Samstag, Juli 31, 2010

Besuch im Legoland

Da wir im Urlaub nicht wegfahren, wollten wir doch wenigstens ein paar Ausflüge machen. Einer davon führte uns letzte Woche ins Legoland nach Günzburg. Wir waren zwar 2002 schon einmal dort, aber einiges hatte sich verändert und die detailgetreuen Legobauten sind immer wieder ein Hingucker!

Besonders gut gefällt mir, dass soviel mit Wasser gestaltet wurde.

Bei unserem ersten Besuch tanzte vor dem Berliner Reichstag noch die Loveparade. Jetzt winkt dort Frau Merkel den Besuchern zu.






Die Allianzarena in München war ebenfalls neu. Ich möchte nicht wissen, wieviele Legomännchen da drinnen Platz genommen haben ;-)






Besonders gut hat mir Atlantis gefallen, das ich auch noch nicht kannte. Hier konnte man Haie, Rochen, Piranhas und wunderschöne farbenfrohe Fische beobachten. Mittendrin in den Aquarien natürlich Figuren aus Lego!

Leider durfte man nicht mit Blitz fotografieren, deshalb sind die Fotos auch nicht besonders gut geworden.


In der Legofabrik konnte man hautnah miterleben, wie Lego produziert wird. Für mich jetzt nichts sooo besonderes, denn wir haben auch Spritzgussmaschinen in der Firma.

Für meinen Freund das absolute Highlight war die Fahrt mit dem Kuka-Roboter. Er ist nämlich Roboterprogrammierer.

Das sieht hier nicht sehr spektakulär aus, aber die Dinger haben die Leute ganz schön herumgewirbelt. Schlimmer als jede Achterbahn!

Ich hoffe, euch hat die kleine Reise ins Legoland gefallen!

Dienstag, Juli 20, 2010

Dies & Das

Im Moment habe ich irgendwie zu gar nichts Lust. Kein Garten, kein Fotografieren und dadurch auch kein Bloggen, kein Nähen oder sonstige kreative Betätigung, allerdings lese ich viele Bücher im Moment. Die Hitze ist einfach lähmend und ich wäre echt froh, wenn es dauerhaft ein wenig abkühlen würde. Zum Glück habe ich ab Freitag Urlaub und kann dann endlich die freie Zeit genießen und hoffentlich wieder etwas an der Nähmaschine zaubern.

Ein paar Dinge gibt es aber doch, die ich euch unbedingt zeigen möchte. Wie dieses wunderbare Tilda-Paket, dass mir die liebe Sigrid einfach so zum Geburtstag geschickt hat!! Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich mich wahnsinnig darüber gefreut habe und immer noch ganz sprachlos bin, dass mir jemand, der mich nur durch's Internet kennt, so ein großzügiges Geschenk macht! Liebe Sigrid nochmals ganz herzlichen Dank dafür, du hast mir eine Riesenfreude damit gemacht!

Irgendwann Anfang des Jahres habe ich aus Spaß einen Kommentar bei Anke hinterlassen, dass ich von ihr auch gerne einmal eine Geburtstagskarte bekommen möchte, weil sie sooo schöne Karten stempelt. Anke hat mich allerdings Ernst genommen und mir diese wunderschöne Karte geschickt! Ich finde das sooo lieb von ihr!!

Gewonnen habe ich auch einiges in der letzten Zeit und ein paar der tollen Gewinne zeige ich euch nun. Anlässlich der Geburt ihrer kleinen Tochter Margareta hat
Bernadette einen Amazongutschein verlost und ich war die glückliche Gewinnerin! Zusätzlich zum Gutschein hat sie mir noch ein traumhaft schönes Porzellan "D", Mopstaschentücher, eine duftende Seife und Teelichter geschenkt. Den Gutschein habe ich natürlich auch schon eingelöst und mir diese beiden tollen Nähbücher gekauft. Vor allem "Nostalgie aus dem Nähkästchen" kann ich sehr empfehlen, es kommt den Tilda-Büchern schon sehr nahe.

Bei
Astrids Verlosung habe ich ein schönes Metallherzchen gewonnen, das unser Carport schmückt.

Und bei der lieben
Angela habe ich diese zauberhaften Stoffe in meiner Lieblingsfarbe ROSA gewonnen.

Einen Tilda-Engel muss ich euch auch noch zeigen, es ist allerdings schon ein paar Wochen her, dass er entstanden ist.

Ich habe zum erstenmal versucht, eine Langhaarfrisur zu machen und es ist mir gar nicht so schlecht gelungen.

Damit die Frisur besser sitzt, habe ich die Haare hinten ein wenig zusammen gebunden. Als Kind hatte ich auch immer so eine Frisur :-)

Ein paar neue Gartenfotos habe ich auch noch für euch. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem neuen Beet seitlich vom Haus. Die Chamäleonpflanze ist wirklich sehr hartnäckig und obwohl sie eingentlich eine Teichpflanze ist, fühlt sie sich auch in meinen trockenen Gartenbeeten sehr wohl. Sie ist ja auch ganz hübsch ... wenn sie nur nicht so wuchern würde!

Ein wenig Deko muss natürlich auch sein ;-)

Die Stockrose blüht jetzt schon im 3. Jahr, nur leider ist sie wieder total vom Malvenrost befallen.

Auch die Indiandernesseln breiten sich ordentlich aus. Aber ich mag sie trotzdem.

Endlich blühen meine Phloxe wieder. Letztes Jahr musste ich ja leider auf diese wunderschönen Blüten verzichten, weil mir der Hagel alles zerstört hatte.

Die weiße Punktglockenblume gedeiht bei mir im Garten am besten, sie ist schon zu einer sehr großen Pflanze herangewachsen. Ihre Verwandten in blau und rosa sind leider nicht so groß.

Für die Staudenwicke habe ich ein Rankgerüst gekauft, damit die Triebe nicht wieder zum Nachbarn hinüberhängen.

Und ein paar Neuzugänge gibt es auch bei mir. Hortensien gehören ja zu meinen Lieblingspflanzen und nachdem meine Rispenhortensie leider im Winter gestorben ist, habe ich mir eine Bauernhortensie in weiß gekauft.

Die rosa Astilbe ist ebenfalls neu.

Und von meinen ganzen Ritterspornpflanzen ist leider keine einzige mehr gekommen. Kann es sein, dass die generell nicht sehr langlebig sind? Egal, sie gefallen mir sehr gut und deshalb habe ich mir wieder zwei aus dem Gartencenter geholt. Und wenn ihr euch jetzt fragt, WO will sie denn das noch alles hinpflanzen, sie hat doch keinen Platz mehr ... tja dann habt ihr vollkommen recht, aber lasst euch mal überraschen! ;-) Demnächst mehr aus dem Garten ...


Mittwoch, Juli 07, 2010

Engel im Garten

Für einen Tausch mit der lieben Petra/ArteP habe ich in der letzten Zeit einige neue Engel genäht bzw. fertiggestellt. Petra hat mir dafür ganz tolle Keramiksachen gezaubert, die ich aber in einem seperaten Post herzeigen werde. Für ihre kleine Tochter hat sie sich eine Ballerina mit Krönchen und in rosa gewünscht. Ich hoffe sie gefällt der kleinen Maus!


Die Balletschuhe waren ein wenig friemelig, aber letztendlich sind sie so schön geworden.

Wie es sich für eine Ballerina gehört, hat sie natürlich ein Tüll-Röckchen an.

Zwei Schlafengel haben ebenfalls das Licht der Welt erblickt.

Leider passiert es mir immer wieder, dass wenn ich ihnen das Nachthemdchen über den Kopf ziehe, die Nase verdrückt wird. Geht euch das auch so und hat vielleicht jemand einen Tipp für mich?

Den Kopfpolster habe ich dezent in weiß gemacht, aber dafür mit einer Spitze verziert.


Sein blonder Bruder hat ein hellblaues Outfit bekommen.


Der Türkranz auf dem Titelbild von Tildas Winterwelt hatte es Petra auch angetan. Also habe ich versucht einen ähnlichen Türkranz zu gestalten.

Mir gefällt dieser Stoff in rosa/hellgrün wahnsinnig gut. Das sieht so schön frühlingsfrisch aus.

Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Blumenfotos zeigen, die ich beim Engel-Fotoshooting zwischendurch gemacht habe. Die rosa Flockenblume habe ich letztes Jahr gepflanzt und jetzt blüht sie zum erstenmal. Sie gefällt mir viel besser, als ihre blaue Verwandte.

Wie man auf den Fotos gut erkennen kann, hatte es kurz vorher geregnet. Meine Rosen blühen erst jetzt so richtig auf, es hat wirklich lange gedauert dieses Jahr. Hier mein Liebling die Eden-Rose.

Aber auch die leider nur einmal blühende Alchymist am Obelisken sieht zur Zeit wunderschön aus.


Die dunkle Sterndolde ist auch erst letzten Frühling in meinem Garten eingezogen. Ich finde ihre Farbe viel schöner, als die helle, die ich schon hatte.

Natürlich habe ich auch heuer wieder eine Edelperlagonie. Zwar hat sie auch etwas länger gebraucht, aber jetzt kann ich mich an ihren wunderschönen Blüten erfreuen.

Diese weißen Lilien haben einen ganz feinen violetten Rand. Noch wachsen sie in einem Topf auf der Terrasse, aber nach der Blüte sollen sie ins Beet ziehen.


Nachdem es letzte Woche wahnsinnig heiß war, hat es vor ein paar Tagen wieder abgekühlt. Ich hatte schon das schlimmste befürchtet und wieder mit Hagel gerechnet, aber zum Glück war es "nur" ein normales Gewitter, allerdings mit riesigen Regenmengen. Zur Zeit ist es sehr angenehm warm draußen, aber schon zum Wochenende soll es wieder heiß werden. Der Sommer ist so gar nicht meine Jahreszeit!