Donnerstag, Juli 30, 2009

Urlaub am Bodensee

Unsere erste Urlaubswoche haben wir heuer am wunderschönen Bodensee verbracht. Die Landschaft ist einfach traumhaft schön und wir haben die Zeit sehr genossen. Hier seht ihr den Ausblick, den wir täglich beim Abendessen von der Terrasse unseres Hotels aus hatten.

Von unserem Apartment aus konnte man auf der einen Seite Bregenz sehen ...

... und auf der anderen Lindau. Einfach toll dieser Ausblick!

Natürlich haben wir auch eine Seerundfahrt gemacht. Hier blicken wir zurück auf den Hafen von Bregenz.

Die weltberühmte Seebühe, wo derzeit die Oper AIDA aufgeführt wird. Wie ihr sicherlich wisst, wurde auch eine Szene aus dem aktuellen "James Bond" hier gedreht.

Natürlich sind auch viele Segelboote auf dem See unterwegs.

Die "Hohentwiel" ist der einzige Raddampfer auf dem See. Ob sie aber wirklich noch mit Dampf fährt, bezweifle ich ganz stark.

Lindau ist ein wunderschönes Städtchen mit vielen mittelalterlich anmutenden Gebäuden und der schönsten Hafeneinfahrt am See. Links steht ein Leuchtturm und rechts eine Löwenstatue, das Wappentier Bayerns.

Nochmals ein Blick über die kleine Halbinsel Lindau.

Und zum Schluß noch ein typisches Seebild. Eine Möwe auf einem Pfahl.

In der zweiten Urlaubswoche habe ich jetzt aber wieder fleißig genäht, da ich noch einige Tauschgeschäfte und Swaps am Laufen habe. Es hat mir aber sehr viel Spaß gemacht und ich habe viele schöne Sachen bekommen. Mehr davon beim nächstenmal!

Fragebogen Rosenwichteln

Etwas verspätet kommt hier nun mein Fragebogen für's Rosenwichteln:

1. Was ist Deine Lieblingsfarbe?
weiß, beige, creme, rosa, braun

2. Welche kreativen Hobbies hast Du?
Nähen (aber keine Kleidung), Häkeln, ab und zu versuche ich auch zu Filzen (mit der Nadel) und Fotografieren

3. Was magst Du überhaupt nicht (z.B. welche Süßigkeiten)?
Lakritze, dunkle Schokolade und grelle Farben wie orange, royalblau, hellrot

4. Hast Du irgendwelche Allergien?
Zum Glück nicht.

5. Gibt es etwas, was Du sammelst?
Stoffe, Webbänder, Spitzen, Knöpfe, Bücher, Zeitschriften (Garten, Wohnen, Deko, Patchwork usw.)

6. Duschst oder badest Du lieber?
Eindeutig duschen.

7. Magst Du Kerzen?
Ja sehr, gerne auch mit Duft.

8. Gibt es noch etwas, was Deine Wichtelpartnerin wissen sollte?
Ich liebe Gefilztes oder Glasperlen, was ich nicht so gerne mag sind gestrickte Socken und grelle Farben. Am liebsten mag ich Pastellfarben und weiß. Ich freue mich schon sehr auf's Wichteln, aber es soll nicht in Stress ausarten. Also nicht zuviel zumuten!

Award von Ines und den Casarth-Bären

Einen wunderschönen Award habe ich von der lieben Ines mit ihren Casarth-Bären erhalten. Vielen herzlichen Dank dafür, ich habe mich sehr darüber gefreut, dass du ausgerechnet an mich dabei gedacht hast!


Dieser Award wird vergeben für:

- Ansporn für den eigenen Blog
- bringt ein Lächeln auf dein Gesicht, weil er so viel Freude verbreitet
- gefüllt mit vielen Informationen
- hat einen Blog der dir sehr gut gefällt
- dieser Blog hat dich einfach so, aus irgendwelchen Gründen positiv überrascht

Eigentlich soll ich nun 5 Blogs auswählen und den Award weitergeben, aber da ich weiß, dass ausgerechnet einige meiner Lieblingsbloggerinnen gar keine Awards möchten, habe ich mich entschieden, ihn an alle Blogs in meiner Blogliste weiterzugeben. Wer von euch ihn möchte, darf ihn sehr gerne mitnehmen, ich freue mich darüber!

Sonntag, Juli 19, 2009

Der Sommer im Topf

... oder Bilder aus schöneren Tagen, so könnte dieser Post auch heißen. Nur damit keine Missverständnisse entstehen, die Fotos, die ich euch heute zeige sind noch VOR dem Hagel entstanden. Aber meine Töpfe mit den Sommerpflanzen haben den Hagel relativ gut überstanden und sind nur noch etwas zerzaust. Am meisten gelitten hat die Engelstrompete, die muss jetzt wieder neu austreiben, deshalb muss ich auf Blüten diesen Sommer wohl verzichten.

In den blauen "Dauertopf" auf der Terrasse habe ich dieses Jahr einmal ein Kußmäulchen gepflanzt. Eigentlich gefällt mir der Topf ja gar nicht mehr, aber irgendwie gehört er mittlerweile schon dazu.

Als Tischdeko hat sich die Japanmyrthe letztes Jahr gut bewährt. Deshalb habe ich sie mir heuer auch wieder für den kleinen Topf ausgesucht.

In die Kästen auf den Fenstern habe ich diesesmal rosa und weiße Perlagonien und rosa Surfinien gepflanzt. Diese Kombination gefällt mir recht gut und ich denke nächstes Jahr wird es ähnlich werden.

Diese zartrosa gefüllten Perlagonien sind einfach ein Traum!

Auch mein kleines Eisenregal auf der Terrasse habe ich sommerlich herausgeputzt. Pflanzen auf Dauer in diesen kleinen Töpfen zu halten ist immer etwas schwierig und ich muss höllisch aufpassen, damit mir keine vertrocknet. Das Hornveilchen habe ich übrigens nach der ersten Blüte total zurückgeschnitten und probehalber einfach aufgehoben. Jetzt dankt es mir dies mit Blüten.

Mit der englischen Perlagonie habe ich heuer von Anfang an kein richtiges Glück gehabt. Die Blüten sind zwar wunderschön, aber die meisten Blätter sind eingetrocknet und nach dem Hagel ist nicht mehr viel davon übrig geblieben. Vielleicht wird sie ja jetzt wieder schöner, denn sie treibt auch schon wieder fleißig neue Blätter.

Aus der englischen Minze möchte ich Tee machen und damit sie im Beet nicht Überhand nimmt, habe ich sie in einen Topf gesperrt. Wie ich bei der Ananasminze gesehen habe, kommen sie so auch ziemlich unproblematisch über den Winter.

Ein kleiner Kasten mit zartrosa Mini-Petunien und violetter Verbene. Eigentlich eine Not-Bepflanzung, weil mir die beiden übrig geblieben sind, aber trotzdem ist es ganz hübsch geworden.

Die Fensterkästen vor dem Haus sehen genauso aus, wie der auf der Terrasse.

In die beiden Töpfe neben der Eingangstüre habe ich als Dauerbepflanzung Buchse gesetzt und als Sommergäste hellblaue Lobelien. Das Efeu mußte ich nach dem Winter auch durch neue ersetzen.

Total begeistert bin ich von meinem Hostatopf. Die werden echt jedes Jahr schöner!

Die kleine Kissenglockenblume habe ich als Unterpflanzung für die beiden Hostas im Topf gewählt. Damit die Töpfe im Frühling nicht ganz so kahl sind, bis die Hostas kommen.

Weiße Hostablüten sind etwas ganz besonderes finde ich, denn sonst sieht man immer nur lilafarbene (zumindest bei mir im Garten).

Der zweite Fenstkasten vor dem Haus ist etwas kleiner, deshalb passen hier nur zwei Pflanzen rein. Wieder eine zartrosa Perlagonie und eine weiße kleinblütige Surfinie.

Die Töpfe in meiner Dekoleiter habe ich mittlerweile alle mit Hauswurzen oder Fetthennen bepflanzt.

Mit einem Bild von unserer kleinen Kali (sie hatte gerade einen Schmetterling im Visier) möchte ich mich in den Urlaub verabschieden. Nächste Woche werden wir für einige Tage wegfahren, mein LG hat mich mit diesem spontanen Kurzurlaub überrascht und ich freue mich schon sehr darauf, denn es ist das erstemal seit vielen Jahren.

In der zweiten Urlaubswoche möchte ich dann viel nähen und vielleicht noch was im Garten machen. Ich habe mir zwar vorgenommen keine neuen Pflanzen mehr zu kaufen, aber es sieht alles so kahl aus, dass ich meinen Vorsatz vielleicht doch brechen werde ;-)

Dienstag, Juli 07, 2009

Getauschtes, Gekauftes und Selbstgemachtes

In den letzten Wochen habe ich viel Post von lieben Bloggerinnen erhalten. Aber alles der Reihe nach. Als erstes möchte ich euch zeigen, was neues an meiner Nähmaschine entstanden ist. Das Schnittmuster für die Katze hatte ich schon längere Zeit, aber erst der Kontakt zu Barbara (babobaer) hat mich inspiriert, endlich eine "Coolcat" zu nähen.


Es ist das erste Tier, dass ich aus Fellstoff genäht habe, was gar nicht so einfach ist. Die Tilda-Sachen sind schon um einiges einfacher zu nähen.


Die Tilda-Beachlady wollte ich auch schon lange ausprobieren. Wie man sieht, kommt sie direkt aus dem Urlaub, so braungebrannt wie sie ist. Denn hier ist Sonne leider Mangelware.


Frösche mag ich eigentlich überhaupt nicht, aber den hier schon. Der darf es sich auf meinem Balkon gemütlich machen.


Besonders freut es mich, dass schon einige Tauschgeschäfte zustande gekommen sind. Eine riesengroße Freude hat mir die liebe Anja (Wunschpunsch) gemacht. Wir haben ein Freundschaftskissen getauscht und weil mir ihre Herzchen mit den zauberhaften gestickten Rosen so gut gefallen, hat sie mir nicht nur ein FSK in diesem Stil geschickt, sondern als Draufgabe sogar noch ein Herzchen!


Mit Lucie habe ich ebenfall ein FSK getauscht. Ist es nicht hübsch, mit dem applizierten Engelchen? Und im Gepäck hatte es sogar ein Stück Rosaliestoff. Liebe Lucie, vielen herzlichen Dank für diesen schönen Tausch und die nette Draufgabe, ich hoffe wir können das einmal wiederholen!


Mit Conny habe ich einige Schnittmuster getauscht und von ihr diese beiden wunderschönen Dinge erhalten. Ein weißes Herzchen und ein Windlicht aus Leinen.

Barbara wollte zwei meiner Patchworkbücher haben, die ich in der Tauschoase angeboten hatte. Und weil sie so tolle Patti's Ratties-Tiere macht, habe ich mir eines davon gewünscht. Der kleine Bär ist einfach nur süss und hat sogar ein schönes Freundschaftskissen mit Bären mitgebracht.

In
Susannes wunderschönem Blog habe ich diese zwei Schätzchen entdeckt. Zum Glück sind die beiden in ihren Dawanda-Shop gewandert und so letztendlich bei mir gelandet!

Endlich habe ich mir auch von Biene (Seifengarten) diese tollen Seifen gegönnt. Ich kann diese herrlich duftenden Seifen nur jedem empfehlen und auch ihre gesägten Holzdekos und das Filzwindlicht sind einfach nur ein Traum!

Zum Schluß möchte ich euch noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk (Tilda-Geburtstagswichteln) von Regina zeigen. Ich bin einfach nur begeistert von dem wunderschönen Tilda-Känguru, dem süssen Bärchen und das Nadelglas ist sowieso der Hammer!

Nach dem Horror-Post von gestern waren das jetzt wieder schönere Dinge. Ich möchte mich ganz herzlich für die aufmunternden Worte zu meinem Garten bedanken! Mal sehen, wie lange es dauert, bis er sich ein wenig erholt hat. Der Schaden, den der Hagelsturm in unserer Gegend verursacht hat, ist auf jeden Fall enorm. Gestern musste sogar der Schneepflug die Straße befreien! Das gröbste habe ich gestern abends noch beseitigt, aber die nächsten Tage ist erst einmal Garten aufräumen angesagt. Ich bin nur froh, dass alle Scheiben heil geblieben sind, aber leider hat auch das Auto einiges abbekommen :-(

Es war einmal ...

... ein richtig schöner Garten.


Jetzt ist er tot.

Montag, Juli 06, 2009

Lavendelwichteln Fragebogen

Hier kommt nun mein Fragebogen für's Lavendelwichteln, damit meine Wichtelmama auch Bescheid weiß ;-)

1. Was sind deine kreativen Hobbies?
Nähen (aber keine Kleidung), ab und zu versuche ich auch zu Filzen (mit der Nadel) und Fotografieren

2. Hast du irgendwelche Allergien?
Zum Glück nicht.

3. Duschst du oder badest du lieber?
Eindeutig duschen.

4. Gibt es etwas, was du sammelst?
Stoffe, Webbänder, Spitzen, Knöpfe, Bücher, Zeitschriften (Garten, Wohnen, Deko, Patchwork usw.)

5. Magst du Kerzen? Wenn ja, mit oder ohne Duft?
Ja sehr, gerne auch mit Duft.

6. Gibt es noch etwas, was Deine Wichtelpartnerin wissen sollte?
Ich liebe Gefilztes oder Glasperlen, was ich nicht so gerne mag sind gestrickte Socken und grelle Farben. Am liebsten mag ich Pastellfarben und weiß. Ansonsten freue ich mich schon sehr auf's Wichteln!

Mit Lavendel in meinem Garten sieht es heuer leider schlecht aus. Ich habe im Frühjahr meine viel zu hohen Büsche durch niedrige Sorten ersetzt, die natürlich erst noch wachsen müssen. Aber nächstes Jahr werden sie dann hoffentlich in violett, weiß und rosa blühen!