Montag, Juli 09, 2012

Als ich vor kurzem den Blick durch meinen Garten schweifen lies war er wieder da, mein Schandfleck, der mir schon länger ein Dorn im Auge war. Nämlich die Umrandung von diesem Beet hier. Als ich es angelegt habe hatte ich leider keine anderen Steine zur Verfügung und so versuchte ich das Beste mit den flachen Steinen zu machen. Mit der Zeit haben sich die Steine allerdings immer mehr nach außen gedrückt und es sah wirklich nicht mehr schön aus.

Am Samstag habe ich die Renovierung des Beetes in Angriff genommen und nach einigen mühevollen Stunden sieht das Ergebnis nun so aus. Das Steine schleppen hat sich gelohnt und jetzt sieht es wieder richtig schön ordentlich aus.

Viele meiner Staunden mussten auch zurückgeschnitten oder gestützt werden und nachdem ich die Wildniss bezwungen hatte, kann man sogar wieder rund um das Beet gehen.

Mein Liebling zur Zeit ist dieser wunderschöne Phlox, der auch nicht so hoch wird, wie meine anderen Sorten. Daneben steht noch ein zweiter in einem dunkleren Pinkton, der blüht aber noch nicht.

Mohn, Polsterphlox und Akeleien habe ich zurückgeschnitten und auch die Staudenclematis musste einige Triebe lassen (sie wird ein wahres Monster dieses Jahr ;-).

Dieser Phlox steht am anderen Ende des Beets und wird sehr hoch, was mich im Hintergrund allerdings nicht so stört.

Die beiden Turteltäubchen haben inmitten des Frauenmantels einen neuen Platz gefunden. Leider hat mir der Regen die weiße Farbe weggewaschen und sie nehmen immer mehr ihren ursprünglichen Terrakottafarbton an. Mal sehen, vielleicht finde ich eine Möglichkeit, sie wieder zu weisseln (das mache ich im Moment ja so gerne)


Mein totgeglaubter Schmetterlingsflieder hat in den letzten Wochen ganz schön angeschoben und ist jetzt schon über einen halben Meter hoch!! *lach*
Da bin ich mal gespannt, ob das heuer noch etwas wird mit der Blüte.

Aber Hauptsache ist, dass er überhaupt noch lebt und ich mir keine Gedanken mehr um einen Ersatzstrauch für diesen Platz machen muss.


Am Zaun wuchert Clematis "Pink Fantasy" heuer wie verrückt und das obwohl ich sie ganz bodennah zurückgeschnitten hatte.


Meine neuesten Errungenschaften für den Garten möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Im Secondhandshop (wo ich mittlerweile Stammkunde bin, hihi) habe ich dieses süsse Emaillekännchen gefunden.


Genauso wie das weiße Porzellanschüsserl, das beim letztenmal schon so gerne mitwollte.

Und weil ich wiedermal im Baumarkt war, eigentlich nur um Farbe zu kaufen, habe ich noch diese wunderschöne Tellerhortensie mitgenommen. Eigentlich weiß ich noch gar nicht, wohin damit, aber Hauptsache ist doch: erstmal haben! :-)

Gestern habe ich bei schönstem Sommerwetter (es war endlich mal nicht zu heiß) den Garten genossen. Aber ich glaube das tut mir auch nicht gut, denn in meinem Kopf sind schon wieder unzählige Gedanken entstanden, was ich noch verändern könnte. Vor allem muss ich mir noch überlegen, was ich nun mit den ausgegrabenen Steinen aus dem Beet anfange. Mein Freund hat schon Bedarf an einem Hubschrauberlandeplatz angemeldet, aber nur für seinen Modellhubschrauber *lach*

Herzliche Grüße
* Daniela *

Kommentare:

  1. Liebe Daniela, Du hast einen so traumhaften Garten ! Das mit den totgeglaubten Pflanzen kenne ich dieses Jahr aus ! Schmmetterlingsflieder und eine Rose habe ich bis zum Boden zurück geschnitten, weil es mir zu mühsam war sie auszubutteln und sie da jetzt kommen ordentlich neue Triebe. Viele schöne Stunden in Deinem Garten, LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    wunderschön schaut dein Beet jetzt aus.
    Der Schmetterlingsflieder wird ganz sicher noch blühen.
    Unserer sah zu Frühjahrsbeginn auch äußerst traurig aus und wir haben ihn sehr stark zurückgeschnitten. Nun treibt er wie verrückt und zeigt die ersten Blütenrispen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Du hast wunderschöne Bilder gemacht. Dein Garten ist echt toll. Die neuen Steine hast du gut angelegt und das kleine Beet ist jetzt ein eigenner Bereich.
    Mein Schmetterlingsflieder hat den Winter leider nicht überstanden, schade.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela!
    Du hast einen wunderbaren Garten, der Phlox ist wunderschön. Und ich finde das Emailkännchen ganz entzückend.
    lg Lorke

    AntwortenLöschen
  5. Die Arbeit hat sich wirklich richtig gelohnt. Dein Garten ist ein Traum man kann sich gar nicht satt sehen
    glG Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Wow....wunderbar, traumschön, eine Oase der Ruhe und Entspannung! Das hast du ganz ganz toll gemacht du fleißiges Bienchen! Da würd ich grad gern einen Kaffee mit dir trinken wollen!
    Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daniela,
    Dein Garten ist wirklich toll! Ich habe heute auch den ganzen gepflanzt, wir waren am Samstag in Holland und da konnt ich wieder nicht widerstehen, ging mir so wie Dir mit Deiner Hortensie, erst mal mitnehmen, Platz suchen wir dann später hihi. Aber irgendwie finde ich auch immer ein Plätzchen und Du sicher auch. Wie ich sehe, haben wir auch bei den Pflanzen den gleichen Geschmack!! Mein Sommerflieder fängt übrigens auch grad erst zu blühen an. Ich wünsche Dir eine schöne und hoffentlich sonnige Woche, damit Du deinen wunderschönen Garten auch genießen kannst!!
    LG
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Hach Daniela,
    Deinen Garten schaue ich mir immer wieder gerne an. Es sieht alles so schön harmonisch aus. Mein totgeglaubter Sommerflieder ist auch tüchtig gewachsen. Da können wir nur hoffen, dass der Sommer uns erhalten bleibt und er schön blüht.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Magst Du nicht mal vorbeikommen und dir über meinen Garten Gedanken machen?! *Seufz* Wie wunderschön ist Dein Garten!!! Da wächst und sprießt ja alles so schön (und ordentlich...).
    Deine Beeteinfassung ist toll geworden! Da hat sich die Buckelei wirklich gelohnt ;o)
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Daniela,
    Dein Garten ist wunderschön und es grünt und blüht bei Dir ganz toll. An der Tellerhortensie hätte ich auch nicht vorbeigehen können, die hat so eine schöne, zarte Farbe. Da wird sich bestimmt ein nettes Plätzchen für finden lassen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Daniela,

    Dein Garten ist ein Traum!! So schön wild und da findet man alles was das Herz begehrt....!!! An deinen neuen Errungenschaften aus dem Flohmarkt hätte ich auch nicht vorbei gehen können....und die Tellerhortensie macht sich doch wunderbar in dem schönen Zinktopf... Liebste Grüsse Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Daniela,

    dein Garten ist so schön, tolle Bilder. Und Phlox liebe ich auch, der Duft erinnert mich immer an früher.

    Danke für´s Zeigen und lg von Susanne.

    AntwortenLöschen