Der erste richtige Schnee

Es hat zwar schon ein paar mal geschneit bei uns, allerdings ist der Schnee nie lange genug liegen geblieben, um ein paar Winter-Gartenfotos zu machen. Aber letztes Wochenende hatte ich Glück. Am Samstag war noch alles weiß und ich bin gleich in den Garten. Zum Glück, denn am Sonntag war der ganze Schnee schon wieder weggeregnet.

Meine beiden Christrosen blühen schon seit Wochen und haben noch ganz viele Knospen daran.



Das Johanniskraut ist letzten Winter ganz zurückgefroren und ich dachte schon, es hätte den Winter nicht geschafft. Heuer sieht der Strauch viel besser aus, er hat sogar noch alle seine Blätter.

Das Chinaschilf ist im Winter ein besonderer Blickfang im verschneiten Garten.

Ich finde es immer toll, wenn einige grüne Blätter aus dem Schnee ragen. Vor allem wenn es so schöne Blätter, wie die vom Aronstab sind.

Begleitet bei meinem Gartenrundgang hat mich Kali. Sie mag den Winter allerdings auch nicht so besonders gerne.



Im Frühjahr blühen dann auch hoffentlich die rosa Schwestern meiner Christrosen. Aber jetzt schlafen sie noch unter der dünnen Schneedecke.


Auf der Terrasse blüht immer noch das Hornveilchen. Der Frost hat es zwar schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen, aber noch lebt es.

Das Engerl ist noch von der Weihnachtsdeko übrig und träumt, genau wie ich, vom Frühling.

Momentan schneit es wieder ganz dicke Flocken und so wie es aussieht, wird der Schnee diesesmal ein wenig länger liegenbleiben. Und falls am Wochenende auch wiedereinmal die Sonne rauskommt, dann kann ich vielleicht noch ein paar schöne Winterfotos machen.

Ganz liebe Grüße
Daniela!

Kommentare

  1. Hallo Daniela,oh wie schön deine Schneerosen blühen,ich habe die ersten auch in meinem Garten entdeckt.Bei uns hier haben wir auch nicht lange den Schnee gehabt,aber mir macht das eh nichts aus,und falls man einen Schnee mal sehen will kann man ja etwas höher hinauf fahren,mein Mann arbeitet am Gmundnerberg,da gibt es genug Schnee.Liebe Grüße-Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich schöne Bilder. Schnee gab es bei uns noch nicht, gut mal ein paar Flocken, aber die blieben nicht liegen. Allerdings muß ich auch nicht unbedingt Schnee haben, aber auf deinen Bilder finde ich ihn gut.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Daniela!
    Schön ein paar Wintereindrücke zu bekommen die Natur ist schon einzigartig gel.....bei uns war auch noch nicht viel davon zu sehen.....aber in zwei Wochen geht's für zwei Wochen nach Ost Tirol zum schifahren jaaaa und da werd ich den Winter genießen .....an schen Tog mit Sonnigen Grüßen aus Wien Karin:-))))

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,

    jetzt musste ich über Facebook erst einmal schauen, wer sich hinter dem Namen Daniela verbirgt ! Deinen Blog hatte ich irgendwie aus den Augen verloren ! Schöne ( Winter-) Eindrücke sind das aus dem Garten ! Bei uns im Norden hat es vergangene Nacht auch geschneit ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    so oder ähnlich sieht es bei uns auch aus. Obwohl, ich hatte mich eigentlich schon abgefunden mit "kein Schneee" diesen Winter. So einige Pflänzlein, die schon aus der Erde lugen, gefällt das glaube ich gar nicht. Egal, wir müssen es eh nehmen wie es ist und schön ausschauen tuts ja allemal.
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...