Frühling vor der Haustüre

Bei unserem Hauseingang ist natürlich auch der Frühling eingezogen. Nachdem ich die Töpfe im März viel zu früh neu bepflanzt hatte und dann nocheinmal Schnee und Frost kamen, haben sie sich in den letzten warmen Wochen zum Glück ganz gut entwickelt.

Die Skimien sind gerade beim Aufblühen und ich freue mich sehr darüber, dass sie den kalten Winter in den Töpfen so gut überstanden haben. Zusammen mit den Hornveilchen sieht das ganz nett aus.




Nur das Efeu sollte ich wahrscheinlich noch ein wenig stutzen, damit es frisch austreiben kann.


Der Buchs und die Eibe sind auch sehr gut über den Winter gekommen und dürfen sich jetzt mit ein wenig Federvieh schmücken.


So sehen meine Fensterkistchen nun aus. Für die Sommerbepflanzung möchte ich heuer dieselben Farben verwenden, rosa und weiß.


Hyazinthen liebe ich ja sehr, allerdings halte ich ihren Geruch nicht aus. Aber im Freien geht es.


Die kleine Blumenrabatte wird hoffentlich auch bald wieder etwas voller aussehen. Die Stauden sind zum Glück schon fleißig und man kann Hostaspitzen und die Austriebe von der Silberkerze, Astilbe und Herbstanemonen schon entdecken.




Meine Hostas in den Töpfen sind ebenfalls alle gekommen, da gibt es zum Glück keine Ausfälle, nach dem Winter!

Kommentare

  1. ja nun ist er da der Frühling. Wenns auch gestern geregnet hat. Aber heute scheint schon wieder die Sonne.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Schööööön sieht er aus, Dein Frühling vor der Haustür. Wundert mich aber auch nicht, denn Du hast ihn ja... den grünen Daumen!!!

    Aber jetzt noch kurz etwas anderes: ich habe den Film TWILIGHT nicht gesehen, wollte ins Kino aber ich hatte keine Zeit, als der Film bei uns lief.... ist aber nicht so schlimm, die Bücher sind sowieso immer besser als die Filme und irgendwann gibt's ihn ja auch auf DVD bzw. im TV.

    LG und eine schöne Woche
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela

    Schön hast Du es,gefallen mir gut, Deine Fotos. Leider war bei uns vor ein paar Wochen auch mal ganz kurz der Frost,von zwei Rosenstauden ist mir wahrscheinlich einer eingegangen. Aber ich lass ihn mal drinnen, vielleicht erholt er sich ja doch noch...
    Schönen Tag mit viel Sonne wünscht Dir
    Cheyenne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela, ich bewundere, wie viel Mühe du dir immer mit der saisonalen Bepflanzung deiner Töpfe und Kistchen rund ums Haus machst. Dafür bin ich mir fast immer zu faul, dabei sieht es bei dir so schön aus! Jedenfalls sind deine Bilder mir immer wieder ein Ansporn.
    Du magst den Hyazinthen-Duft nicht? Mir unverständlich! Ich gehe vor jeder Hyazinthe im Garten in die Knie, um daran zu schnüffeln und stelle mir oft sogar eine auf den Schreibtisch, damit mich der Duft den ganzen Tag begleitet.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela, ich schwelge gerade mal wieder in Deinen tollen Fotos. Sehr liebevoll hast Du gepflanzt. Rosa-Weiss-Kombis liebe ich auch sehr.
    Ach ja, schön Dein neues Bloglayout. Gefällt mir gut.
    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche, liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Du hast einen mit viel Liebe bepflanzten Garten.Das gefällt mir sehr gut.Ich investiere auch viel Mühe und Liebe in meinem Garten,vielleicht magst du auch bei mir einmal vorbeischauen.

    Viele liebe Grüsse aus der Steiermark. elko

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...