Donnerstag, April 02, 2009

Frühlingsboten

Leider bin ich in letzter Zeit nur sehr wenig zum PC gekommen. Schuld war DAS HIER, ich habe in den vergangenen beiden Wochen alle vier Bücher gelesen und bin restlos begeistert! Dadurch bin ich natürlich nicht zum Nähen gekommen und habe noch nicht einmal mit der Osterdeko begonnen *schäm*. Aber am Samstag habe ich bei strahlendem Sonnenschein ein wenig im Garten gewerkelt. Nachdem am Sonntag der Winter wieder zurückgekehrt ist und Anfang der Woche noch Schnee lag, ist es seit gestern endlich richtig Frühling bei uns!

Nun gibt es im Garten auch wieder viel blühendes zu sehen. Das Lungenkraut ist allerdings neu und es soll in das kleine Beet bei unserem Hauseingang einziehen.
Bellies mag ich ganz besonders gerne, sie gehören für mich zum Frühling einfach dazu.

Diese besondere Primel habe ich in einer Gärtnerei hier im Ort gefunden. Auch wenn sie "nur" gelb blüht, sind die rötlichen Blätter doch etwas ganz besonders.

Die kleinen blauen Iris waren die ersten Zwiebeln, die in meinem Garten heuer geblüht haben. Mittlerweile sind die ersten auch schon wieder verblüht.

Eine ganz besondere Blüte names James ;-)

Die Helleborus habe ich vor drei Jahren gepflanzt und heuer wollen sie das erstemal blühen. Ich bin schon gespannt, welche Farben sie haben werden.

Krokusse dürfen im Frühling natürlich nicht fehlen. Zu dieser Jahreszeit darf es gerne auch einmal etwas gelbes sein.

Diese ganz zart fliederfarbenen habe ich letzten Herbst neu gepflanzt.

Mein selbstausgesäter orientalischer Mohn hat sich sehr gut entwickelt. Hoffentlich blüht er heuer schon!

Auch die Krokusse im Rasen sind wieder gekommen.

Die große Schale auf der Terrasse habe ich frisch bepflanzt mit Schneeglöckchen und natürlich Hornveilchen. Die Zwiebeln werde ich dann drinnen lassen und etwas anders naneben pflanzen.

Nachdem ich letztes Jahr eine rosa Ranunkel hatte, habe ich mich diesesmal für eine cremeweiße entschieden. Sie schmückt jetzt unseren Terrassentisch, den ich gestern ausgepackt und wieder zum Draussensitzen hergerichtet habe.

Natürlich dürfen Hornveilchen im Frühling nicht fehlen! Das eine hier ist stellvertretend für die vielen anderen, die ich in Töpfe und Beete gepflanzt habe.

Kommentare:

  1. Hallo Daniela

    Das sind ja traumhaft schöne Fotos hier. Was das lesen betrifft, so kann ich Dir nachfühlen, wenn mir ein Buch gefällt, kann ich es auch nicht mehr weglegen. *grins*
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit ganz viel Sonne und schönen Stunden in Deinem Garten.

    Alles Liebe
    Cheyenne

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja der "Biss" ... Ich kann es dir gut nachfühlen. Ohne Bücher könnte ich wahrscheinlich wirklich nicht leben :-)
    Deine Fotos gefallen mir außerordentlich gut. Darf ich fragen, welches Fotoprogramm du benutzt?
    Schönes -hoffentlich- sonniges Wochenende
    wünschst Traudl

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich werde ganz neidisch. Heute war ein Traumtag und ich musste leider mal die Wohnung in Schuß bringen. Morgen sind wir in der Familie auf einem 60. Geburtstag und ich kann wieder nicht in den Garten. Heul! Wenn die Sonne scheint brauche ich Erde an den Händen und muß harken oder pflanzen. Deine Bilder sind traumschön. Ich hoffe, daß ich bald auch so schöne Bilder machen kann.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela, tut das nicht total gut, Erde unter den Nägeln, die Gartengarnitur abwischen, Tischtuch und ein bisserl Buntes drauf und die Augen schliessen und den Frühling riechen.
    So fühle ich mich jetzt nach Deinem Post mit den schönen Fotos, als hätte ich es heute noch einmal gemacht, dabei war es doch schon gestern.
    Liebe Grüsse vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  5. Schön, wieder von Dir zu lesen, ich habe Dich schon vermisst! Aber ich kann diese besondere Auszeit auch gut nachvollziehen, bin gerade am 2. BIS(S)-Buch. Leider habe ich nur abends Zeit zum Lesen, und gerade im Moment ist es total fesselnd... vielleicht kann ich mich ja morgen mal etwas damit in den Garten setzen, bevor es hier wieder kälter wird.

    Deine Fotos sind einfach schön machen Frühlingslaune.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. ja es ist wieder wunderschön anzusehen. Endlich!
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. In Deinem schönen Garten kannst Du doch jetzt jede Menge lesen, gemütlich im Liegestuhl, das passende Wetter haben wir ja auch.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela,

    2x beißen habe ich meiner Schwester zum Geburtstag geschenkt. Möglicherweise borgt sie mir die mal?

    GlG jane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela, so und ählich sieht es bei uns auch jetzt aus. Wobei die Krokusse bei uns schon vorbei sind, genau wie die blauen Iris.
    Aber es geht jetzt bergauf, wie schön!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest und sende Dir liebe Grüße, besonders von Mathilda, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. So schöne Blumenbilder, Daniela, es ist einfach überwältigend schön, was da draußen gerade so abgeht in Sachen Leben und Schönheit.... :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Bilder ... machen Lust auf Sonne

    Frohe Ostern dir und deinen Lieben

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela,

    herzlichen Dank dir für deine blühenden Farbkleckse im Aprilgarten!

    Ich wünsche auch dir gesegnete, frohe Ostern mit viel Sonnenschein und einem fleißigen Hasen

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Da ist es also normal, dass es einige Jahre dauert, bis die Helleboren bluehen. Ich hab mich schon gewundert, warum aus meinen Knospen nichts geworden ist. Ich dachte schon fast, sie ist mir eingegangen. In den letzten Wochen hat sie aber wieder neue Blaetter bekommen. Also werde ich auf naechstes Jahr auf eine Bluete hoffen.
    Frohe Ostern!
    Bek

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Frühlingsbilder! Toll wie allles blüht, hoffentlich ist das bei uns bald auch so!

    Meinen Lesehunger hab ich im Winter gestillt ;-) Aber ich kenn das, kann mich dann auch nicht mehr von den Büchern los reissen und muss sie einfach zu Ende lesen...

    AntwortenLöschen
  15. Man bekommt einfach nie genug von Blumen, Frühlingsbildern und den ersten Düften! Sehr schön sind deine Frühlingsboten!
    Liebe Ostergrüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Daniela! Entschulidge bitte, dass ich mich erst so spät melde, aber wir waren über das verlängerte Osterwochenende auf Urlaub. Vielen lieben Dank für die niedliche Tildamaus! Sie passt perfekt zu dem Engel, denn ich von dir bekommen habe. Ich kann sozusagen schon eine kleine "Daniela-Ecke" bei mir daheim einrichten ;).
    Auch die anderen Dinge hast du ganz lieb ausgesucht und sie bereiten mir viel Freude! Ich schick dir ein herzliches Dankeschön und viele liebe Grüße!
    Bernadette

    AntwortenLöschen