Im Garten meiner Mama

Am Wochenende haben wir meine Eltern wiedereinmal besucht und weil die Sonne so schön schien, habe ich einige Fotos in ihren Vorgarten gemacht. Den Hauptgarten zeige ich euch ein anderesmal, wenn es mehr zu sehen gibt.




Vor dem Eingangsbereich hat meine Mama eine kleine Waldlandschaft gebaut. Die wird je nach Jahreszeit immer wieder anders dekoriert.

Bei ihr blüht auch der Winterjasmin etwas üppiger, als bei mir. Meiner blüht nämlich heuer gar nicht.


Man merkt, dass das nicht mein Garten ist, weil viel Gelb zu sehen ist. Obwohl gerade diese Kombination mit Pink und Gelb finde ich sehr schön. Vielleicht sollte ich meine Abneigung gegen diese Farbe einmal überdenken.


So sieht der gesamte Eingangsbereich aus. Alle Holzkonstruktionen rund um's Haus hat mein Papa übrigens selbstgemacht.




Hier seht ihr die Osterlandschaft nocheinmal ein wenig näher.


Ein ganzes Nest gelber Krokusse leuchtet in der Sonne. Krokusse in gelb gibt es in meinem Garten übrigens auch ;-)


Auf dem alten Baumstamm haben drei Tonvöglein ihr Nest gebaut.

Besonders schön sieht dieser alte Baumstamm aus, der ebenfalls je nach Jahreszeit eine andere Bepflanzung bekommt.




Auch in den Fensterkästen kann man kleine Frühlingslandschaften entdecken. Im Sommer wachsen dort wieder viele Fuchsien, von denen meine Mama jede Menge hat.


Wie man sieht, bin ich nicht die einzige, die pilzverrückt ist ;-)


Viel sieht man noch nicht, aber es spriesst schon der Gedenkemein und bald wird es hier wieder ein Meer blauer Blüten geben.




Ich hoffe euch hat mein kleiner Ausflug gefallen. Man kann wahrscheinlich deutlich erkennen, woher ich meine Liebe zu Garten & Pflanzen habe.

Kommentare

  1. ach sieht das nett aus!
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani - wie das alles wunderhübsch frühlingshaft aussschaut....bei uns regnet es und ist kühl......da wünscht man sich die Sonne und Wärme schon herbei.... dir einen schönen Mittwoch noch meine Liebe.... Grüssle tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,

    ob mir Deine Mama Ihren grünen Daumen mal borgt?
    Sieht ja wunderschön aus....bei uns regnet es aus Kübeln und mein Garten ist noch nicht Fotoreif,weil er sieht noch aus wie eine Mondlandschaft...Grau,Braun und ein bißchen Grün ;-)
    Wünsche Dir FROHE OSTERN!
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Es sind wunderbare Fotos aus dem Garten deiner Eltern - der Hauseingang ist einfach superschön - ganz angetan bin ich von der süßen "Osterlandschaft auf Moos" -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie romantisch und niedlich und die Farben sind wunderschön.....so schön bunt hatte ich es vor zwei Jahren auch.
    Jetzt habe ich alles überwiegend weiß/blau....man sollte doch wieder mehr bunte Farben haben,das sieht so fröhlich aus,gerade nach dem langen Winter!
    Deine Eltern haben einen wunderschönen Naturgarten!!!
    LG Annely

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela, ich bin auch nicht so der Gelbfan, aber zum Frühling gehört die Farbe eindeutig dazu!
    Schöne Eindrücke zeigst Du uns!
    Sei lieb gegrüßt...Luna
    PS:
    Das kleine Igelchen habe ich auch
    (Fensterbepflanzung)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ja, das kann man sehr gut erkennen, liebe Daniela. :-)
    Ein großes Kompliment an deine Mama. Alles sieht wunderschön und sehr einladend aus. Besonders die Osterlandschaft finde ich herrlich!
    Ich bin auch nicht so der große Gelbfan im Garten, obwohl ich neuerdings eine kleine Ecke in dieser Farbe angelegt habe. Es gibt so viele schöne gelbe Pflanzen und besonders im Frühling würde mir ohne sie etwas fehlen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Eindeutig - deine Mama hat den selben grünen Daumen wie du! Ein schöner Garten und die Osterhasenwelt ist zauberhaft!
    GLG Bernadette

    AntwortenLöschen
  9. ach Daniela, das sind ja herrliche Farbtupfer, die du da gesehen hast bei der Mama...liebe Ostergrüße von der Geli

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön Daniela, sowohl deine Bilder, als auch die Blumen und Landschaften deiner Mutter!

    Liebe Grüße und schöne Ostern... Heike

    AntwortenLöschen
  11. Der Eingangsbereich schaut superschön aus. Die Osterlandschaft ist wunderschön. Überhaupt die Idee diese Ecke zu jeder Jahreszeit anders zu gestalten, finde ich prima. Aber auch von dem Rest der Bilder bin ich tief beeindruckt.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder vom Garten deiner Mama.
    Da beneide ich mal wieder jeden der ein Gärtchen sein eigen nennen kann :)
    Ich muß mit dem Balkon vorlieb nehmen. ABer besser als nichts, gell.

    Wünsche Dir sonnige Ostern.
    GGLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh das sieht ja wunderschön aus! Die kleine Landschaft ist ja ganz zauberhaft! Und alles schaut sooo nach Frühling aus, auf den doch heuer alle so sehr warten! Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest und sende dir liebe Grüße und einen schönen Tag, auch wenn du heute keinen Feiertag hast. Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den netten Ausflug Daniela, hat mir sehr gut gefallen, bei deiner Mama.
    Was schon alles blüht, auch der Haus-eingang gefällt mir sehr gut.

    Wünsche dir und deiner Familie, schöne sonnig Ostertage.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  15. Mein erster Gedanke als ich diese Traumfotos sah: "jetzt weiß ich auch woher die Daniela ihren grünen Daumen hat" ;o)

    Anscheinend ist es bei Euch in Österreich doch schon viel frühlingshafter als bei uns *ganz-neidisch-guck*, aber der Schnee ist bei mir im Garten nun auch endlich verschwunden *juchhuh*.

    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Die Liebe zum Garten steckt eben doch an. Wunderschöne Dekorationen in Mamas Garten, und wie diese Farben leuchten, echt frühlingshaft.

    Ein frohes und sonniges Osterfest wünscht Charlotte.

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja, liebe Daniela, das kann man! Eine gewisse Ähnlichkeit in der Gestaltung ist nicht zu verleugnen;-)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...