Donnerstag, April 29, 2010

Award von Tanja

Die liebe Tanja von Tanja's Home and Garden hat mir einen Award verliehen. Ganz lieben Dank dafür!

Der Award ist mit zwei Auflagen verbunden, die Fragenliste werde ich natürlich gerne beantworten. Allerdings möchte ich den Award an alle meine treuen LeserInnen weitergeben, da ihn schon so viele von euch haben bzw. einige keine Awards möchten.

Wo ist dein Handy? In meiner Tasche und die ist im Vorraum.
Dein Haar? Lang, leider Naturlocken, derzeit rötlich mit blonden Strähnchen.
Deine Mutter? Genauso gartenverrückt, wie ich.
Dein Vater? Manchmal etwas aufbrausend ... wie ich.
Dein Lieblingsgericht? Chinesisch und Sushi.
Dein Traum letzte Nacht? Keine Ahnung, merke ich mir fast nie.
Lieblingsgetränk? Cola light, Fruchtsaftschorle
Dein Traum/Ziel? Ein langes, glückliches und zufriedenes Leben mit meinem Freund.
In was für einem Zimmer bist du tätig? In MEINEM Zimmer, mein Nähplatz ist allerdings am Dachboden.
Dein Hobby? Garten, Nähen, Häkeln, Fotografieren, Lesen.
Deine Angst? Dass jemandem aus meiner Familie etwas zustößt.
Wo willst du in 6 Jahren sein? Im Prinzip dort, wo ich heute bin.
Wo hast du letzte Nacht geschlafen? In meinem Bett.
Etwas, das du nicht bist? Dumm.
Muffins? Mag ich gerne.
Merkzettel? Brauche ich immer, nicht nur zum Einkaufen.
Wo bist du aufgewachsen? Auf einem kleinen Bauernhof.
Letztes, was du getan hast? Im Reader nachgesehen, was sich bei euch neues getan hat.
Was trägst du? Jeans, T-Shirt & eine Weste.
Dein Fernseher? Groß und Flach, allerdings fast nie in Betrieb.
Haustiere? Kali & James (Katzen)
Freunde? Habe ich nur wenige, aber dafür sehr gute.
Leben? Ist jetzt besser, als letztes Jahr.
Deine Stimmung? Bei Sonnenschein fast immer gut!
Vermisst du jemand? Meine Oma, die vor kurzem gestorben ist.
Fahrzeug? Mercedes-Benz B180.
Etwas, das man dich nicht tragen sieht? Röcke & Kleider, bunte Farben.
Dein Lieblingsshop? IKEA, jede Menge deutsche Onlineshops mit schönem Dekokram, den ich sonst in Österreich nicht bekommen würde.
Lieblingsfarbe? Beim Wohnen weiß, hellgrau, rosa. Bei der Kleidung schwarz.
Wann hast du das letztemal gelacht? Gestern.
Letztesmal geweint? Bei der Beerdigung meiner Oma.
Dein bester Freund? Natürlich mein Freund und meine beste Freundin, die auch meine Nachbarin ist.
Ein Ort, an den du immer wieder gehst? Mein Garten.
Facebook? Nein danke, kein Bedarf.
Lieblingsplatz zum Essen? Terrasse.

Dienstag, April 27, 2010

Frühlingsswap mit Birgit, Gewinne & neue Lichtbeutel

Bereits zum drittenmal haben Birgit & ich gewappt und ich habe von Birgit wieder wunderschöne Dinge bekommen. Gewünscht habe ich mir einen ihrer gelöteten Charms und nun seht euch an, welch zauberhaftes Päckchen sie mir geschickt hat. Schon die Verpackung war so liebevoll und aufwändig gestaltet, einfach nur wunderschön!

Gleich 6 traumhaft schöne Charms hat die liebe Birgit für mich gezaubert, einer schöner, als der andere!

Die Motive hat sie für mich ausgesucht und wie immer genau meinen Geschmack getroffen.

Ich freue mich riesig, dass ich endlich ein paar Charms besitze, denn bei Dawanda bin ich schon länger um sie herumgeschlichen.

Diese sind aber etwas ganz Besonderes für mich, weil sie mit viel Liebe nur für mich gemacht wurden.

Auch eine wunderschöne Osterkarte (die übrigens immer noch über unserer Essecke hängt) hat mir Birgit geschickt. Eine besondere Ehre, da es ihre einzige Osterkarte heuer war! Und weil sie mir so gut gefällt und Kücken ja immer gehen, darf sie auch noch länger hängenbleiben.

Natürlich zeige ich euch auch noch, was Birgit von mir bekommen hat. Sie hat sich ein Tilda-Vogelhäuschen gewünscht, das ich ihr sehr gerne genäht habe. Und einen Lichtbeutel mit Hahn gab's auch noch dazu.

Ein Vogelhäuschen ist viel zuwenig, deshalb habe ich ihr auch noch diese beiden hier geschickt.

Diese beiden Vogerl im Röschendesign waren ebenfalls im Swappäckchen und weil wir genau zu Ostern geswappt haben, musste auch ein Rosen-Osterhase mit!

Vor kurzem habe ich bei
Anna's Verlosung dieses bezaubernde Zinkherzchen gewonnen. Ich finde es so süss mit der Acufactumborte und sogar echtes Schleierkraut für die Minivase hat Anna mitgeschickt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Bei
Lobbelaina's Verlosung war mir das Glück ebenfalls hold und ich habe diese zauberhaften Schmetterlingsanhänger gewonnen. Wenn ich einen passenden Ast gefunden habe, dann werde ich sie aufhängen und zeige euch nocheinmal ein Foto davon. Auch dir ein herzliches Dankeschön!

Ein paar neue Licht- bzw. Vasenbeutel habe ich in der letzten Zeit auch gemacht, ich komme einfach nicht los davon ;-) Dieser hier ist ins Tilda-Wanderpaket gewandert ...

... genauso wie das Notizbuch mit der genähten Hülle.

Bei meiner Verlosung gab's ja auch Lichtbeutel nach Wunsch zu gewinnen und diesen hier hat sich
Kerstin gewünscht.

Für
Gabi habe ich den hier gemacht.

Und für
Maro ist es dieser geworden. Ich hoffe, dass auch er mittlerweile angekommen ist und ein wenig Freude bereitet.

Lichtbeutel gehen natürlich auch im Fliepi-Design ;-)

Und das hier ist tatsächlich MEINER!

Häkelherzchen habe ich auch wiedereinmal gemacht und zu Schlüssel- bzw. Taschenanhängern verarbeitet. Dieser ist eine Überraschung für ein kleines Mädchen und ich hoffe sehr, dass er ihr gefällt.

So das war's erstmal von meinen getauschten, gewonnenen und selbstgemachten Dingen der letzten Zeit. Aber die nächsten warten schon darauf, fotografiert zu werden. Erst letzte Woche habe ich wieder ein riesiges Paket mit traumhaft schönem Inhalt bekommen. Ihr dürft also gespannt sein ;-)


Mittwoch, April 21, 2010

Eine wundervolle Überraschung

Vor einiger Zeit hat mich die liebe Tracey-Ann gefragt, ob ich mit ihr tauschen möchte. Da sie so wunderschöne Dinge häkelt, habe ich natürlich nicht lange überlegt und sehr gerne zugesagt. Sie hat sich von mir zwei gestrickte Spüli-Tücher gewünscht und ich mir ein gehäkeltes Bambi. Und jetzt kommt's, als Überraschung hat sie mir diesen absolut traumhaften gehäkelten Tilda-Engel mitgeschickt!

Meine Freude beim Auspacken war riesig, denn ich finde ihre Häkel-Tildas sooo toll! Ich war so gerührt, denn in ihrem Blog habe ich den Engel schon bewundert und nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass ausgerechnet ICH ihn bekommen sollte.

Der Engel ist einfach wundervoll und ich kann mir gut vorstellen, wieviel Arbeit darin steckt. Ich brauche für einen genähten Engel schon 5 - 6 Stunden.

Sogar die Sandalen sind wahnsinnig liebevoll gehäkelt!

Ich kann wirklich mit gutem Gewissen sagen, dass ich schon lange nicht mehr so eine schöne Überraschung bekommen habe.

Natürlich möchte ich euch auch nicht das Bambi vorenthalten. Ich finde es so süss und freue mich sehr darüber.

Liebe Tracey-Ann! Das war ein wundervoller Tausch und eine super-tolle Überraschung. Dein Engel hat bei mir ein gutes Zuhause gefunden und ich werde ihn immer in Ehren halten. Er erinnert mich daran, dass es "da draussen" ganz liebe Menschen gibt und ich freue mich riesig, dass wir uns, wenn auch nur virtuell, kennengelernt haben. Nochmals ganz herzlichen Dank dafür!

Sonntag, April 18, 2010

Gehen wir in den Garten!

Das erstemal heuer möchte ich euch Blütenfotos aus unserem Garten zeigen. Der Garten insgesamt sieht noch nicht sooo toll aus, aber wenn man ins Detail geht, dann kann man schon einige schöne Frühlingsblüten entdecken. Ein muss in meiner Frühlingsbepflanzung sind Traubenhyazinthen und da ich sie natürlich nach der Blüte in die Beete pflanze, werden sie auch im Garten immer mehr.

Aber auch die normalen Hyazinthen kommen zuverlässig jedes Jahr wieder und bis jetzt konnte ich auch noch nicht bemerken, dass ihre Blühfreudigkeit mit der Zeit nachlässt.

Besonders schön finde ich weiße Bergenienblüten. Ihre rosa Schwestern sind leider noch nicht ganz so weit.

Das rote Duftveilchen ist letzten Herbst neu im Garten eingezogen. Eine weiße Variante mit lila Sprenkeln habe ich auch noch, aber da dauert es noch ein wenig bis zur Blüte. Nur ganz normale violette Veilchen habe ich noch nicht. Da muss ich wohl einmal eine Schaufel mit ins Büro nehmen, weil bei unserer Firma wachsen jede Menge davon in der Wiese ;-)

Jedes Jahr glaube ich, dass es meine ausgepflanzten Primeln nicht geschafft haben, weil sie nach dem Winter gar so mickrig aussehen. Aber nach ein paar warmen Tagen überraschen sie mich mit einem wunderschönen Blütenteppich.

Auch Blausternchen mag ich sehr gerne und zum Glück vermehren sie sich auch ganz gut von selbst.

Noch hat das Primelchen genug Sonne, aber bald wird es wieder von Akeleien verdeckt sein. Mittlerweile findet man bei mir fast überall Akeleien und ich freue mich sehr darüber. Ich bin schon gespannt, in welchen Farben sie heuer blühen werden.

Eine ganz unspektakuläre Schlüsselblume, aber mir gefällt sie trotzdem sehr. Eben eine typische Frühlingspflanze.

Beim Discounter gab's vor kurzem schöne Topfröschen und ich konnte natürlich nicht widerstehen und habe mir eine mitgenommen.

In diesem Topf sind die Hornveilchen im Winter leider erfroren, ich habe sie wohl zu spät eingpflanzt. Aber dieses Arrangement aus Stiefmütterchen und Primel sieht auch ganz bezaubernd aus.

Hier nocheinmal das Primelchen im Detail.

Für mich sind rosa Stiefmütterchen immer etwas ganz Besonderes, weil man sie nicht so oft bekommt.

Die Ostereier sollte ich schön langsam auch wegräumen. In den hinteren Töpfen werden hoffentlich bald wieder die Hostas Hörner bekommen.

Blau und Weiß sind heuer meine Fensterkästen vor dem Haus. Bald werden sie allerdings wieder von den Sommerpflanzen abgelöst.

Die Buchsbäume haben den Winter in den Töpfen sehr gut überstanden, nur das Efeu ist wiedereinmal erfroren. Irgendwie habe ich mit Efeu in Töpfen kein Glück.

Zu meiner großen Freude habe ich im Gartencenter das erstemal gerüschte Stiefmütterchen bekommen. Sie gefallen mir viel besser, als ihre normalen Verwandten und die Blüten sind auch stabiler.

Weiße Muscari sind im Frühling auch Pflicht. Natürlich wandern auch sie nach der Blüte ins Beet.

Wenn die Tulpen blühen, dann zeige ich euch nocheinmal ein Foto von meinem kleinen Dekotisch.

Auch eine kleine Hyazinthenart (glaube ich zumindest), die mir sehr gut gefällt.

Ich hoffe, euch haben die blühenden Eindrücke aus unserem Garten gefallen. Demnächst gibt es dann wieder mehr zu sehen, wenn auch die Beete etwas ansehnlicher sind.