Freitag, März 30, 2012

Für eine ganz liebe Tauschpartnerin habe ich wiedereinmal einen Tilda-Engel gemacht. Sie hat sich einen Engel in Pastellfarben, der sitzen kann gewünscht und diesen Wunsch habe ich natürlich gerne erfüllt.

Zum Glück habe ich letzte Woche mein neues Tilda-Buch bekommen, daher habe ich gleich meine Version vom Sewingbirdangel probiert.

Sie sieht zwar ganz anders aus, als im Buch aber mir gefällt sie trotzdem sehr. Die Dame hat es sich übrigens auf meiner neuen weißen Gartenbank am Balkon gemütlich gemacht.


Auch von hinten ist sie hübsch anzusehen, finde ich.

 Ein paar Blümchen müssen natürlich auch noch sein. Vor einiger Zeit habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt und mir diese wunderschöne Fritillaria gekauft.

Sie hat weiße und violette Blüten und ich hoffe sehr, dass sie sich im Garten wohlfühlen wird. Hat von euch jemand Erfahrung damit und sind diese Pflanzen sehr empfindlich?


Bis sie abgeblüht ist, darf sie allerdings unsere Terrasse schmücken.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, dass es nicht allzu kalt & ungemütlich wird!

Ganz liebe Grüße
* Daniela *

Dienstag, März 27, 2012

~*~ ISRAEL ~*~

Heute möchte ich euch mal ganz was anderes zeigen. Mein Freund war letzte Woche beruflich in Israel und hat mir viele Fotos mitgebracht. Und da man ja nicht alle Tage dort hinkommt, dachte ich mir, dass euch diese Fotos vielleicht interessieren werden.

Neben dem beruflichen Programm standen auch Sightseeingtours nach Masada & Jerusalem und ein Badetag am Toten Meer an.

Masada ist eine Bergfestung und mit einer Seilbahn oder zu Fuß erreichbar. Mehr darüber könnt ihr hier und hier lesen.



In Masada kann man die Ruine von König Herodes besichtigen.

Blick auf die Altstadt von Jerusalem.

Die Kirche der Nationen in Jerusalem. Sie ist für alle Religionen geöffnet.


In der Kirche vom heiligen Grab kann man das vermutete Grab von Jesus Christus besichtigen.

Der jüdische Friedhof in Jerusalem

Ein wunderschöner letzter Sonnenuntergang am Toten Meer.

Ich hoffe euch hat dieser etwas andere Post gefallen und wünsche euch eine schöne letzte Märzwoche!

Ganz liebe Grüße
Daniela!

Dienstag, März 20, 2012

Am Wochenende war der Frühling das erstemal so richtig zu Gast bei uns. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die +18°C habe ich natürlich hauptsächlich im Garten gewerkelt. Ich habe Beete gesäubert, Stauden geschnitten, die Terrassenmöbel ausgepackt und natürlich die Töpfe mit Frühlingsblumen gepflanzt.

Die Wärme haben auch meine Katzen sehr genossen und waren die meiste Zeit in meiner Nähe.


Der blaue Keramiktopf auf der Terrasse war mir schon lange ein Dorn im Auge, allerdings ist er immer so "mitgelaufen" und wurde halt jahreszeitlich passend bepflanzt, da er nun einmal da war. Damit ist jetzt Schluss, denn ich habe mir im Baumarkt diesen schönen cremefarbenen Kübel gegönnt. Und bin sehr glücklich damit ;-)

Kali ist eine "Sommerkatze" und blüht so richtig auf, nach dem langen nassen Winter.

Meine Rosen haben den starken Frost gut überstanden und ich denke es gibt keine Ausfälle.

Endlich blühen auch in meinem Garten die Krokusse. Darum gibt es jetzt eine kleine Krokussparade ;-)




Die blauen Iris kommen jedes Jahr wieder total überraschend. Am Vortag habe ich noch das Beet abgeräumt und noch nichts von ihnen gesehen und am nächsten Tag waren sie plötzlich da.


Pauli ist schon ein Dauergast bei uns und kommt auch gerne zum Futtern vorbei. Anfassen lässt er sich allerdings nur sehr selten von mir. Aber das wird auch noch werden ... und zur Not gibt es ja auch Leckerlis!

Dieses zauberhafte Osterpäckchen habe ich bei der lieben Angela gewonnen. Nochmals vielen lieben Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut!

Gestern hat der Frühling kurz Pause gemacht, aber heute scheint schon wieder die Sonne. Schön langsam wird es Zeit für mich, mir über die Sommerbepflanzung Gedanken zu machen. Nachdem ich letztes Jahr blau/rot/weiße Fensterkästen hatte, tendiere ich heuer wieder zu rosa/weiß. Mal sehen, etwas Zeit ist ja noch.

Liebe Grüße
* Daniela *

Dienstag, März 13, 2012

Heute möchte ich euch wiedereinmal in den Garten meiner Eltern mitnehmen. Die Fotos sind ziemlich spät im letzten Herbst entstanden, aber da es heute noch sehr grau und trüb draußen ist, dachte ich mir ein wenig Sonnenschein und Farbe ist genau das Richtige für diesen Tag!

Bereits beim Eingangstor wird man von dem süssen Taubenpärchen empfangen. Ich bin schon gespannt, ob sich da heuer Nachwuchs einstellt, ein Nest haben sie ja schon gebaut ;-)


Meine Mama hat ebenfalls eine Vorliebe für Flohmarktschätze, wie diese genau zum Haus passende Gießkanne.


Nur die Liebe zu den Fuchsien teile ich nicht so ganz. Naja, kommt vielleicht noch ... irgendwann *lach*.


Diese Schönheit heißt Lucy und wohnt gemeinsam mit ihrer Schwester bei meinen Eltern.




Dahlien hatte ich schon ein paar Jahre keine mehr. Aber wenn ich mir diese Fotos so ansehe, sollte ich mir dieses Jahr mal wieder welche zulegen.


Das Ziergras und die weißen Herbstanemonen wachsen am Teichrand.




Meine Mama ist nicht so pingelig mit den Farben ihrer Blumen, wie ich. Aber ich finde so einen richtig bunten Bauerngarten auch sehr schön, wenn er eine bestimmte Größe hat. Mein Garten ist für ein Farbenfeuerwerk eindeutig zu klein.


In einigen Wochen ist es wieder soweit und die Rosen blühen wieder. Ich freue mich schon darauf und hoffe, dass es heuer ein gutes Rosenjahr wird!




Genau in der Mitte des Gartens steht diese wunderschöne Buchsfigur. Bislang habe ich meine Buchse einfach nur wachsen lassen, aber ich denke heuer werde ich mich einmal in einem Formschnitt versuchen und Kugeln formen ... wenn ich's kann.




So einen alten Leiterwagen hätte ich auch gerne, aber der liebe Platzmangel ...


Die Fuchsschwänze säen sich von selbst aus und bilden wirklich witzige Blütendolden.




Ich hatte letzten Herbst gar keine Astern mehr, irgendwie sind alle verschwunden.




Heuer werde ich mir die Cosmeen und einiges andere wieder im Haus vorziehen. Die Pflanzen werden einfach schöner, als wenn man sie direkt im Beet aussät.




Ich hoffe euch hat der Spaziergang durch den spätsommerlichen Garten meiner Eltern gefallen und wünsche euch eine schöne (Garten)woche!