Montag, Oktober 25, 2010

Advent trifft Sommer

Bereits im frühen Sommer habe ich mit der lieben Heike einen wunderbaren Tausch vereinbart. Sie hat mir wieder ganz tolle Stickereien gemacht und sich dafür von mir eine Tilda-Weihnachtswichteline und eine sommerliche Maus gewünscht. Nachdem sie furchtbar lange warten musste, konnte Heike ihre neuen Schätzchen nun endlich auspacken. Das Wichtelmädchen habe ich ganz klassisch rot/weiß, aus meinem Lieblingstildastoff gemacht.



Das Mäuschen hat sich Heike in frühlingsfrischem rosa/grün gewünscht. Mir gefällt diese Farbkombination auch sehr und ich habe mir schon lange vorgenommen, etwas in diesen Farben zu nähen.


Das verlängerte Wochenende habe ich genutzt, um Weihnachtsgeschenke zu nähen, neue Weihnachtsdeko für mich zu nähen (die zeige ich euch demnächst), die letzten Tulpenzwiebel im Garten zu verbuddeln und schon einmal mit dem Wohnzimmer-Ausräumen zu beginnen. Ach ja und neue Vorhänge für das Wohnzimmer habe ich auch gekauft ... natürlich in weiß!

Mittwoch, Oktober 20, 2010

Herbstlicher Hauseingang

Gestern hatte ich einen freien Tag, den ich dazu genutzt habe unseren Hauseingang herbstlich zu gestalten und die letzten Sommerblumen zu entsorgen.
Die beiden Töpfe beim Hauseingang gefallen mir heuer besonders gut. Hoffentlich halten meine Baby Boo's noch eine Weile!


Der Buchsbaum ist noch vom letzten Jahr und hat leider einige Frostschäden abbekommen. Deshalb sieht er im Vergleich zum anderen auch etwas mickrig aus.

Die Fensterkästen habe ich heuer ganz in grün gehalten. Mir gefällt's und die Fliegenpilze sind sowieso ein Farbklecks.


Die Idee mit der Kordel um den Kasten habe ich mir von meiner Nachbarin abgeschaut. Sie dekoriert ihre Kästen schon seit Jahren mit Zierbändern. Meistens farblich passendes Vickykaroband. Ich muss euch einmal ein Foto von ihren Kästen zeigen, denn das sieht toll aus.


Und die hier habe ich gestern entsorgt. Die Perlagonien sind kaum gewachsen, aber wenigstens haben sie den ganzen Sommer geblüht und auch die blaue Fächerblume hat sich ganz gut entwickelt. Insgesamt war ich aber sehr enttäuscht von meinen Sommerkästen. Es war einfach nicht das passende Wetter für Perlagonien. Zuerst diese lange Kälte, dann ein paar Wochen extreme Hitze und schließlich der ständige Regen.

Dieser Kasten war der einzige, wo die Pflanzen gut gewachsen sind. Allerdings war da auch mal eine Minipetunie mit dabei, die ich aber schon vor Monaten entsorgen musste.


Nächstes Jahr werde ich andere Sommerpflanzen nehmen, habe ich mir zumindest fest vorgenommen. Aber wahrscheinlich werde ich diesen Vorsatz im Gartencenter dann wieder vergessen und doch wieder die altbewährten Perlagonien nehmen ;-)

Sobald es den ersten Nachtfrost gibt, wird die Buntnessel wohl auch hinüber sein. Ich bin ja froh, dass sich das mickrige Pflänzchen überhaupt zu so einer schönen Pflanze entwickelt hat. Ich hatte da so meine Bedenken.

Die kleine Rabatte neben der Haustüre hat ihre besten Zeiten auch schon hinter sich. Die Silberkerze hat schon ganz gelbe Blätter und wird sie sicher bald ganz abwerfen.

Am Wochenende soll es angeblich wieder sonnig werden. Hoffentlich haben die Wetterfrösche recht, denn es gibt immer noch einiges zu tun im Garten!

Montag, Oktober 18, 2010

Leider scheint der goldene Oktober vorerst wieder vorbei zu sein. Es hat bei uns zwar zum Glück noch nicht gefroren, aber es ist kalt und regnet ab und zu. Genau die richtige Zeit, um es sich drinnen gemütlich zu machen. Deshalb zeige ich euch heute ein paar Fotos von meiner Innendeko, getauschten & gewonnenen Dingen und ein Wanderpaket war auch wieder bei mir.
Das Dekotablett auf unserem Wohnzimmertisch habe ich ein wenig herbstlich umgestaltet und mir einem künstlichen Farn, weißen Äpfeln und gehäkelten Kürbissen (danke liebe Andrella für die Anleitung) dekoriert.

Der Sommer ist zwar endgültig vorbei, aber meinen sommerlichen Tilda-Vogel habe ich noch nicht weggeräumt. Er darf noch ein wenig in meinem Zimmer bleiben.


Unser Gäste-WC habe ich am Wochenende auch ein wenig neu dekoriert. Aber ich sehe gerade, dass da noch etwas fehlt. Nämlich Spitzenborten bei der Kerze und dem Seepferdchen, das muss ich noch dringend nachholen ;-)

Das bezaubernde Gästehandtuch mit der Eule habe ich mir bei Nina/Freche Fee gekauft.

Vor einiger Zeit hat die liebe Meike/filz-dochmal einige ihrer gefilzten Schätze zum Tausch angeboten. Zu meiner großen Freude habe ich diesen wunderschönen Filztischläufer mit ihr tauschen können. Leider kann ich ihn noch nicht am Tisch zeigen, da er bei unserer momentanen Essecke nicht passt. Aber ich verrate euch schon einmal ein kleines Geheimnis: am Wochenende haben wir neue Möbel für's Wohnzimmer bestellt! *freu* Die alten haben nach 13 Jahren endlich ausgedient.

Aber der Tischäufer war noch nicht alles, was die liebe Meike mit mir getauscht hat. Diesen pilzigen Besteckverstecker habe ich mir auch noch ausgesucht und das süsse Blümchenhaarband hat sie mir als Zugabe geschenkt! Für diese tollen Schätze habe ich Meike nostalgische Bügelbilder, Stoffe, Webbänder und ein paar gehäkelte Herzen & Pilze gewünscht. Es war wirklich ein toller Tausch und ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei der lieben Meike dafür bedanken!

Letzten Freitag, als wir gerade ganz euphorisch vom Möbelhaus zurückgekommen sind, läutete es auf einmal an der Tür. Es war ein persönlicher Bote ;-) von meiner lieben Tanja, der mir ein Päckchen von ihr vorbeibrachte. Tanja hat mich mit diesem zauberhaften Täschchen & Herzchen überrascht! Ist das nicht süss? Ich habe diese gestickten Täschchen schon sooft in Blogs bewundert und freue mich riesig über diese tolle Überraschung!!

Diesen tollen Schal habe ich bei Lobbelaina's Verlosung gewonnen. Er ist sehr angenehm zum Tragen und passt hervorragend zu meiner neuen lila Tasche. Noch vor ein paar Monaten habe ich fast nie Schal's getragen, aber seit ich hier im Bloggerland immer so tolle Schals, Tücher & Co sehe, trage ich sie nun auch richtig gerne.

Und bei Luna's Verlosung habe ich diesen süssen "Trostpreis" gewonnen. Auch darüber habe ich mir sehr gefreut!

Und das meeresfarbene Wanderpaket aus dem KTF war auch das erstemal bei mir. Es ist wirklich ein sehr schönes WP und ich habe super schöne Dinge darin für mich gefunden.
Ist dieser Filzdekoschal nicht wunderschön?

An schönem Glasperlenschmuck komme ich einfach nie vorbei ;-)

Bestickte Handtücher haben ebenfalls eine magische Anziehungskraft auf mich.
Und diese Dinge habe ich ins WP wieder reingelegt.
* Häkelballerinas
* ein gehäkelter Bommelschal
* eine Stifte- oder Nadelrolle
* gehäkelte Handstulpen
* zwei verschiedene gehäkelte Pompomborten
* ein Tilda-Seepferdchen
* einen Häkelherz-Taschenbaumler
* zwei nostalgische Lichtbeutel
* und eine gehäkelte Handyhülle
Ich hoffe sehr, dass das Wetter bald wieder etwas besser wird, denn ich muss unbedingt noch meine restlichen Sommerpflanzen entsorgen und ersetzen. Dann zeige ich euch auch Bilder von unserem herbstlichen Hauseingang.

Montag, Oktober 11, 2010

Goldener Herbst

Am Wochenende hatten wir strahlenden Sonnenschein, aber es war nicht sehr warm. Für den Garten hatte ich zwar leider keine Zeit, aber ein paar schöne Fotos habe ich dennoch gemacht.

Solche kleinen Töpfe mit Hauswurzen drin nehme ich gerne beim Discounter mit. Die Pflanzen überstehen auch mit so wenig Platz den Winter gut vorausgesetzt, dass sie es nicht zu nass haben.


In anderen Blogs sehe ich immer große Büsche mit Astern, ich dagegen habe mit diesen Pflanzen leider kein Glück. Meine rosa Raublattaster hat heuer gerade diesen einen Blütenzweig. Sieht von der Nähe zwar sehr hübsch aus, aber der Gesamteindruck geht doch ein wenig verloren :-(

Die Kartoffelrose hat sich schon wunderbar verfärbt. In dem ganzen Grün finde ich sogar gelbe Blätter ganz schön.

Die Chrysanthemen auf der Fensterbank blühen jetzt zum zweitenmal.

Leider kann ich die Hagebutten der Karoffelrose nicht zum Dekorieren verwenden, da sie sehr schnell matschig werden. Aber am Strauchen sehen sie auch sehr schön aus.

Ein kleines Kürbisstillleben im Drahtkörbchen.

Könnt ihr ihn sehen?? Ich weiß zwar nicht, ob es echte Baby Boos sind, aber ich habe doch tatsächlich beim Discounter 3 weiße Mini-Kürbisse ergattert.

Eine Farbe, die normalerweise bei mir gar nicht geht ;-), aber jetzt im Herbst dürfen auch orangerote Chrysanthemen ihre Pracht zeigen.

Einige Hostas sind bei mir schon ganz verwelkt, Big Daddy sieht dagegen noch ganz gut aus. Ich hatte sie jetzt zwei Jahre im Topf, aber da sie heuer gar nicht so recht wachsen wollte, habe ich sie nun im neuen Grundstückchen ausgepflanzt. Hoffentlich entwickelt sie sich nächstes Jahr besser.


Wenn das kein goldener Herbst ist?

Den Herbsteisenhut werde ich vielleicht im Frühjahr an eine andere Stelle pflanzen, denn hinter dem Schmetterlingsflieder kann man ihn fast gar nicht sehen.

Mein Bougainvillea-Hochstämmchen blüht schon den ganzen Sommer durch.

In ca. 2 Meter Höhe habe ich die letzten Rosenblüten von Queen Elisabeth entdeckt.

Der Eschenahorn hat leider schon seine Blätter abgeworfen. Die Äste werde ich noch jetzt im Herbst ein wenig schneiden, damit mir im Winter kein Sturm etwas umknicken kann. Der Hauptschnitt kommt aber erst im Frühling.

Ich hoffe sehr, dass das schöne Herbstwetter noch anhält, denn es gibt noch soviel im Garten zu tun!