Dienstag, Mai 17, 2011

In der Morgensonne habe ich die folgenden Gartenfotos gemacht. Ich finde, der Garten sieht am frühen Morgen ganz besonders schön aus und vor allem anders aus, denn sonst fotografiere ich meistens Nachmittags. Im Terrassenbeet ist die blaue Flockenblume in voller Blüte. Sie hat sich sehr stark vermehrt und ich habe viele Sämlinge davon verschenkt.

Ich bin schon gespannt, wann die ersten Rosen bei mir blühen. Zur Zeit dominieren im Rosenbeet noch die blauen Geraniümmer.


In dem kleinen Steinbeet (viel sieht man von den Steinen nicht mehr) blühen bald wieder die wunderschönen rosafarbenen orientalischen Mohnpflanzen, die ich selber ausgesät habe. Im Hintergrund sieht man den schönen Fliederbaum vom Nachbarn.


Hier ein Blick auf das Terrassenbeet, wo bald wieder meine rosa Pfingstrose blühen wird. Aber die Kombination blaue Flockenblume und gelbe Euphorbie gefällt mir auch sehr.


Das große Staudenbeet sieht im Morgenlicht auch ganz anders aus, oder bilde ich mir das nur ein? Mittlerweile sind hier die vielen Akeleien aufgeblüht.


Von den vielen im Herbst gepflanzten Tulpenzwiebeln im neuen Gartenteil, sind leider nur wenige etwas geworden. Der Rest ist Wühlmäusen zum Opfer gefallen.


Aber die, die blühen sind dafür wunderschön, wie diese gefranste Tulpe. Leider neigen Tulpen bei mir dazu, im nächsten Jahr nur noch spärlich und nach ein paar Jahren gar nicht mehr zu blühen.




Im Hintergrund vom rosa Steinbrech wächst Hosta Minuteman. Ein Vorteil von dem trockenen Frühling ist natürlich, dass ich kaum ein Problem mit Schnecken habe.


Schön langsam beginnen auch meine Weigelien wieder zu blühen.


Die rote Küchenschelle bekommt immer noch neue Blüten. Mit dem Polsterphlox sieht das ganz bezaubernd aus.


Kali ruht ganz entspannt bei ihrer neuen Wasserschüssel und beobachtet mich beim Fotografieren.


Und auch James genießt die Sonne am frühen Morgen und wartet mehr oder weniger geduldig auf seine Streicheleinheiten.


Hier nocheinmal das ganze Rosenbeet. Der rötliche Baum im Hintergrund ist Nachbars Glanzmispel. Ein sehr schöner Baum mit immergrünem Laub, der mir auch sehr gut gefällt.


Und dieses Liebesspiel habe ich auf meiner Kletterrose entdeckt. Das nennt man wohl gemischtrassige Ehe? ;-))


Mein Flieder blüht heuer schön, wie noch nie. Leider ist seine Blütezeit auch schon wieder fast vorbei, was ich sehr schade finde, denn ich liebe Fliederduft!


Zu meiner großen Freude wächst heuer meine Rotstielhosta wieder. Im letzten Jahr haben sie wahrscheinlich die Schnecken gefressen, denn ich konnte sie nirgendwo entdecken.


Beim nächstenmal nehme ich euch mit auf eine kleine Reise, die wir am Wochenende unternommen haben! :-)



Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    hast du schöne Blumen.Die Flockenblumen gefallen mir auch richtig gut!Deine Fransentulpen sind auch wunderschön anzusehen.
    Ja,James lässt es sich richtig gutgehen.Er weiß eben was gut ist(lach)
    GGGlg Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela , sitze gerade hier und genieße deine Blumenpracht . HERRLICH ♥ Euer James ist aber ein schöner Kater . . Wünsche dir noch einen schönen Abend , Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,

    bei dir ist ja schon voll der Sommer ausgebrochen oder?

    Da blüht alles wie verrückt :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Einen wunderschönen Garten habt Ihr da aber! So viele schöne Beete mit ganz tollen Blumen. Ich wünsche Dir noch eine wunderbare und vielleicht sonnige Woche.
    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela,na da wächst und gedeiht ja alles in deinen Garten.Du hast wirklich einen grünen Daumen.Das günstigste licht zum fotografieren ist tasächlich am morgen,wenn ich gute Bilder brauche achte ich immer darauf.Ich schicke dir liebe Grüße und schicke dir einen Gartentip.Rosarium in Eferding Tratwörth,bei Frau Gruber,ein Traum für alle Rosenliebhaber.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    hach ist es schön in Deinem Garten!!! Da würde ich mich auch wohlfühlen :o) Bei uns ist ja nach wie vor Wildnis und bevor das Grobe nicht erledigt ist, was ich nicht alleine kann, brauche ich noch nichts anpflanzen, was dann wieder umsiedelt...Umso schöner der Blick auf all die schönen Blumen! Danke!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  7. Sooo viele wunderschöne Gartenbilder! Bei uns heißt eure Flockenblume Kornblume und sie duften so schön! Allerdings sind sie auch ein bißchen wie Unkraut... Sie wuchern mittlerweile durch mein ganzes Szeingartenbeet. Aber ich mag sie trotzdem. ;o)
    Ganz viele liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,

    wundervolle Bilder - das ist wirklich ein Traum-Garten! Soooooo schön!


    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen