hach, da wär ich jetzt aber gern bei dir. Irgendwie verändert Schnee nicht nur die landschaft sondern auch irgendwie die eigene Stimmung. Es wird einem so festlich ungestresst warm ums Herz. Bei mir ist das jedenfalls der Fall.
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Schnee ist doch sehr schön. Wenn du zu viel hast, dann schick mir doch mal was.
    Danke
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Daniela,
    toll, Deine Winterschneebilder. Hier bei uns im Münsterland hat es auch geschneit - sehr zur Freude unseres Sohnes -, aber leider nicht so viel wie bei Euch. Es sieht wirklich zauberhaft bei Euch aus.
    LG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Daniela, jetzt sind wir erst mal eingezuckert! Ihr mehr als wir, deshalb werde ich morgen bei Sonnenschein endlich meine Terrasse und den Garten adventlich schmücken. Denn eines ist ja fast so sicher wie der 24.12., der bestimmt wieder der Heilige Abend wird, das Weihnachtstauwetter wird auch wiederkommen - wetten daß!!! Aber bis dahin hast Du noch ein paar Wochen um evtl. umzudekorieren.
    Ganz liebe Grüße vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  16. Da kann man sagen was man will, aber Schnee im Garten ist doch was ganz feines! Ich schätze aber mal, dass es schon wieder der Schnee von gestern ist - so ist das zumindest bei uns im "hohen Norden" - von euch aus betrachtet. Oder?
    Ich habe mir mal deine selbst genähten Püppchen betrachtet, die sind ja allerliebst.
    Wer so ein schönes Hobby und einen Garten hat, der muss doch glücklich sein!?

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Daniela,
    das sind ja ganz tolle Schneebilder! Ich finde, dass so ein verschneiter Garten einfach herrlich aussieht. Nur das Schneeräumen ist dann nicht so prickelnd. ;-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefaellt der Schnee wahnsinnig gut. Vor allem soviel wie ihr habt. Ich glaube es ist mittlerweile 5 Jahre her, seitdem wir etwas mehr als ein paar cm Schnee hatten. Es sieht bei dir wirklich schoen aus.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Daniela
    *Schäm * ich mit meinen letzten grauen Schneebild dass ich auf meinen letzten Post zeigte.
    Na wirklich, deine Bilder sind ein Traum, sagen ja etliche, wunderbare Deko hat dir der Schnee gezaubert, also lasse einige Lämpchen aufleuchten und fertig ist der Weihnachtszauber.
    Ein schönes gemütliches Wochenende wünscht dir Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Daniela,

    welch schönes neues Bloglayout! Und boah! Was habt Ihr für viel Schnee! Sieht ja traumhaft alles aus und sooo weihnachtlich.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine frohe Vorweihnachtszeit und sende Dir liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Schneefotos, sie sehen immer so heimelig aus, und zu Hause ist es dann am schönsten. Für die Adventszeit wünsche ich Dir besinnliche und schöne Stunden.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  22. Ihr habt tatsächlich viel Schnee abbekommen. Hoffentlich ist er in dieser Form auch ein paar Tage so geblieben....eigentlich die schönste und natürlichste weihnachtliche Dekoration! Und erst noch wärmender Schutz für die Pflanzen ;-) !
    Ich wünsche dir eine erfüllte Adventszeit und grüsse dich,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Daniela..also Dein TiEngel ist ja echt super schön geworden -ich liebe ihn:O) und die Bilder sind ganz zauberhaft--ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen