Montag, Oktober 12, 2009

Herbstliches im Topf und Garten

Wie versprochen, möchte ich euch die Fotos von meiner Herbst/Winterbepflanzung zeigen. Callunas und Hornveilchen sind sowieso ein Muss für mich und mit einem Fliegenpilzchen aufgepeppt sieht das doch sehr nett aus.


Die Hornveilchen werde ich allerdings noch ins Beet pflanzen, damit dann im Frühling gleich was blüht.


Im Gartencenter habe ich mir neue Fensterkistchen gekauft, die sehr stark reduziert waren. Über solche tollen Schnäppchen freue ich mich immer sehr. Die Kästen habe ich bepflanzt mit Calluna, Heuchera und einer Grünpflanze (war kein Schild dabei). Auch hier wächst zur Jahreszeit passend ein Pilzchen.

In den beiden Töpfen vor der Eingangstüre musste ich nur die Lobelien auswechseln. Leider gab es im Gartencenter keine rosa Callunas mehr, darum hat mir meine Freundin eine lila gefärbte mitgenommen. Eigentlich bin ich ja nicht so der Freund von den gefärbten Callunas, aber die hier ist einer natürlichen Farbe noch am ähnlichsten.

Das zweite Kistchen vor dem Haus sieht genauso aus, nur der Pilz ist ein anderer ;-)

Das seitliche Fenster habe ich auch ein wenig herbstlich dekoriert.
In meinem Eisenregal auf der Terrasse stehen noch ein paar Sommerpflanzen, die werde ich aber nicht ersetzen. Für den Winter werde ich die Töpfe dann wahrscheinlich mit Zapfen usw. befüllen. Zu Füssen meines Efeubaumes wächst eine lila Schneeflocke, die darf auch noch bis zum ersten Frost bleiben.
James hat die wärmenden Sonnenstrahlen sichtlich genossen und es sich im Beet gemütlich gemacht. Jetzt darf er das auch, da kann er nicht mehr viel kaputt machen.

Mein großes Staudenbeet gefällt mir immer noch sehr gut, auch wenn der Trompetenbaum Grauschimmel hat. Aber lange wird die Pracht sowieso nicht mehr dauern. Leider erreicht die Sonne das Beet nicht mehr um diese Jahreszeit.

Wie erwartet haben meine Engelstrompeten heuer leider nicht geblüht, aber jetzt ist erstmal Winterruhe angesagt und dann hoffe ich auf nächstes Jahr! Den Enzianbaum wollte ich eigentlich schon entsorgen, aber jetzt blüht er doch noch. Vielleicht überlege ich es mir ja nocheinmal anders. Am kommenden Wochenende werden die Kübelpflanzen zurückgeschnitten und dann eingeräumt.
Seit ich die Erdbeeren in die Schale umgepflanzt habe, konnte ich sogar schon ein paar essen. Sonst waren immer die Schnecken schneller. Mein Freund hat mir vor der Brombeere eine kleine Fläche gepflastert und nächstes Jahr möchte ich mir einen schönen Eisenstuhl kaufen und hier aufstellen.


Im Rosenbeet ist es auch schon ziemlich ruhig geworden. Nur noch die Heimatmelodie blüht tapfer weiter.
Blau-weißer Herbsteisenhut blüht ganz versteckt hinter dem Schmetterlingsflieder. Ich denke, ich werde ihn im Frühling umpflanzen, weil man ihn hier fast nicht sieht.
Leider hat die Korallenbeere heuer nur sehr wenige von ihren tollen pinken Beeren, da ich die Pflanze im Frühling stark zurückschneiden musste. Sie hatte letztes Jahr sehr viele Schildläuse, die ihr sehr zugesetzt haben. Bis dahin dachte ich immer, Schildläuse kommen nur an Zimmerpflanzen vor.


Phlox "Sorbet"


Sehen die Wedel vom Chinaschilf nicht toll aus, im Wind? Hoffentlich geht es über den Winter nicht wieder ein, wie das Pampasgras.


Phlox "Düsterlohe"







Eine meiner neuen Raublattastern. Ich glaube der Wechsel von Glatt- zu Raublattastern hat sich ausgezahlt, denn ich konnte an der Pflanze bis jetzt noch keinen Mehltau feststellen.


Zum Schluss noch ein kleines Stillleben mit Callunas.


Kommentare:

  1. ...oh wirklich eine sehr schöne herbstliche Galerie, die man hier sieht...ja, ja, das tolle Bunt ist vorbei...aber auch an den jetzigen Farben wünscht ich dir viel Freude...die Geli

    AntwortenLöschen
  2. Deine Dekorationen sind wirklich ganz toll, Kompliment. Dass Wachstum deines Trompetenbaumes beobachte ich mit Spannung.
    liebe Grüße susanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,
    dein herbstlicher Topfgarten kann sich aber sehen lassen - wunderschön hast du alles bepflanzt und dekoriert und auch dein Garten ist auch im Oktober noch sehr schön. Wunderbar hast du alles in Szene gesetzt.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela, von deiner Dekoration bin ich wieder einmal sehr angetan! Wieviel Mühe du dir gibst, um alles liebevoll jahreszeitlich zu dekorieren, toll.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela
    danke für die Wünsche, so lieb hast du die Kistchen dekoriert, ich habe auch einen Piz hinein gesetzt, weil sie mir so gut gefallen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela, wunderschön hast du wieder dekoriert, und auch dein Garten hat noch einiges zu bieten. Der Eisenhut hat es mir besonders angetan. Ich hatte alle Eisenhüte aus meinen Beeten genommen als unser Enkel geboren wurde,aber im nächsten Jahr kommt wieder einer dazu.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  7. Toll sieht sie aus, Deine Herbstbepflanzung. Ich kann nur staunen wie schön Dein Garten selbst um diese Jahrezeit noch aussieht, zumal er doch in diesem Sommer so sehr durch den Hagel beschädigt wurde.
    Deine Gartendeko gefällt mir auch immer wieder, ganz besonders gefällt mir der Vogelkäfig.... so etwas suche ich auch noch.

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Herbstimpressionen. Die Dekorationen und die schönen Pflanzen im Garten sehen einfach toll aus. Unglaublich was jetzt alles noch wächst.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,
    wie schön es bei Dir herbstelt. So lasse ich mir den Herbst gefallen...
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  10. Hih, freut mich, dass Dir unser Lädchen gefällt! Kann es kaum erwarten bis es aufsperrt! ;-)
    Deine Herbstbepflanzung ist wunderschön! Wann hattest Du den so tolles Wetter für die Sonnenfotos?!? Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen