Dienstag, Mai 14, 2013

Frühling in Mama's Garten

Zur Abwechslung zeige ich euch wiedereinmal ein paar Fotos aus dem Garten meiner Eltern. Ein Strauch, den ich sehr gerne mag, weil er für mich mit frühesten Kindheitserinnerungen verbunden ist, ist die Japanische Zierquitte. Die Blüten sind wunderschön lachsrosa und im Herbst hängen ganz viele Zierquitten daran. Leider ist in meinem Garten kein Platz mehr dafür vorhanden.

Jetzt im Frühling ist Mama's Garten ein Tulpenmeer. Obwohl auch meine Mama die Farben rot & gelb eigentlich nicht so gerne mag, bringt sie es nicht über's Herz die Tulpen auszugraben. Außerdem liebt mein Papa diese Farben ;-)

Ich muss sagen, ich finde die Tulpenpracht eigentlich auch ganz schön und die Blühdauer ist jetzt auch nicht sooo lange. Für ein paar Wochen im Jahr kann man die Farben schon ertragen. (ist ja schließlich nicht bei mir ;-)

Komischerweise sind es genau diese Tulpen, die schon sehr alt sind und jedes Jahr ganz ohne Zutun zuverlässig blühen. Ganz im Gegensatz zu meinen rosa, weißen oder lila Tulpen, die jedes Jahr weniger werden.

Mein Papa baut natürlich nicht nur für mich schöne Dinge aus Holz (da habe ich demnächst wieder etwas Tolles zu zeigen!), sondern auch meine Mama meldet ab und zu Bedarf an. Wie zum Beispiel dieses Insektenhotel.


Sehr bunt, aber trotzdem ein schönes Foto, wie ich finde.

Ein paar Nistkästen hat mein Papa ebenfalls gebaut und hoffentlich werden auch bald Mieter einziehen!

Hier könnt ihr mal sehen, was mit Primeln passiert, wenn man sie nach der Blüte nicht entsorgt, sondern im Garten auspflanzt. Ich hoffe meine Primeln werden auch mal so groß.

Umgesägte Baumstümpfe werden nicht ausgegraben, sondern gekonnt in die Gartengestaltung eingebunden.

Auf dem rechten Foto könnt ihr das Weidenzäunchen sehen, das meine Mama selbst gemacht hat. Es ist Teil vom Gemüsegarten und bald sollen Gurken am Gerüst ranken.

Blühende Obstbäume liebe ich sehr, nur Schade, dass dieses Vergnügen nur so kurz ist.


Im Vorgarten blüht gerade eine wunderschöne Magnolie (die gefällt mir sehr viel besser, als meine Eigene, aber man will ja immer das haben, was man nicht hat). Im Sommer wird sie dann von einer Samthortensie und Rosen abgelöst.

Der Vorgarten ist ganz in meinen Farben gestaltet mit viel rosa, pink, weiß und blau.


Besonders schön ist diese Beetumrandung aus Gedenkemein, der hoffentlich in meinem Garten auch irgendwann solche Teppiche bildet, denn ich habe mir ein paar Ableger mitgenommen.


Im Vergleich zu den normalen Vergissmeinnicht hat der Gedenkemein viel größere Blüten. Die Frühlingsplatterbse (auf dem rechten Foto) hat mir auch sehr gut gefallen.

Ich hoffe der Ausflug in den Garten meiner Eltern hat euch gefallen!

Herzliche Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    Danke für die zauberhften Bilder vom Garten von deinen Eltern. Das Insektenhotel finde ich so lustig und eine super Idee, obwohl ich die kleinen Kriecher ja nicht unbedingt mag:-)

    Wünsche dir eine herrliche Woche.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Daniela,
    da hast du ja tolle Bilder mit gebracht.Gut, dass deine Ma die Tulpen drinne lässt. Zum einen hat dein Papa was davon, zum anderen wäre es wirklich zu schade drum! Die Tulpen auf dem dritten Bild finde ich nämlich sehr schön!

    Ich bringe es auch nicht über's Herz irgendwas aus meinem Garten wegzuschmeissen. Wenn ich es verschenken kann bin ich froh drum, ansonsten suche ich solange bis ich einen geeigneten Platz dafür finde! ;-)

    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. liebe daniela,ich finde im frühling,darf und muss es bunt sein :-) wunderschöne frühlingsbilder! liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela :-)))))
    ......ein richtig schöner gewachsener Eltern Garten.......man spürt das du dich auch daran erfreust .....
    Das Insektenhotel hat dein Papa sehr schön gemacht.....möcht auch eines machen mit meinem Enkelkind hat aber noch a bissal zeit .....er ist ja erst 7.Mon.
    Du hast ja auch wieder so schön gestaltet mit den Steinen .....hast die Händchen von deinen Eltern vererbt bekommen :-))))
    ...an lieben Gruß an deine Eltern mir gefällt ihr Garten sehr gut :-)))
    Hoff es geht dir gut an lieben Gruß von da
    (¯`v´¯)
    `*.¸.*´Karin!
    ¸.•´¸.•*¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•´ .•´ ¸¸.•¨¯`•

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    deine Eltern haben einen Traumgarten!Schöne Ideen und Blumen!
    Jetzt kenn ich auch den Unterschied zwischen Vergissmeinnicht und Gedenkemein :)
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Wieder mal sooo schöne Bilder! In Deinem Blog blüht es immer!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein richtiges Blumenmeer bei deinen Eltern! Diese Lachsfarbe gefällt mir auch sehr gut, und die Tulpen auch und natürlich die Vergissmeinnicht... Das Insektenhotel ist aber eine wirklich feine Sache!

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela!
    Mir gefällt der Garten Deiner Eltern auch sehr gut! Die Beeteinfassungen aus Weide und aus Backsteinen finde ich richtig schön! Und alte Baumstämme können wirklich sehr dekorativ sein :-) !
    Hab eine gute Woche!
    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Daniela,
    Danke für den schönen Ausflug in den Garten deiner Eltern, sehr schöne Fotos.
    Ich finde, im Frühling darf es ruhig etwas bunter sein. Unglaublich, dass die Tulpen sich immer weiter vermehren, bei mir werden es auch immer weniger.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefallen deine Fotos vom Garten deiner Eltern sehr gut. So schön auch das bunte Tulpenfoto, welches direkt neben dem Bienenhotel platziert ist. Das Bienenhotel ist auch toll geworden!
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen
  11. Fantastisch dieses Blütenmeer bei deinen Eltern. Danke herzlich für den Einblick.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Huhu!
    Schöne Gartenbilder.
    Besonders der Vogel im Nest ist ja süß!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen