Weihnachten im Garten

Der Schnee im Garten ist wieder weggetaut und endlich konnte ich unsere Terrasse ein wenig weihnachtlich schmücken. Am Dienstag hatten wir wunderbar sonniges Wetter, das ich ausgenützt habe um ein paar Gartenfotos zu machen.

Den Terrassentisch habe ich mit Tannengrün und ein paar Dekogegenständen nun weihnachtlich herausgeputzt.



Mein Lieblingsengel darf da natürlich nicht fehlen! Er sieht aus wie aus rostigem Eisen, ist aber aus Ton.


Abends wenn die Laternen und Kerzen leuchten, sieht das sehr hübsch aus.


Die Glockenblume von der Blumenleiter hat immer noch Knospen und sieht sehr frisch aus, obwohl es schon ziemlich frostig war.


Auch die Chrysantheme ist noch nicht erfroren. Ich bin schon gespannt, ob die im Beet überlebt.


Am Gartenzaun entlang stehen jetzt die Samenbüschel von Clematis tangutica. Das sieht im Winter toll aus.


Dort wo noch keine Sonne hingekommen war, waren die Pflanzen von einer dünnen Frostschicht überzogen. Aber gerade diese Fotos gefallen mir so gut.


Auch meine Hauswurzenschale hat noch keine Winterschäden davongetragen und die Wurzen sind noch nicht geschrumpft.


Rechts ist es noch frostig und auf der linken Seite, wo die Sonne scheint schon wieder frisch grün.


Zu diesem Beet kommt im Winter überhaupt keine Sonne. Es liegt immer im tiefen Schatten und somit auch im Frost.


Sogar etwas Blühendes habe ich noch entdeckt. Vor einigen Tagen, als so viel Schnee lag hat das Hornveilchen sehr traurig ausgesehen und ich habe eigentlich gedacht, dass es vorbei ist mit den Blüten. Aber zum Glück hat es sich wieder erholt. Es ist schon erstaundlich, wie zäh diese wunderhübsche Pflanze ist.


Jetzt wo nichts mehr blüht, treten meine zahlreichen Gartendekorationen wieder in den Vordergrund. (Viel zu Viele, wie mein LG meint) Die getrockneten Blütenstände von der Rispenhortensie gefallen mir im Winter immer sehr gut.


Sogar meine letzte Rosenblüte habe ich wieder gefunden. Mittlerweile vertrocknet erinnert sie an einen schönen Spätherbst und verleiht Vorfreude auf das kommende Gartenjahr.




Mag noch wer Brombeeren?


James hat mich beim Gartenrundgang natürlich wieder begleitet, aber leider habe ich ihn nicht sehr oft mit der Kamera erwischt, da er am liebsten um meine Beine streicht.


Hier genießt er die Sonne, oder hat er irgendwo ein Vögelchen entdeckt?


Die Bartfäden habe ich mit Tannengrün abgedeckt und wie man sieht war das auch dringend notwendig. Hoffentlich kommen sie wieder.


Auch die Stockrose wurde vom Winter überrascht und wollte eigentlich weiterblühen. Sie hätte noch jede Menge Knospen.


Die Beete sind leider wieder total kahl und leer, aber bald werden hier wieder Pflanzen sprießen. Ich freue mich schon sehr auf das neue Gartenjahr!

Kommentare

  1. Aber jetzt kann der Schnee doch wieder kommen. Dann ist erst Weihnachten.
    Liebe Adventsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela, deine Terrasse sieht wirklich sehr schön aus! Besonders der "Engel im Nest", der aussieht, als würde er einen sehr schönen Traum haben! Zuviel Deko-Gegenstände im Garten? Das ist einfach Geschmackssache. Ich persönlich finde nicht, dass es bei dir zuviele sind. Sie fügen sich recht gut in das Gesamtbild ein. Bei meinem Schatz muss ich auch aufpassen, dass ich ihn nich mit zuviel Dekozeugs überfordere;-)
    Herzliche Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht es bei dir aus und dass du zu viel Deko hast, das stimmt ja gar nicht! :-)
    Hier hatte es auch ein bisschen geschneit, aber jetzt ist das meiste davon schon wieder weg.
    So frostempfindliche Sachen wie dein Engel kann ich leider nicht draußen lassen, wir haben überhaupt nichts überdacht und ich habe Angst dass mir die Sachen dann kaputt gehen.
    Einen schönen 3. Advent

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. ..liebe Daniela,danke für den
    schönen *gefrosteten*Rundgang in
    deinem Garten.Ich habe nur eine
    Veranda.Deine Winter-Deko gefällt mir sehr ,wie auch dein herrlicher
    Kater.
    Herzliche Advensgrüße,
    agnes

    AntwortenLöschen
  5. Schön sieht deine Terrasse, gefällt mir sehr gut, auch deinem Kater gefällt die Deko, ich höre ihn laut schnurren*.

    Wünsche dir einen schönen 3. Advent

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela, Du hast einen wunderschönen Winterzaubergarten!!! Aber wieso hast Du keinen Schnee? Ich denke, dass Österreich im Schnee versinkt? Und wieso zuviel Deko im Garten? Ich finde Deinen Garten einfach nur schöööönnnnn!!!
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daniela,
    was für ein herrlicher Spaziergang durch deinen fostigen Garten im herrlichen Sonnenschein. Auf Sonne warte ich bei uns leider schon lange vergeblich, es ist einfach nur grau, trüb, eklig!
    Deine Terrassendekoration ist wieder einzigartig schön und die Liebe zu dem Tonengelchen, dass so rostig aussieht, teilen wir. Ich habe es nämlich auch. :-))
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela,
    Deine Terasse hast Du richtig schön dekoriert. So etwas kann ich mir im Winter sparen, vor allem in diesem Jahr, da wir seit Wochen Schnee haben. Mir geht es da wie Barbara, hätte nie gedacht, dass WIR hier Schnee haben und Du in Österreich nicht, wo doch jetzt in den Nachrichten von dem vielen Schnee in Österreich die Rede ist (allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht genau hingehört habe, WO bei Euch derzeit die Schnee-Invasion ist ;-).

    Zu Deinen frostigen Fotos: Solche Bilder mag ich auch ganz besonders.

    Einen schönen 3. Advent - genieß die Zeit, auch wenn Dir der Sommer lieber ist ;-)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    habe soeben diese wunderschönen Gartenbilder entdeckt. Bei uns im hohen Norden (Kiel) gibt es derzeit keinen Frost und auch keinen Schnee. Die Bilder stimmen ein weihnachtlich.
    Grüsse aus Kiel von Gaby

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...