Mittwoch, Dezember 30, 2009

Das war Weihnachten 2009

Ein sehr schönes, bis auf eine Ausnahme ruhiges und harmonisches Weihnachsfest liegt hinter uns. Wie jedes Jahr haben wir den 24. mit unseren besten Freunden und Nachbarn verbracht. Leider gab es hier einen kleinen Zwischenfall, als es bei anderen Nachbarn gebrannt hat. Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, aber ein mulmiges Gefühl bleibt doch. Hätte ja auch bei uns sein können.

Heuer haben wir das erstemal seit langem wieder einen Weihnachtsbaum. Es ist zwar nur ein künstlicher, aber mir gefällt er trotzdem sehr gut.

Den Christbaumschmuck habe ich mir letztes Jahr schon gekauft, in weis(s)er Voraussicht für heuer.

Zu Weihnachten gehört für mich auch "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" oder wie am Bild zu sehen der "Michel aus Lönneberga".


Von meiner Schwester habe ich dieses Teelichthäuschen mit dem grünen Hirsch von Gmundner Keramik bekommen.

Von meinem Freund das tolle Buch "Hüttenzauber". Es sind so wunderschöne Stickmotive drinnen, dass ich mir vielleicht wiedereinmal etwas sticken werde, obwohl ich das eigentlich nicht so gerne mag. Aber es sind auch tolle genähte Sachen drin, es ist einfach ein traumhaftes Buch!

Die liebe Margit hat mir auch heuer wieder eine duftende Seife geschickt, vielen lieben Dank dafür!!

Für meine Weihnachtspost habe ich lange nach einer Präsentationsidee gesucht. Bei Simone/Wohnscheune bin ich schließlich fündig geworden. Ich finde die Kette super!

Trotz ihres Krankenhausaufenthalts hat mir meine liebe Blogfreundin Birgit auch heuer wieder eine ihrer traumhaft schönen Karten geschickt. Herzlichen Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut!

Die süsse Tilda-Karte mit den Lebkuchenmännern hat mir meine liebe Blogfreundin Susanne geschickt. Auch an dich ein herzliches Dankeschön, auch für die süsse Beigabe! Von den Tilda-Weihnachtskugeln wollte ich eigentlich noch mehr nähen, aber ich habe leider wiedermal nicht alles geschafft, was ich mir für die Vorweihnachtszeit vorgenommen hatte.

Darf ich vorstellen, dieser süsse kleine Kerl hier heißt Marny Moose und ist nach einem Schnitt von Patti's Ratties genäht.

Und das hier ist mein Tilda-Santa, sein Bruder hat mich ja verlassen und lebt jetzt in der Schweiz bei Milena. Den grauen Leinenstoff für seinen Mantel habe lange gesucht und schließlich auch bei Simone/Wohnscheune gefunden.

Das waren ein paar Eindrücke von unserem Weihnachtsfest 2009. Nächste Woche werde ich die Weihnachtsdeko wieder wegräumen und dann muss ich mal sehen, was ich passendes für den Winter habe. Obwohl es hier gar nicht nach Winter aussieht, die letzten paar Tage hatten wir strahlenden Sonnenschein, ab und zu ein paar Regentropfen und es ist relativ mild. Genau mein Lieblingswinterwetter ;-)

Zum Schluß möchte ich mich ganz herzlich bei allen meinen Lesern, Freunden, Bekannten und Verwandten bedanken, dass ihr meinen Blog auch heuer wieder so zahlreich besucht habt. Leider ist es mir nicht mehr möglich, jeden eurer Posts zu kommentieren, daher freut es mich ganz besonders, dass ihr mir trotzdem so viele nette Worte hinterlasst! Natürlich freue ich mich auch immer über neue Bekanntschaften.

Ich wünsche euch allen ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2010!


Wichteleien zur Weihnachtszeit

Meine tollen Wichtelgeschenke, die ich zu Weihnachten bekommen habe möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Beim Weihnachtswichteln von Denise bin ich noch ganz kurzfristig eingesprungen und habe es nicht bereut. Meine liebe Wichtelmama war Karla und von ihr habe ich ein wunderschönes Paket bekommen. Alleine schon die Verpackung war so süss, dass ich mich fast nicht dazu durchringen konnte, die Geschenke aufzumachen.

Aber meine Neugierde war dann doch größer und am 24. Dezember durfte ich es endlich öffnen. Vom Inhalt war ich einfach überwältigt, aber seht selbst.
* eine selbstgenähte Tilda-Schürze und ein Tilda-Herz
* gefilzte Fliegenpilze und ein gefilztes Fliegenpilzherz
* ein zuckersüsses Bambi
* zwei Hirsche im Fliepi-Design
* zwei Weihnachtsmannkerzen
* Fliepi-Servietten
* ein wunderschönes Weihnachtsholzherz
* Schoki in Form einer Weihnachtstafel und der herrlich nostalgischen Märchentafeln, die ich noch aus meiner Kindheit kenne, allerdings schon ganz vergessen hatte (der Schokonikolaus hat die rüde Behandlung der Postbeamten leider nicht überlebt, aber lecker ist er trotzdem)
* und ein ganz tolles selbstgemachtes Büchlein mit vielen Rezepten und Weihnachtsliedern

Liebe Karla!
Nochmal von ganzem Herzen ein dickes Dankeschön für dieses wunderschöne Weihnachtsgeschenk, ich kann dir gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich mich darüber freue!

*****~~*****

Auch im Kreativtauschforum gab es ein Weihnachtswichteln und da habe ich mein Päckchen von der lieben Natascha bekommen. Sie macht wunderschöne Glasperlen und daher freute es mich ganz besonders, dass sie meine Wichtelmama war.
* eine Kette mit Glasperlenanhänger
* zwei große Glasperlen
* zwei Pandoraperlen in rosa/hellgrün (ich liebe diese Kombi)
* duftende Seife
* eine weiße Kerze im Glas
* ein singender Weihnachtsteddy
* zwei Stofferdbeeren
* und Schokokugeln

Auch an dich liebe Natascha ein herzliches Dankeschön für diese gelungende Überraschung, ich habe mich sehr darüber gefreut!

*****~~*****

Und nun möchte ich euch noch mein wunderschönes Geschenk aus dem "White Cristmas Swap", organisiert von Tanja & Kerstin zeigen. Hier habe ich mein Geschenk schon Anfang Dezember von der lieben Elisabeth bekommen und durfte es zum Glück auch gleich auspacken. Als ob sie es geahnt hätte, dass ich noch keine habe, hat sie mir eine wunderschöne Krippe mit Spieluhr gezaubert.
* eine Weihnachtskrippe mit Spieluhr
* eine genähte Notizblockhülle
* ein Weihnachtsholzherz
* ein weißes Teelichtglas
* und Schokokugeln

Auch an dich liebe Elisabeth nochmals ganz herzlichen Dank, du hast mir mit dem Geschenk eine große Freude gemacht!

Von der Krippe gibt's noch ein Detailfoto, weil ich so begeistert bin, von den winzig kleinen Figürchen, die Elisabeth aus Filz gezaubert hat.

Und weil das Tilda-Wanderpaket auch genau zu Weihnachten bei mir angekommen ist, zeige ich euch auch noch, was ich mir daraus ausgesucht habe:
* ein wunderschöner Kissenbezug von Lucie/Laualau (den "musste" ich sofort haben)
* Schneemann mit Clip von Heidi/Hühnerstall-Kreativ
* Schnecke von Bettina/Rednoserunpet
* Stoff von Kirsten/Issis Welt

Montag, Dezember 21, 2009

Tilda weihnachtlich

Ein paar von meinen letzten Tilda-Sachen möchte ich euch noch vor Weihnachten zeigen. Die beiden Schlafengel sind eine Bestellung, ich hoffe sie gefallen der Empfängerin auch!

Die beiden sind schon sehr müde und werden wohl bald im Schein von Andrella's wunderschönem Lichtbeutel mit Nikolomotiv, einschlafen.

Den Riesenengel habe ich ja schon letztes Jahr genäht, allerdings ist er erst heuer ganz fertig geworden. Das Halsband, die Schuhe und der Kranz in den Händen haben noch gefehlt. Aber jetzt gefällt er mir richtig gut.

Auch den Elchkopf habe ich letztes Jahr schon genäht. Er lag aber bis vor kurzem in einer Kiste und sogar die Füllung hatte ich ihm geklaut ;-) Aber nun ist er wieder prall gefüllt und ich habe endlich einen passenden Kranz für ihn gefunden.

Noch ein kleines Stiefelchen, ich habe ja einige davon genäht.

Das Wichtelmädchen vom letzten Jahr ist mittlerweile zum Engel mutiert und hat sich auf die Reise zu der lieben Petra/ArteP gemacht, um dort Freude zu bereiten.

Und diesen süssen kleinen Kerl habe ich vor kurzem beim Einkaufen gefunden und gerettet. Ich konnte ihn doch über Weihnachten nicht im Geschäft stehen lassen!

So viel Neues war es zwar nicht, aber ich hoffe euch hat's trotzdem gefallen. Heute abend werde ich noch den Baum schmücken und meine Geschenke verpacken. Morgen ist dann Weihnachtsfeier in der Firma und übermorgen werden wir ganz entspannt mit unseren besten Freunden Weihnachten feiern.

Sonntag, Dezember 13, 2009

Der erste Schnee

Am Samstag hat es auch bei uns das erstemal geschneit in diesem Winter. Zum Glück ist es nur soviel, dass die Wiesen angezuckert sind und auf den Straßen nichts liegt. Eisig kalt ist es geworden und so wie es aussieht, bleibt es auch eine ganze Weile so. Natürlich habe ich ein paar Fotos von der weißen Pracht gemacht. Hier seht ihr unseren weihnachtlich geschmückten Hauseingang. Eigentlich wollte ich auch einen Türkranz aufhängen, doch die Halterung passt leider nicht auf die Türe. Dafür sind unsere Eingangsstufen endlich fertig und mit Granitplatten verkleidet worden.

Die beiden blauen Töpfe habe ich in Jutesäcke gehüllt und mit einem roten Juteband festgebunden. Das passt doch viel besser zur Jahreszeit und zum Rest der Deko, als das blau der Töpfe.

Die beiden Fensterbänke habe ich wieder mit Tannengrün geschmückt. An Weihnachten brennt in der Laterne natürlich eine Kerze.

Ziemlich zugeschneit sieht die neu gewonnene Dekofläche neben unserem Carport aus. Die Töpfe mit den Hostas habe ich nur mit Tannengrün abgedeckt und mit Terrakottafiguren beschwert. Wenn es wieder etwas schneefreier ist, dann zeige ich euch nocheinmal ein Foto davon, denn jetzt kann man nicht besonders viel erkennen.

Meine Christrose blüht ganz fleißig unter dem Schnee weiter. Noch nie hatte sie so viele Knospen wie heuer!

Und jetzt zeige ich euch noch ein paar Bilder vom verschneiten Garten. Leider sind sie etwas dunkel geworden, da sich die Sonne gestern leider nicht blicken ließ.

Der Perückenstrauch hat nun endgültig alle seine Blätter abgeworfen.

Meinen Eschen-Ahorn habe ich heuer schon zurückgeschnitten. Sonst habe ich das immer erst nach dem Winter gemacht, ich hoffe er verzeiht es mir.

Die beiden Vögelein im Käfig frieren sicher auch ganz schön.

Ein wenig verschneite Gartendeko. Eigentlich sitzt in dem Häuschen auch ein Vogel, aber der hat es sich wohl im Beet unter der wärmenden Schneedecke gemütlich gemacht ;-) Naja, im Frühling wird er schon wieder auftauchen.

Auf die rosa Blattaustriebe der Harlekin-Weide im Frühling freue ich mich schon sehr! Aber sie sieht auch jetzt dekorativ aus finde ich.

Ich hoffe euch hat der kleine Rundgang durch unseren kleinen Wintergarten gefallen!


Dienstag, Dezember 08, 2009

Nähereien für die Weihnachtszeit und mehr

Letztes Wochenende war ich wiedereinmal in der Gmundner Keramik einkaufen und inspiriert durch Lis' tollen Dekoladen "um die Ecke" habe ich mir einige Teile aus der Serie "Grüner Hirsch" geholt. Endlich habe ich sechs zusammenpassende Kaffeetassen, darauf arbeite ich schon seit Jahren hin ;-) Ich finde dieses Motiv einfach zauberhaft!

Von der lieben Petra/ArteP habe ich dieses süsse Tonengelchen als Zugabe zu unserem letzten Blitz-Tausch bekommen. Es gefällt mir sooo gut und ich freue mich total darüber!

Die Löwenkopfterrine ist mir beim Einkaufen zufällig über den Weg gelaufen und weil sie sooo billig war, konnte ich sie doch nicht stehen lassen. Als ich Petra's Engel in Händen hielt, ist mir dann die Idee für dieses kleine Gesteck gekommen, das jetzt unseren Vorraum schmückt. Sieht doch super aus!

Diese tollen Pulswärmer habe ich im www schon des öfteren bewundert und dank Moni/rankhilfe sind sie jetzt mein. Ich finde sie ganz super und trage sie immer, wenn mir kalt ist. Das hilft wirklich!

Moni hat sich dafür von mir ein paar Weihnachtsanhänger und Flügelherzchen gewünscht, die ich ihr natürlich sehr gerne genäht habe.

Vor kurzem hat Melanie/Plötzie in ihrer Ideensammlung die Anleitung für diesen tollen Stiefel gepostet. Mir gefällt dieser Schnitt sehr gut und im Vergleich zu dem Tilda-Schlittschuh war er auch sehr einfach zu nähen. Den Tilda-Schlittschuh zeige ich euch später, der ist noch nicht fertig.

Bei diesem Nostalgieherzchen habe ich Flügel aus groben Leinenstoff gemacht, was mir auch sehr gut gefällt.

Der Tilda-Santa stand schon lange auf meiner To-Do-Liste und am Wochenende ist der erste endlich fertiggeworden.

Nachdem mich der aber schon wieder verlassen hat, habe ich gleich einen zweiten begonnen, der dann bei mir bleiben darf. Allerdings wartet er noch auf seine Kleidung.

Bei diesem Nostalgieherzchen (ich weiß gar nicht wieviele ich heuer schon genäht habe, aber bestimmt über 50) habe ich statt des schwarzen Bügels einmal etwas anderes versucht. Mir gefällt die Aufhängung aus Zinkdraht aber auch sehr.

Den Engel aus dem neuen Tilda-Ideenheft habe ich als Wichtelgeschenk genäht, ich hoffe dass er meinem Wichtelkind genau so gut gefällt, wie mir.

Nach den vielen weißen Nostalgieherzchen war mir nach etwas Farbe zumute und für die liebe Melanie/Plötzie habe ich diese beiden Fliepi-Herzchen gemacht.

Von Sara/Artischocke habe ich diese tollen Weihnachtskarten und Rehtags bekommen. Ich weiß gar nicht, ob ich die verschreibe, weil sie mir selber soooo gut gefallen. Als Zugabe gab's noch eine kleine Geschenksverpackung aus Tildapapier und Papiersterne.

Sara hat sich von mir einen Vogelhaushänger in rot/hellblau gewünscht.

Ich hoffe, euch habe meine Näharbeiten der letzten Zeit gefallen. Mit der Tauscherei wird es jetzt etwas ruhiger bei mir, aber ein paar Geschenke für meine Lieben möchte ich schon noch machen.