Mittwoch, Oktober 31, 2012

Gerade noch rechtzeitig zum Wintereinbruch habe ich es geschafft, meine Sommerpflanzen zu entsorgen und den Herbst vor dem Haus einkehren zu lassen. Dabei waren die Perlagonien noch so schön! Aber ich habe mir zwei davon aufgehoben und werde mal versuchen sie zu überwintern. Das habe ich nämlich noch nie gemacht.  
Den Korb habe ich (fast) ganz in weiß bepflanzt und er gefällt mir richtig gut. Das weiße Hornveilchen ist ein "Icebaby" und soll anscheinend den ganzen Winter durchblühen und besonders frostfest sein. Wir werden sehen ...


Die Mühlenbeckien hatte ich noch von den Perlagonienkästen übrig und habe sie jetzt einfach mit Callunas kombiniert. Einfach, aber schön!
Meine großen Töpfe mit den Hostas muss ich noch warm einpacken, damit ich nächstes Jahr nicht wieder Frostausfälle habe. Das Glockenblümchen wächst schon viele Jahre im Hostatopf und war heuer besonders schön. Die Hortensie werde ich erstmal auch draußen lassen und ganz warm einpacken. Ich denke so übersteht sie den Winter vielleicht besser, als im zu warmen Keller.
Für die beiden Kübel neben der Haustüre habe ich auch weiße Pflanzen ausgesucht. Mit dem frischen Grün vom Buchsbaum sieht das ganz hübsch aus. Und das Silberblatt ist in der kurzen Zeit schon ganz schön gewachsen.

Kali hat mich beim Fotografieren begleitet und war schon ziemlich ungeduldig, weil sie unbedingt rein wollte. Deshalb auch der wartende Gesichtsausdruck ;-)
Das Efeu habe ich in den kleinen Hängetöpfen an der Carportwand gelassen und nur mit ein paar Buchszweigen und Hagebutten verziert.


In den Kästen für die Fenster wächst ja ganzjährig der Buchs und als Begleitung hat er für diesen Winter ein kleines Ziergras und eine Hebe bekommen. Die Kürbisse werde ich bald gegen Zapfen austauschen und mir dann einmal Gedanken über die Weihnachtsdeko für diese Kästen machen.

Ich bin so froh, dass sich die Buchse in den Kästen wieder so gut erholt haben, denn nach dem letzten Winter waren sie nicht mehr grün, sondern rötlich-braun. Aber der Buchsdünger hat ihnen sichtlich gut getan und jetzt sehen sie wieder frisch grün aus.

Das kleine Beet beim Eingang habe ich bereits ein wenig umgestaltet. Das Hochstämmchen habe ich um die Hälfte reduziert gekauft und im Frühling werde ich dann die beiden Buchse auseinandersetzen und einen dritten dazu und schöne Kugeln daraus schneiden. Vielleicht tausche ich auch den Rindenmulch noch gegen Kies aus, mal sehen. Der Winter ist ja lang und da habe ich erstmal genug Zeit zum Planen. Außerdem muss das Hochstämmchen den Winter gut überstehen!

Heute ist ja Halloween, aber irgendwie ist mir die Zeit davongelaufen und ich habe nichteinmal dafür dekoriert. Außerdem war es in den letzten Tagen auch viel zu kalt dafür. Naja egal, die Kinder werden trotzdem den Weg zu uns finden. *lach*

Schaurige Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    die schöne Herbstdeko :-)
    Aber das hat auch was, so mit dem Schnee.
    Sieht trotzdem wunderschön aus.
    Happy Halloween :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    ihr habt immer noch Schnee, irgendwie ist es ja doch schön, wenn auch etwas früh!!! Du zeigst wieder so traumhafte Bilder!!! Besonders süß ist ja die wartende Kali!

    ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daniela!Hübsch bepflantzt ist dein Körbchen,du weißt ja,ich steh auf weiss!...tja der Schnee ist recht plötzlich und früh gekommen,deine deko sieht gut aus mit den Sahnehäubchen!Schöne Woche noch!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,
    deine Bepflanzung gefällt mir sehr gut. Früher habe ich es auch versucht, die Hortensien im Keller zu überwintern, weil mir draußen ständig alles abgefroren war (trotz warm einpacken), doch auch danach haben sie kaum geblüht. Bin jetzt kpl. auf die anderen Hortensienarten umgestiegen und die alten Bauernhortensien habe ich in unseren Garten Eden direkt in die Erde gesetzt - allerdings waren die dieses Jahr auch kpl. mal wieder zurückgefroren.
    Dir noch eine schöne Woche und LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela!
    Du verstehst es wirklich, eine tolle Herbst/Winter-Dekoration zu kreieren und zu präsentieren. Schneefotos hab ich leider keine geschafft, da ich arbeiten musste, und als ich wieder daheim war, gabs keinen Schnee mehr!

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe!
    Wundervolle Fotos! Die weiße Bepflanzung gefällt mir super gut, ganz toll!
    Das mit dem Schnee ist heuer ein bisserl früh gell! "Alle" stöhnen schon über den Schnee ;-)
    Sei ganz lieb gegrüßt und kraul die Fellnase von mir!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Daniela,
    das sind ja wunderschöne Fotos, all diese Pflanzen mit ihren Schneemützen.
    Bei uns hier hat es noch nicht geschneit. Bin mal gespannt, wann es passiert.
    Ich wünsche Dir einen schönen gemütlichen Sonntag.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen