Dies und Das im Februar

Meine Mathilda wünschte sich schon lange einen Gefährten und da man die Wünsche kleiner Kaninchenmädchen ja berücksichtigen sollte, habe ich ihr diese Woche einen Hasenjungen genäht. Diesesmal die Variante mit den stehenden Ohren.




Das tolle an ihm ist, dass er von alleine stehen kann. Das ist mir bis jetzt noch bei keiner meiner Tilda-Figuren gelungen.


Der hier wartet noch auf eine Gefährtin. Es ist ein kleiner Gärtnerhase aus dem Buch "Sommer i tildas hage".


Zum Glück habe ich vor einiger Zeit diese entzückenden Tilda-Rosen bei Anita bestellt, denn ich bin immer noch nicht dazugekommen, selbst Rosen zu nähen.


Letzte Woche habe ich wunderschöne gefüllte Primeln beim Discounter entdeckt. Natürlich habe ich mir die schönsten herausgesucht und mit nach Hause genommen.


Diese hier ist weiß mit lila Rand. Eine tolle Farbkombination finde ich!




Für mein Küchenfenster habe ich endlich weiße Scheibengardinen gekauft und genäht. Auch die Orchideentöpfe sind in weiß und rosa gehalten. Das sieht viel frischer und freundlicher aus, als die gelben Vorhänge, die ich vorher hatte.


Zu Silvester gab es im Gartencenter diese entzückenden silberfarbenen Pilzstecker. Ich habe gleich ein paar davon mitgenommen, weil ich Pilze nicht nur im Herbst oder zu Silvester schön finde.


Dekoriert habe ich das Fenster vor allem mit Herzchen. Passt ganz gut, denn es ist ja bald Valentinstag.




Im Wohnzimmer sind die Krokusse diese Woche aufgeblüht. Den Strauß in der Metallkanne habe ich im Herbst selbst gepflückt (zumindest die getrockneten Grasähren) und mit einigen Trockenblumen und dem künstlichen Beerenzweig geschmückt.


Leider halten die Krokusse in der Wärme nicht sehr lange und eigentlich bin ich ja gar kein Freund von Gartenpflanzen in der Wohnung. Aber der Winter dauert jetzt schon sooo lange, da musste ich einfach eine Ausnahme machen.






James wollte auch unbedingt aufs Foto. Momentan ist er ein richtiger Stubentiger, bloß nicht raus gehen!


Der Frühling hat sich am Mittwoch leider wieder verabschiedet. Jetzt sieht unser Garten wieder so aus:


Darum bin ich froh, dass ich letztes Wochenende noch nichts im Garten gemacht habe. Eine neue Tilda habe ich übrigens auch schon wieder am Schreibtisch sitzen, aber Fotos davon gibt's erst nächste Woche, denn sie ist für ein ganz liebes Geburtstagskind und noch streng geheim!

Kommentare

  1. Zauberhafte, duftige zartlilafarben Frühlingsbilder, zeigst du hier. Und die Tilda-Hasen sind einfach süß...habe das neue Tilda-Frühlingswelt hier liegen und werde versuchen in den nächsten Wochen auch einen Hasen zu nähen. Es liegt nicht am Nähen...eher an der Zeit, die mir im Moment einfach davonläuft.
    LG
    Rita ♥

    AntwortenLöschen
  2. Deine Hasen sind super süß geworden, kein wunder das das kleine Mädchen nicht länger allein sein wollte. Deine Frühlingsblumen sind auch sooo schön, bei uns hat es heute wieder geschneit und ich bin froh, das ich draußen noch alles so habe, wie es war
    einen schönen Sonntag wünsche ich dir LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,
    Deine Tildahasen sind ein Traum!!! Der Hasenjunge und auch das Mädchen stehen auch bei mir noch auf meiner to-Do-Liste, aber mir gehts wie Rita.... die liebe Zeit. Vor Ostern werden sie aber hoffentlich noch fertig, wenn sie mir gelingen, werde ich sie ebenfalls posten.
    Dein Küchenfenster gefällt mir gut in weiß mit Herz-Dekoration.

    Meiner Katze geht es nicht anders als Deinem James, mal kurz draußen frische Luft schnuppern und danach sofort wieder in die warme Stube.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und bin schon ganz gespannt auf Deine neue Tildafigur

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Da der Winter ja nun doch schon sehr lange dauert, ist gegen Krokusse in der Wohnung ja auch gar nichts einzuwenden. Ich sehne mich auch richtig nach Frühling, so schlimm wie dieses Jahr war es meiner Meinung nach noch nie!

    Unser Kater will auch nicht raus und wird immer fetter!:-)

    LG LIs

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela
    über Pusteblume hab ich zu dir gefunden und muss sagen deine Seite gefällt mir auch ganz gut.
    Die Häschen schauen schmuck aus.
    Ich fand das bei Pusteblume schon immer ganz klasse, mir liegt eher das malen mit der Nadel hab ich es eher nicht so.
    Schnee liegt bei uns nun auch wieder, aber ich hab keine Angst der Frühling kommt da bin ich ganz sicher.
    Mein Söhnchen hat mir ein paar Zwiebeln mitgebracht und schau da spriesen gerade Tulpen, also nicht nur dir geht es so auch hier kann man das erste blühen nicht mehr erwarten.

    lg
    fio

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tilda-Häschen sind ganz zauberhaft, kein Wunder, dass es immer mehr werden. Auf die ersten Frühlingsblüten kann man kaum noch verzichten.Ich sehne mich auch so sehr nach farbigen Blüten, dabei gebe ich gelb den Vorzug,aber bei Primeln ist es wirklich die Qual der Wahl bei so vielen schönen Farben.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela, bei uns sieht es auch genauso zugeschneit aus wie bei euch. Dabei hatte der Frühling doch schon angeklopft...
    Mathildas Gefährte sieht so süß aus mit den stehenden Ohren, den hast du ganz toll hinbekommen, ein großes Kompliment deinen Nähkünsten!
    Bei uns habe ich noch nirgends solche schönen gefüllten Primeln gesehen, ich glaube, da würde ich auch schwach werden. Bisher habe ich mich noch standhaft gewehrt gegen solcherlei Frühlingsversuchungen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela
    Ich dachte gleich an dich, als der viele Schnee gekommen ist. Aber du hast wirklich den Winter ein Schnippchen geschlagen mit der wunderschönen Deko und frischen Blumen bei den Fenstern.Sooo schön hast du alles arrangiert, großes Lob.Auch der Post ist von der Optik her sehr gelungen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Daniela,
    das sind ja ganz entzückende Häschen.
    Ein bisschen Frühling im Haus muss sein. Bei mir blühen Narzissen. In dieser Jahreszeit liebe ich gelbe Blumen, sonst eigentlich nicht so.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela, die Hasen sind ja sooooo süß geworden.
    Besonders der kleine, knuddelige hat es mir angetan.

    Noch schöner sind aber Deine Krokusfotos.
    Da zieht ein Hauch von Frühling
    ein.
    Ich habe mir auch einige Frühlingsblumen in die Wohnung geholt.
    Sie halten ja leider nicht lange, aber wenn ich Schnittblumen kaufe, sind die schon nach einer Woche hinüber.
    So kann man wenigstens die Zwiebeln wieder einpflanzen.

    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela, deine Hasen sind dir super gelungen, finde ich total klasse.

    Schade das die Krokusse in der Wohnung nicht lange halten, aber was soll's, hin und wieder braucht man in der kalten Zeit, was Blühendes*!

    Schön hast du dein Küchenfenster dekoriert.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Daniela,
    deine Hasen sind ja so was von entzückend. Ich bin wieder begeistert von deiner Nähkunst.
    Die gefüllten Primeln gefallen mir auch so gut. ich muss doch mal bei Gelegenheit schauen, ob ich hier im Ort welche bekommen kann. Gegen ein paar Frühlingszwiebelblumen im Haus ist doch nichts einzuwenden. Der Winter dauert ja sooo lange in diesem Jahr, da braucht man schon ein kleines Trostpflaster. ;-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. oh,sind die süß deine Hasen
    und deine zauberhaften Frühlingsbilder entschädigen mich
    für den schlimmen Nebel den wir
    hier haben.
    Deine Miezekatze ist wunderschön.
    LG
    agnes

    AntwortenLöschen
  14. Oh, du hast ja auch diese wunderschönen gefüllten Primeln gefunden. Bei uns hatte es leider nur eine Farbe und nicht so eine grosse Auswahl wie du sie zeigst. Bin ja gespannt, ob sie dann auch im Garten ausgepflanzt wieder blühen im nächstne Frühling! Pflanzt du sie auch nachher in den Garten?
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...