Schöne Sommerzeit

Ein paar Gartenfotos habe ich noch, bevor ich euch das neue Rosenbeet zeige. Die Taglilien sind leider schon wieder verblüht, aber der weiße Sonnenhut steht noch in voller Blüte. Ich finde die beiden geben ein richtig schönes Paar ab.



Meine Staudenwicke hat sich dieses Jahr nicht zu so einem Monster, wie sonst immer entwickelt, was mir sehr gut gefällt. Ich dachte schon, sie hätte den Winter nicht überlebt, weil sie so spät erst gekommen ist.

Das Weidenbäumchen muss ich oft stutzen, da sonst hier kein Durchkommen mehr wäre ;-)

Eine meiner Lieblingspflanzen ist der Blutweiderich. Er ist sehr standfest und blüht ziemlich lange und entgegen seiner Vorlieben gedeiht er bei mir auch im knochentrockenen Boden sehr gut.

Im Frühjahr habe ich ein paar neue Lilien zu den vorhandenen dazugepflanzt. Die gefüllten mit den kleineren Blüten finde ich richtig toll. Hoffentlich kommen sie noch ein paar Jahre wieder.

Die Malven habe ich selbst ausgesät und lt. Samentüte sind es sogar winterharte Stauden. Naja sehen wir mal, denn mit Malven hatte ich bis jetzt nicht so das große Glück.

Der blaue Hibiskus ist heuer schön, wie nie zuvor und blüht immer noch. Seinen weißen Verwandten habe ich im Frühling umgesetzt und er hat erst jetzt Knospen angesetzt. Dafür aber jede Menge und ich freue mich schon, wenn auch er blüht.

Die neue Hortensie hat ihren Platz im Schattenbeet neben dem Haus gefunden, wo ich vorher einen Rhododendron hatte. Er war leider nicht richtig eingewurzelt und ich habe mich schon gewundert, warum er immer schiefer wurde. Als ich ihn wiedereinmal ein wenig aufrichten wollte, hatte ich plötzlich die ganze Pflanze in der Hand. Macht aber nichts, ich brauchte sowieso Platz für die Hortensie ;-)) und so richtig wohl gefühlt hat sich der Rhododendron bei mir sowieso nicht.

Gestern habe ich die blauen Lobelien entsorgt, da sie die Hitze der letzten Tage stark mitgenommen hatte. Den gefüllten Lieschen konnte sie zum Glück nichts anhaben, sie sind noch immer wunderschön.

Noch ein letztesmal zeige ich euch meine Surfinien, denn auch sie habe ich gestern entsorgt. Sie blühten zwar noch, aber die Blätter waren stark von Mehltau befallen und total vertrocknet. Es scheint kein gutes Jahr für Balkonblumen zu sein, erst die Kälte und der viele Regen und jetzt die sengende Hitze. Aber wenigstens die Perlagonien sind noch schön und haben nun zwei Mühlenbeckien als Begleitung bekommen. Das sieht auch sehr hübsch aus!

Im Moment ist mit der Gartenarbeit wieder eine Pause angesagt (bis auf das tägliche Gießen natürlich!), denn wir haben endlich unsere neuen Schlafzimmermöbel bekommen und ich bin fleißig am Umräumen und Ausmisten im oberen Stockwerk. Bald bekommt ihr davon Bilder zu sehen, ich freue mich schon sehr, wenn endlich alles fertig ist!

Viele liebe Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    jedes Mal wieder ein Genuss, wenn Du uns in Deinen schönen Garten mit nimmst!!! Mein klarer Favorit ist die Staudenwicke, allein die Farbe, ein Traum!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela
    Deine Blumenbilder sind einfach wunderschön.
    Wünsche Dir noch viel Vergnügen beim Umräumen.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,

    es ist einfach wunderschön bei Dir im Garten, ein Wohlfühlgarten.


    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,
    also der Blutweiderich sieht toll aus, Wie hoch wird denn das Gewächs sonst so? Glaub, sowas könnt mein Garten noch vertragen, vor allem, weil du ja geschrieben hast, dass der auch trockene Böden verträgt.
    Was die Weide angeht, die du zurückschneiden musstest, *GG* hab meine heuer schon 2x schneiden müssen. Das "Bäumchen" steht zwar in einem Beet, aber aus dem einst kleinen zarten Baumkronenkügelchen ist eine monstermässige KUGEL geworden und ich werd wohl heuer im Herbst zum 1. Mal mit der Heckenschere ankommen müssen.
    Auf das Rosenbeet bin ich schon arg gespannt.
    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...