Freitag, Dezember 31, 2010

Good bye 2010

Mit ein paar Impressionen unseres Weihnachtsfestes möchte ich mich von 2010 verabschieden.


Unseren Christbaum habe ich heuer in weiß, silber und ein wenig rot geschmückt.

Besonders gut gefällt mir Christbaumschmuck aus Bauernsilber. Zum Glück habe ich noch ein paar Schätzchen gefunden und so einen richtig schönen Christbaum bekommen.

Pilze dürfen bei mir auch nicht fehlen. Am liebsten in grau, aber auch rot gefällt mir gut. Und die nostalgischen Christbaumkugeln haben mir in rot auch so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, dass der Baum heuer ein wenig rot sein darf.

So sah unsere Weihnachtstafel aus. Jetzt haben wir endlich genügend Platz für 6 Personen. Mit der alten Essecke war das immer etwas eng.

Die beiden wunderschönen Teelichthalter aus Bauernsilber waren ein Weihnachtsgeschenk von meiner lieben Nachbarin. Ich glaube sie kann Gedanken lesen!

Und das ist der Christbaum von meinen Eltern, wo wir am 25. zu Besuch waren. Meine Mama liebt blau und hat schon seit Jahren einen blau geschmückten Christbaum.

Leider war die heurige Vorweihnachtszeit von sehr viel Stress in den Firmen wo wir arbeiten gezeichnet und nicht so besinnlich wie sonst. Aber ich denke da ging es vielen von uns so. Gerade deshalb war ich sehr gerührt, wieviel nette Weihnachtspost ich von euch erhalten habe. Ich finde es so schön, dass durch das Bloggen richtige Freundschaften entstanden sind und möchte mich ganz herzlich bei Tanja, Birgit, Tanja, Marion und Evi für die schöne Post bedanken!!

Für 2011 wünsche ich euch allen nur das Beste und hoffe, dass es ein schönes Bloggerjahr mit euch wird!

Montag, Dezember 27, 2010

~*~ Adventskalender ~*~

Heuer habe ich erstmals bei einem Adventskalenderwichteln mitgemacht und bevor ich euch ein paar Impressionen unseres Weihnachtsfestes zeige, möchte ich erst noch die Adventskalendergeschenke zeigen. Ich habe für meine Wichtelkinder Tilda-Pferdchen,

ein Notizbuch mit Pferdchenhülle,

Tilda-Lebkuchenmännchen,

herzige Tilda-Damen,

gehäkelte Handstulpen in Lieblingsfarben,

einen Häkelherzchenschlüsselanhänger und

ein hirschiges Leinenstiefelchen gemacht.

Und jetzt seht, was ich für tolle Dinge bekommen habe.
Ein Nadelgläschen mit Marzipankartoffeln,

eine tolle Herztafel,

einen riesengroßen Perlenanhänger,

wunderschöne Pandoraperlen,

einen blumigen Perlenanhänger,

einen zuckersüssen Bambibaumler,

zwei entzückende Miniutensilos im Alpenlook,

einen genialen Twilight-Anhänger,

ein Notizbuch mit Filzeinband und Näherinnen-Tags,

eine wundervolle Filzblüte und einen süssen Fliepi-Schlüsselanhänger,

ein bezauberndes Bambihandtuch, eine schöne Karte und Bambi-Tags,

einen wunderschönen Türkranz und ein besticktes Gästehandtuch und

eine lecker duftende Weihnachtsseife.

Das Adventskalenderwichteln hat mir großen Spaß gemacht und ich habe wirklich wunderschöne und tolle Geschenke erhalten, die meinen Geschmack 100%ig getroffen haben! Lieben Dank nochmals an alle!

Mittwoch, Dezember 22, 2010

Winterbeginn

Pünktlich zum Winterbeginn hat bei uns Tauwetter eingesetzt. Ich mag ja den Winter nicht und habe nichts dagegen, wenn es nicht so furchtbar glatt wäre. Aber ich denke nicht, dass der Schnee bis Weihnachten ganz weggehen wird, dazu ist die Schneedecke zu dick. Am Wochenende hatten wir ja strahlenden Sonnenschein und ich habe endlich ein paar Garten-Winterfotos gemacht.

Die Hagebutten sehen witzig aus mit der dicken Schneehaube.

Leider ist das Fensterkistchen gestern zu Bruch gegangen. Der schmelzende Schnee hat es irgendwie von der Fensterbank gedrückt.

Zum Glück sind die Keramikpilze fast unversehrt geblieben.

In den Garten habe ich mich nicht gewagt, da ich keine nassen Füsse wollte. Wie man sieht liegt schon einiges an Schnee! Sogar mein Chinaschilf wurde niedergedrückt und liegt jetzt irgendwo unter dieser Pracht.


Meine Außenweihnachtsdeko ist bis auf die Metalltannenbäume heuer total ausgefallen. Es macht einfach keinen Spaß zu dekorieren, wenn man vorher den Schnee wegräumen muss und danach sowieso alles wieder unter einer Schneedecke verborgen ist.

Das kleine Töpfchen steht eigentlich unter dem Balkon. Aber auch bis hier hin hat der Schnee seinen Weg gefunden.


Obwohl erst gestern Winterbeginn war, wünsche ich mir schon wieder sehnlichst den Frühling. Der Dezember geht ja noch, da hat man sowieso soviel mit den Weihnachtsvorbereitungen zu tun, aber der Jänner und Februar sind schon verdammt lange Monate!

Montag, Dezember 20, 2010

~*~ Weihnachtsgeschenke ~*~

Gestern habe ich noch bis spät in die Nacht Weihnachtsgeschenke verpackt und Karten geschrieben, die heute auf die Reise gehen und hoffentlich noch vor Weihnachten ankommen werden. Ein paar Geschenke kann ich euch schon einmal zeigen, denn es weiß ja niemand WER sie bekommen wird ;-)

Zuvor zeige ich euch aber noch was ich von der lieben Britta/Kleine Piratenbraut beim Weihnachtswichteln bekommen habe. Ich habe ihr unter anderem ein paar weiße Häkelstulpen, ein umhäkeltes Windlicht und eine Tischdecke mit Flügelapplikation geschenkt.

Da es ein gegenseitiges Wichteln war, habe ich von Britta diese traumhaft schönen Dinge bekommen.

Ich habe mich wirklich riesig über dieses schöne Geschenk gefreut und könnte jetzt gar nicht sagen, was davon mir am besten gefällt. Britta hat zu 100 % meinen Geschmack getroffen!


Heuer habe ich es endlich geschafft, ein paar selbstgemachte Dinge zu verschenken. Wie diesen roten Lichtbeutel, der mir gerade jetzt zur Weihnachtszeit sehr gut gefällt. Ich muss wohl noch einen für mich machen ... falls die Zeit es zulässt.

Hier einer in weihnachtlicher Shabby-Variante. Finde ich auch sehr schön.

Noch ein roter mit anderer Spitze.

Und zu guter letzt ein Lichtbeutel mit Christkindchen.

Passen doch gut zusammen der Lichtbeutel und der Maileg-Wichteljunge oder?


Für das Vorweihnachtswichteln habe ich das erstemal einen Loop genäht. Die Lieblingsfarbkombination meiner Wichtelpartnerin war grau/schwarz/rot und ich muss sagen, mir gefällt das auch richtig gut. Damit er jetzt im Winter schön wärmt, habe ich die Innenseite aus grauem Fleecestoff genäht. Dazu passend gab es rote Häkelstulpen.

Es ist zwar schon etwas länger her, aber ich möchte euch diesen Engel auch nicht vorenthalten. Ich habe die Dame für's Tilda-Geburtstagswichteln gemacht.

Der größte Weihnachtsstress neigt sich schön langsam dem Ende zu. Die Geschenke für die Familie müssen noch verpackt werden, der Weihnachtsbraten ruht im Tiefkühlschrank, den Christbaum werde ich wahrscheinlich heute schmücken und zu meiner großen Freude habe ich am Wochenende noch ein paar schöne Bauernsilberkugeln und -anhänger gefunden.