Sonntag, November 29, 2009

Erster Advent im Garten

Ganz pünktlich zum ersten Adventssonntag bin ich mit meiner Weihnachtsdeko fertig geworden. Als erstes möchte ich euch nun unsere weihnachtliche Terrasse und ein paar Garteneindrücke zeigen. Irgendwie ist es schon komisch, wenn das Wetter so gar nicht weihnachtlich ist, aber mir ist es so viel lieber, als wenn es winterlich wäre. Von mir aus könnte es bis März so bleiben ;-)

Den Terrassentisch habe ich wetterfest verpackt und wieder zur Dekofläche verwandelt. Für heuer habe ich mir fest vorgenommen, keine neuen Dinge mehr zu kaufen und bis jetzt bin ich auch standhaft geblieben.

Im Sommer habe ich ganz viele Zapfen bei meinem Chef im Garten (ich hatte Gartendienst, als er im Urlaub war) gesammelt.

Natürlich habe ich die Gugelhupfform nicht wie geplant mit Hauswurzen bepflanzt, darum steht sie heuer wieder als Winterdeko auf der Gartenbank.

Die Hornveilchen strahlen mit der Sonne um die Wette :-)


Der Zierkohl wurde auch noch nicht vom Frost zerstört, wie sonst um diese Jahreszeit. Meine Topfpflanzen stehen übrigens auch noch draußen und so wie es aussieht, können sie auch noch eine Weile draußenbleiben.

In den Beeten habe ich schon einiges zurückgeschnitten und daher kann man auch kaum noch Blühendes entdecken.

Eigentlich müsste der rote Perückenstrauch ganz rechts schon ganz kahl sein. Aber er hat noch fast alle seine Blätter.

Dafür sind am Korallenstrauch fast keine Beeren drauf. Ich hatte ja schon einmal erwähnt, dass er im Frühling fast wegen Schildläusen eingegangen wäre.

Eine wunderschöne Clematisblüte habe ich am Zaun dann doch noch entdeckt.

Das große halbrunde Staudenbeet sieht Ende November noch recht "golden" aus.

Ein besonderer Blickfang im Garten ist das Chinaschilf, dass ich statt dem Pampasgras gepflanzt habe. Ich bin wirklich froh darüber, denn ich sehe es genau, wenn ich aus der Terrassentüre sehe.

Mein LG konnte vor zwei Wochen sogar den Rasen ein letztesmal für heuer mähen. Ich hätte echt nicht gedacht, dass sich das noch ausgeht. So sieht der Garten viel gepflegter aus, finde ich.

Hoffentlich überstehen die umgepflanzten Sträucher und Stauden den Winter gut, aber bei dem milden Wetter können sie zum Glück noch gut einwurzeln.

Den Hangingbasket wollte ich auch nicht leer stehen lassen, darum habe ich noch eine Calluna eingepflanzt.

Das war's erstmal aus meinem Garten, mal sehen ob ich noch brauchbare Fotos davon machen kann heuer.

Jetzt möchte ich euch noch einen schönen ersten Adventssonntag wünschen! Mein Adventskranz ist heuer etwas kleiner, als die vergangenen Jahre und in meiner Lieblings-Wohn-Farbe weiß mit ein bisschen braun.

Und am Dienstag ist es dann soweit, dann darf ich das erste Türchen meines Adventskalenders öffnen. Mit diesem süssen kleinen Kalender hat mich die liebe Karla, mein Weihnachtswichtel überrascht und ich freue mich wirklich sehr darüber!

Demnächst gibt's dann mehr von meiner Weihnachtsdeko im Haus!

Dienstag, November 24, 2009

~*~ New Moon ~*~

Am Sonntag war es endlich soweit, schon seit Monaten darauf gefreut und vor Wochen eine Karte reserviert, haben uns meine Freundin und ich das große Double-Feature im Kino angesehen. Zuerst Twilight, zwar schon x-mal gesehen, aber immer wieder schön und sicher nicht das letztemal und dann endlich ... New Moon! Wir waren beide begeistert von der Klasse-Verfilmung des zweiten Biss-Romans. Der Film hält sich sehr genau an das Buch und war einfach nur toll!

Quelle Bild: Internet

Jetzt beginnt die lange Wartezeit von Neuem. Zuerst auf die New Moon DVD, die im April erscheint und dann im Juli kommt Eclipse, der dritte Twilight-Teil ins Kino.


Mittwoch, November 18, 2009

Martini-Gans und Award

Martini ist ja nun schon wieder seit ein paar Tagen vorbei und wir nähern uns in Riesen-Schritten dem Advent. Eine Gans hat das Gemetzel letzte Woche allerdings überlebt und wird auch nicht zum Weihnachtsbraten!

Die Tilda-Gans habe ich gleich im Doppelpack genäht eine für mich und eine als Wichtelgeschenk. Sie wird sich sicher gut in meiner Weihnachtsdeko machen.


Von der lieben Petra habe ich einen tollen Award verliehen bekommen! Darüber freue ich mich sehr, aber noch viel mehr freut es mich, dass wir uns "kennengelernt" haben, liebe Petra! Du machst so wunderschöne Dinge und ich freue mich schon sehr auf unseren nächsten Tausch.

Die Regeln für den Award lauten folgendermaßen:

1. Bedanke dich bei der Person, die dir den Award verliehen hat
2. Kopiere das Logo und platziere es in deinem Blog
3. Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast
4. Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind

Nun, dann wollen wir mal:

* Ich bin ein großer Sammler, allerdings packt mich manchmal die Entsorgungswut und da kann es schon vorkommen, dass ich alte Weihnachts- und Osterdeko kartonweise entsorge.

* Seit ich mich im Sommer im Kreativtauschforum angemeldet habe, bin ich tauschsüchtig und es ist keine Besserung in Sicht.

* Eine schlechte Eigenschaft von mir ist, dass ich manchmal etwas jähzornig bin, aber hier im Bloggerland kriegt das ja zum Glück niemand mit ;-) (so schlimm, wie es sich anhört ist es auch gar nicht)

* Ich liebe Tiere, aber nur wenn sie ein Fell oder Federn haben. Vor Spinnen, Schlangen, Echsen usw. habe ich panische Angst.

* Ich interessiere mich sehr für Paläontologie und Archäologie.

* Seit einiger Zeit sehe ist fast gar nicht mehr fern. Und wenn, dann meistens N24, da gibt es oft tolle Reportagen zu oben genannten Themen.

* Ich liebe meinen Beruf und bin sehr gerne Buchhalterin. Für die meisten Menschen hört sich das sehr trocken an, aber ich liebe es mit Zahlen zu arbeiten. In der Schule war ich in Mathematik allerdings nur so mittelmäßig.


Eigentlich sollte ich den Award noch an 7 weitere Blogger weitergeben, aber da ihn schon so viele von euch haben bzw. keine Awards möchten, werde ich ihn mal so stehen lassen und jeder, der ihn möchte darf ihn sehr gerne mitnehmen. Ich hoffe, es ist mir keiner böse, wenn ich diese Regel breche.

Mittwoch, November 11, 2009

Tauschen macht süchtig ;-)

Schon wieder fast Mitte November und ich habe noch nicht einen Post geschrieben dieses Monat. Der Tag müsste wirklich mehr Stunden haben oder besser, der Arbeitstag weniger ;-). Zur Zeit nähe ich sehr viel für diverse Wichteleien, Weihnachtsdeko für mich und ein paar Täusche. Ein paar Dinge davon möchte ich euch nun auch zeigen. Doch zuvor noch die zauberhaften Dinge, die ich mir bei der lieben Andrella bestellt habe.
Ich liebe ihre wunderschönen Schattenbildstickereien, es sind so süsse Motive! Und das kleine Rehlein musste auch unbedingt mit.

Eva hat sich von mir eine Tilda-Prinzessin gewünscht und ich habe von ihr dafür eine tolle Perlenkette, eine traumhaft schöne Einzelperle und den süssen Froschanhänger bekommen.

Den Engel kennt ihr ja schon, ich glaube es ist jetzt der sechste von dieser Sorte.

Es ist zur Zeit wirklich nicht einfach, vernünftige Fotos zu machen. Abends ist es schon dunkel und das Licht in der Wohnung reicht nicht mehr aus, aber Fotos mit Blitzlicht mag ich einfach nicht. Ich muss mich mal im www umsehen, ob ich irgendwo brauchbare Tips finden kann.

Mit
Anja habe ich einen tollen Tausch vereinbart. Sie hat mir diese wundervolle Kette in schwarz/weiß gezaubert, genau nach meinen Wünschen. Die Kette ist wirklich ein Traum und ich trage sie sehr gerne.

Von mir hat sich Anja drei Nostalgieherzchen mit rauchblauen Flügeln gewünscht. Diesen Wunsch habe ich ihr natürlich gerne erfüllt.

Beim schwedischen Möbelhaus gibt es momentan einen tollen rot-weißen Weihnachtsstoff. Da aber der nächste Ikea ziemlich weit entfernt ist und ich auch nicht weiß, ob es den Stoff in Österreich überhaupt gibt, war
Melanie so lieb und hat mir 1 Meter davon geschickt. Der bezaubernde kleine Engel wollte unbedingt mitreisen und darf uns nun beim Autofahren beschützen. Melanie bekommt dafür von mir eine Überraschung, die ich euch dann demnächst zeigen werde.

Andrea hat mich gefragt, ob ich ihr ein paar Drahtbügel für Flügelherzen machen könnte und hat mir dafür dieses tolle Fliepi-Schlüsselband geschickt.

Einen ganz tollen Tausch habe ich auch mit meiner Namenspartnerin
Daniela/Weltbunt gemacht. Von ihr habe ich einen ganz süssen Fimo-Schneckenbaumler, einen lila Fliepi-Handyanhänger (der hat's leider nicht mehr auf's Foto geschafft, weil er schon an meinem Handy baumelt) und jede Menge Fimo-Knöpfe bekommen. Ich bin ganz begeistert, was man aus Fimo tolles zaubern kann, denn meine Erfahrungen damals in der Schule waren nicht so prickelnd.

Daniela hat mir ein Foto von einer weihnachtlichen Türgirlande geschickt und ich habe versucht, ihr zwei davon nach zu machen. Das Ergebnis ist gar nicht so schlecht geworden. Vielleicht mache ich mir selbst auch noch eine.

Für
Coco habe ich nochmals zwei weiße Flügelherzchen mit einem Foto von ihr darauf gemacht und dafür dieses schöne Armband erhalten.

Einen ganz großen Tausch habe ich mit der lieben
Petra gemacht. Eigentlich wollten wir nur zwei Seifenschalen gegen einen meiner Tilda-Engel tauschen, aber Petra war so begeistert von meinen Tildas und ich von ihren traumhaft schönen getöpferten Dingen, dass wir den Tausch noch etwas erweitert haben.

Ganz verliebt bin ich in die drei Fliepis, sind sie nicht wunderschön? Auch die weiße Herzschale ist ein Traum und rechts unten seht ihr noch eine der beiden Seifenschalen, die andere muss ich erst noch fotografieren. Und dann war Petra so lieb und hat mir für das ganze Jahr 63!! Ausstecherle aus Ton gemacht. Jetzt habe ich ganz viel "Material", um meine Blumentöpfe und -kästen rund um's Haus immer entsprechend der Jahreszeit zu dekorieren.

Sandra hat sich schon vor längerer Zeit einen Tilda-Teddy gewünscht und ich habe mir eigentlich nur den silbernen Kerzenhalter und eine Gugelhupfform gewünscht. Aber Sandra war so lieb und hat mir noch viel mehr geschickt, als vereinbart!

Hier noch ein Bild vom Teddy, aber den kennt ihr eigentlich auch schon, denn es ist nicht das erstemal, dass ich so einen genäht habe.

Ein ganz tolles Tauschpaket mit vielen schönen Dekogegenständen habe ich mit
Petra getauscht. Den Inhalt davon habe ich zum Teil schon verdekoriert, deshalb gibt es erst später Fotos davon. Aber Petra hat sich von mir ein Tilda-Päckchen gewünscht und dessen Inhalt kann ich euch ja schon zeigen.

Und hier nun das ganze Päckchen, sie hat sich Genähtes in weiß, creme, taubenblau und etwas in rosa für das Baby ihrer Freundin gewünscht.

In der nächsten Zeit werde ich nicht mehr so viel tauschen, denn die Vorweihnachtszeit wird mir sonst zu stressig. Außerdem möchte ich inspiriert durch viele schöne Blogs schon ein wenig mit der Weihnachtsdeko beginnen.