Samstag, Februar 26, 2011

In der letzten Zeit sind wieder ein paar neue Tilda-Sachen entstanden, die ich euch heute zeigen möchte. Für eine ganz liebe Kundin habe ich diesen rosa Tilda-Engel gemacht.

Sie ist wirklich eine feine Dame, die sogar Spitzenunterwäsche trägt ;-)

Tilda-Schmuckbüsten habe ich vorher noch nie genäht und hatte daher ein wenig Probleme mit dem Holzständer. Aber jetzt wo ich weiß wie es geht, werde ich sicher noch mehr davon machen, denn ich finde sie ganz bezaubernd!

Einen neuen Lichtbeutel habe ich auch wieder einmal gemacht. Hier habe ich ein Spitzenband aufgenäht und einen Bindfaden durchgezogen. Dadurch kann man den Beutel schön am Glas befestigen.

Bis Ostern ist es zwar noch eine Weile hin, aber mein erstes Osterhäschen hat schon das Licht der Welt erblickt. Den Schnitt dafür habe ich selber gezeichnet.

Morgen haben wir ja schon den 1. März und diese Woche soll es ja auch wieder frühlingshaft mild werden. Für nächstes Wochenende habe ich mir vorgenommen, ein paar (robuste) Frühlingsblüher zu pflanzen. Ich hoffe nur, dass der Wetterbericht auch hält, was er verspricht!


Dienstag, Februar 22, 2011

Spätwinter

Leider hat uns gestern das wunderbare Frühlingswetter wieder verlassen und alles ist wieder weiß :-( Aber es lässt sich nicht mehr verleugnen, dass der Frühling auf dem Weg zu uns ist. Seht mal, was ich schon vor 2 Wochen in meinem Garten entdeckt habe!


Darf ich vorstellen? Das hier ist Pauli, unser neuer plüschiger Nachbar. Unsere Nachbarin hat ihn im Herbst angefahren und halb tot im Straßengraben gefunden und wollte ihn eigentlich beim Tierarzt einschläfern lassen. Aber der kleine Kater wollte unbedingt leben und so hat sie ihn adoptiert. Zum Glück versteht sich ihre Hündin gut mit Katzen. Pauli hat zwar leider keinen Schwanz mehr, aber mittlerweile ist schon ein schöner, gesund aussehender Kater aus ihm geworden. Ich bin wirklich froh, dass es noch so tierliebe Menschen, wie unsere Nachbarin gibt!

Da es in der letzten Zeit schon so frühlingshaft und mild war, habe ich im Garten schon ein wenig mit den Aufräumarbeiten begonnen. Viele Stauden und meine beiden Schmetterlingsflieder habe ich schon geschnitten.


Hier werde ich wahrscheinlich noch ein wenig die Beetränder verändern, da es mir so noch nicht gefällt. Und am Zaun möchte ich Wicken und Prunkwinden aussäen. Das sieht dann sicher toll aus, wenn alles blüht.

Meinen Vorsatz keine neuen Orchideen mehr zu kaufen habe ich selbstverständlich nicht eingehalten. Aber es ist doch wirklich gemein, wenn draußen gar nix blüht und im Gartencenter die schönsten Blumen herumstehen und man die auch noch mit nach Hause nehmen kann! *lach* Es ist wirklich an der Zeit, dass der Winter bald vorbei ist, sonst komme ich nur auf dumme Gedanken...
Ich wünsche euch eine schöne Woche und hoffe sehr, dass nicht mehr zuviel von dem weißen Zeugs vom Himmel fällt!

Montag, Februar 14, 2011

Valentinstag

Zum Valentinstag habe ich von meinem Freund einen wunderschönen Blumenstrauß bekommen.



Dieses Jahr habe ich erstmals bei einem Valentinstagswichteln mitgemacht. Mein Wichtelkind mag gerne Tilda, Engel und ihre Lieblingsfarbe ist rot. Deshalb habe ich ihr diesen Tilda-Engel gezaubert.

Statt der üblichen Spitze habe ich diesesmal eine Rüsche an das Kleidchen genäht. Mir gefällt das sehr gut, das werde ich in Zukunft öfters bei meinen Tildas "einbauen".

Zum Glück ist der Engel gut angekommen und sie hat sich sehr darüber gefreut.

Und ich habe von meiner lieben Wichtelmum diesen zuckersüssen Bären namens "Herzchen" bekommen.

Dazu gab es noch diese wunderschönen Häkeldeckchen in meinen Lieblings-Frühlingsfarben rose und hellgrün.

Wie jedes Jahr gab es auch in unserer Gärtnerei ein Valentinsprimerl. Ich hoffe es hält durch, bis es draußen warm genug ist zum Auspflanzen.

Ich hoffe auch ihr hattet einen schönen Valentinstag und seid von euren Lieben verwöhnt worden!

Samstag, Februar 12, 2011

Heute zeige ich euch mal nix von Tilda, sondern eine Eigenkreation von mir! Schon lange stand ein Häschen im Maileg-Style auf meiner To-Do-Liste und vor kurzem habe ich mich endlich darüber getraut. Da ich ja ein Original-Häschen habe, war es gar nicht so schwierig den Schnitt zu zeichnen. Ganz zufrieden bin ich zwar noch nicht, aber für's erstemal ist es gar nicht so schlecht geworden, oder was meint ihr?

Die Inspiration für das Häkelkleidchen habe ich von diesem wundervollen Blog: Le monde des creations. Seht mal rein, es lohnt sich! Die Dame näht nicht nur wunderschöne Figuren im Maileg-Style, sondern auch ganz zauberhafte Tilda-Figuren.

Die Anleitung für diese Häkelblümchen habe ich im Internet gefunden. Es macht mir großen Spaß, sie zu häkeln und es werden sicher noch einige folgen. Mal sehen, was ich daraus machen werde.

Und dann möchte ich euch noch zeigen, womit mich die liebe Tina überrascht hat. Sie hat sich von mir ein Paar graue Häkelstulpen gewünscht und mir dafür diese wunderschöne Kissenhülle und ein genähtes Stoffsäckchen und österliche Papiertüten geschickt.
Liebe Tina, das war wirklich ein toller Tausch und ich hoffe sehr, wir wiederholen das einmal!


Eigentlich wollte ich den Post ja schon viel früher einstellen, aber ich hatte diese Woche wiedereinmal ein Date mit meiner Zahnärztin. Vor diesem Termin hatte ich große Angst, aber es ist zum Glück alles gut gegangen und ohne Komplikationen abgelaufen. Das Schlimmste habe ich jetzt hinter mir!

Montag, Februar 07, 2011

Autumnangel

Endlich hatte ich wiedereinmal Zeit & Lust eine Tilda für mich zu machen. Die Materialpackung für den Autumnangel hatte ich ja schon seit ein paar Monaten herumliegen, aber irgendwie fehlte mir der rechte Antrieb ihn zu nähen.

Ein zweitesmal werde ich mir diese Arbeit aber nicht antun, denn dieser Engel ist sehr aufwändig, aber sooo schön.

Wie ihr sehen könnt, habe ich nicht die Stoffe aus der Materialpackung genommen, sondern meinen eigenen Engel kreiert. Die Originalfarben haben mir einfach nicht so gut gefallen.

Besonders süss finde ich die kleine Mütze, die ganz einfach zum Nähen war. Mit dem Sticken habe ich es zwar nicht so, aber den Pony habe ich trotzdem ganz gut hinbekommen. Die neuen Frisuren finde ich ganz toll.

Für das Kleid habe ich einen lange gehüteten Tilda-Stoff angeschnitten. Ich finde die Kombination weiß-hellblau-beige wunderschön und es ist nicht mein erster Engel, den ich in diesen Farben gestaltet habe.

Besonders praktisch sind die Flügel, die man wie einen Rucksack umhängen kann. Da ist es auch nicht so schlimm, wenn die Arme nicht ganz so perfekt angenäht sind ;-)

Der neuen Damen scheint es bei uns auf jeden Fall ganz gut zu gefallen und ich hoffe, dass sie noch ganz lange bei uns bleibt
(man weiß ja nie).

Freitag, Februar 04, 2011

Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch langweile muss ich euch heute nocheinmal ein paar Orchideenfotos zeigen. Sie blühen einfach so schön im Moment und vor kurzem ist auch noch eine Neue dazugekommen. Und das obwohl ich meine Sammlung eigentlich reduzieren wollte, aber was soll man machen, wenn es die liebe Oma vom Freund gut mit einem meint ;-)
* Ein herzliches Dankeschön, ich weiß, dass du hier mitliest! *


Gelb ist ja eher eine ungewöhnliche Farbe für mich, aber diese schöne Phaleanopsis hat es mir gleich angetan. Es ist eine wunderschöne kräftige Pflanze mit zwei Blütenstielen und ich hoffe sehr, dass ich mit ihr genau so viel Glück habe, wie mit den anderen Orchideen aus dem Discounter.


Die Bauernsilberherzen sind zwar eigentlich noch Weihnachtsdeko, aber ich finde Herzen gehen ja das ganze Jahr, also dürfen sie hängenbleiben.

Die hier ist nicht neu, aber sie blüht jetzt wieder. Ich freue mich immer auf's Neue, wenn ich es schaffe, dass sie wieder blühen. Obwohl eigentlich muss ich ja gar nichts machen, außer viel Geduld haben.
Für mich sind Orchideen immer noch faszinierende Pflanzen, besonders das Innenleben der Blüten finde ich toll.


Viel Pflege benötigen Orchis auch nicht. Das Gießen kann man ruhig mal vergessen, ein- bis zweimal im Jahr wird gedüngt und ab und zu der Staub von den Blättern entfernt. Das war's dann schon. Ist doch wirklich nicht viel Aufwand, für den man mit so wunderschönen Blüten belohnt wird.

Heute Nachmittag habe ich vor in den Baumarkt zu fahren. Hoffentlich klammert sich da keine Orchidee an mein Bein, ich habe doch gar keinen Platz mehr!
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!