Sonntag, August 31, 2008

Art and Garden in Bad Ischl

Gestern war ich mit meiner Mama auf einer sehr schönen, allerdings viel zu kleinen Ausstellung namens "Art and Garden" in Bad Ischl. Es gab wunderschöne Gartendeko, Handarbeiten, viel Schmuck oder auch Köstlichkeiten zu Betrachten und zum Kaufen. Aber seht selbst ...












Natürlich haben wir die Ausstellung nicht verlassen, ohne etwas zu kaufen ;-) Diese rostige Tüte mußte unbedingt mit. So ein Teil wünschte ich mir schon lange.

Oder die wunderschöne Steinrose.

Ein paar kleine, rostige Pflanzenstecker in Herzform und ...

hier ein Vogerl.

Montag, August 25, 2008

Der Sommer neigt sich dem Ende zu

Irgendwie ist dieses Jahr alles früher dran, als sonst. So auch der Herbst. Tagsüber ist es zwar jetzt wieder sonnig und warm, aber die Nächte sind schon sehr kühl (heute morgen + 8° C). Trotzdem mag ich den Frühherbst sehr. Ein Kürbis mußte diese Woche beim Einkaufen schon mit!

Die Rosen setzen jetzt endlich zu einer zweiten Blüte an. Die Kombination "Augusta Luise" mit Staudenwicke ist farblich etwas gewagt, aber mir gefällts trotzdem.

Die Staudenwicke hat heuer schon eine stattliche Größte erreicht.

"Augusta Luise" habe ich im Frühling erst wurzelnack gepflanzt. Jetzt hat sie eine Höhe von 80 cm erreicht und duftet herrlich!

Die Rose "Tourbillion" hat im Juni nur sehr spärlich geblüht. Jetzt hat sie dafür viele Knospen.

Jede Menge Knospen hat auch noch mein Liebling, die "Heimatmelodie" von Tantau.

In den Beeten habe ich schon viele Stauden abgeschnitten. Wie hier zum Beispiel die Lilien, den Türkenmohn, die Bergflockenblume und die Marienglockenblumen. Darum sieht es momentan dort und da etwas "nackig" aus.

Ein echtes Schnäppchen habe ich mit dem gefüllten Sonnenhut gemacht. Ich wollte ihn mir vor einigen Wochen schon kaufen, aber mit € 10,00 war er mir doch zu teuer. Letztes Wochenende war ich wieder im Gartencenter und die Stauden waren auf € 2,00 reduziert!

Das Ziergras ist ein Geschenk meiner Nachbarin, für's Haussitten.

Mit dabei waren zwei tolle Blumenstecker aus weißem Ton gebrannt. Ich liebe solche einfachen Dekogegenstände.

Der Garten ist sehr grün zur Zeit. Nur dort und da blitzt etwas Farbe auf, wie hier die Nachblüte der pfirsichblättrigen Glockenblume.


Im großen Staudenbeet blüht noch etwas mehr, wie Herbstanemonen, Phloxe, fliederfarbene Gelenksblumen, rosa Ballonblume oder Rispenhortensie.

Mein Blumenmädchen hat eine neue Aufgabe bekommen, sie darf den Perückenstrauch in die Schranken weisen, denn das Gartentor war schon fast unpassierbar.

Die erste Blüte der weißen Herbstanemone, die ich heuer im Frühling von meiner Mama bekommen habe.

Der Froschkönig hat es sich im Kasten bei Astilben und Pfennigkraut gemütlich gemacht.

Die erste Blüte der Lilientraube. Ich glaube, es war bei Lis im Blog, wo ich sie das erstemal gesehen habe. Eine sehr hübsche Pflanze.

Der kleine Eisentisch auf der Terrasse bekommt auch bald eine andere Deko verpasst.

Habe ich euch schon einmal erzählt, dass ich rostige Gartendeko liebe? ;-)

Und die hier warten schon darauf, dass die Sommerblumen endlich Platz machen und Töpfe frei werden!

Sonntag, August 17, 2008

Unser Hauseingang

Unseren Hauseingang habe ich euch schon länger nicht mehr gezeigt. Nicht zuletzt deshalb, weil ich dort vorne selten zum Fotografieren komme (wegen nervigen Nachbarn, aber jetzt sind sie im Urlaub).
Darum gibt es heute einmal einen Post fast nur mit Bildern von "vorne".

Die Bepflanzung der beiden Eingangstöpfe gefällt mir heuer sehr gut. Das war bisher nicht immer so. Letztes Jahr hatte ich pinke Fuchsien, die zwar ganz schön waren, aber leider viel zu sehr wucherten.

Dafür bin ich mit den Fenstertöpfen nicht so ganz zufrieden. Die Vanilleblume ist viel zu düster für meinen Geschmack.

Die Bepflanzung der Töpfe besteht hauptsächlich aus winterharten Pflanzen.

Eigentlich war die Lobelie ja nur ein Lückenfüller, aber nun bin ich von den schönen blauen Kissen doch begeistert.

Die andere Seite der Haustüre. Die Hosta im Beet heißt "Wide Brim" und wurde leider sehr von den Schnecken in Mitleidenschaft gezogen. Nächstes Jahr werde ich gleich im Frühjahr, auch hier vorne Schneckenkorn streuen.

In der Rabatte blüht im Moment leider nicht sehr viel. Aber bald öffnet die Silberkerze wieder ihre Knospen.

Heute habe ich ein paar Ableger von meinen Herbstanemonen und Akeleiennachwuchs hier eingepflanzt. Nächstes Jahr ist es dann hoffentlich wieder etwas farbenfroher.

Krokusse müssen unbedingt noch in die Rabatte und Hornveilchen werde ich auch noch anpflanzen, damit auch im Winter etwas blüht.

Im Hauptgarten fiel die Rosenblüte leider sehr spärlich aus bis jetzt. Ich glaube, das liegt daran, dass ich im Frühjahr die Rosen heuer zu tief geschnitten hatte. Nächstes Jahr werde ich mit der Schere wieder etwas sparsamer sein.

Meine Dekoleiter habe ich nun endlich, wie geplant mit Hauswurzen und Sedum bepflanzt. Die Sommerblumen haben sich in den kleinen Töpfen leider nicht sehr lange gehalten. Daneben habe ich meine Pflanzen in der "Warteliste". Eine Euphorbie und ein Efeu, die noch auf einen geeigneten Platz warten.

Der Hortensienbusch hat wieder jede Menge Blüten bekommen. Nachschub für die Herbstdeko!


Mein letzter Phlox hat diese Woche auch endlich seine Blüten geöffnet.

Viele Sommerblumen habe ich heuer schon entsorgt. Irgendwie war es nicht wirklich ein gutes Jahr für einjährige Sommerblumen in Töpfen (bei mir zumindest). Aber immerhin haben wir schon Mitte August, die Tage werden schon merklich kürzer und momentan haben wir wiedereinmal eine Kaltfront.

Jetzt freue ich mich ersteinmal auf einen schönen Restsommer und einen goldenen Herbst und werde schön langsam auf Herbstpflanzen und -deko umstellen.