Gartenrundgang im Mai

Letztes Jahr hat es mit der Salatzucht ja leider nicht geklappt, was wahrscheinlich an der Erde lag (ich habe normale Blumenerde verwendet). Da ich aber sehr gerne Salat esse, mein Freund allerdings nicht, ist Pflücksalat ideal für mich. Deshalb probiere ich es auch heuer wieder, diesmal habe ich ihn allerdings in richtige Gemüseerde gepflanzt.

Damit das Salatkisterl viel Sonne bekommt (haha, welche Sonne) habe ich extra einen Stellplatz dafür gemacht. Das hat den Herrn des Hauses zwar nicht sehr begeistert, aber so verliere ich keine wichtige Stellfläche auf der Terrasse. Wichtig für Blumen & Deko!

Unser Garten ist wieder eine grüne Hölle geworden und man sieht kaum noch irgendwo die Erde hervorblinzeln. Ist aber auch gut so, denn so sollte es sein.

Im Herbst habe ich noch rosa Nigella im Rosenbeet ausgesät. Ich bin schon gespannt auf ihre Blüten und ob sie wirklich rosa sind. Natürlich sollen sie sich auch weiter aussäen, denn ich mag diese hübschen Sommerblumen sehr gerne.


Rosen blühen zwar noch nicht, aber die neuen Rosenstöcke sehen sehr gut aus und ich denke es wird auch nicht mehr lange dauern bis zur ersten Blüte. Für Farbe im Beet sorgen Akeleien und natürlich viele Storchenschnäbel. Die Clematisse haben ihren Weg auf das Klettergerüst gefunden und ich freue mich schon auf die Blüten, denn ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau, welche ich dort gepflanzt hatte.

Akeleien findet man mittlerweile in jedem meiner Beete und das ist auch gut so! Ich liebe diese zarten Schönheiten und lasse sie eigentlich überall wachsen. Die beiden Tauben sind jetzt übrigens wieder strahlend Weiß, denn ich habe sie endlich gesprüht. Falls die Farbe gut hält, dann möchte ich meine Terrakottablumenkästen für nächstes Jahr auch sprühen. Den Lenzrosen (hinter den Tauben) habe endlich mal früh genug das Verblühte entfernt und sie konnten sich nicht aussäen. Das erspart mit viel Jätarbeit!

Ich habe hauptsächlich blaue und rosa Akeleien, aber auch ein paar gelbe (die sich allerdings nicht so gut vermehren und auch noch nicht blühen) und gestern habe ich sogar ein paar weiße entdeckt!! Dank der lieben Heike, die mir vor 2 Jahren Samen von ihren weißen Akeleien geschickt hat.

Ein Traum in blau war die Clematis Alpina. Ihr scheint der halbschattige Standort gut zu gefallen und beide Pflanzen haben sich prächtig entwickelt, ganz im Gegensatz zu der dritten Alpina, die in der Sonne steht.

Für die rostige Eisentüte habe ich mir etwas farbenfrohes ausgesucht. Mit ein bisschen Gelb kann ich mich schön langsam anfreunden (aber nur wenn es nicht zuviel ist).

Ganz toll sieht auch das Beet im kleinen Grundstückchen aus. Das weiße Vergissmeinnicht vom Vorjahr hat überlebt und auch fleißig Nachwuchs produziert. Wunderschön finde ich die Tulpe Sorbet, aber leider kommt nur noch eine davon.

In dem kleinen Zusatzgärtchen, das ich seit 2010 dazubekommen habe, ist es fast den ganzen Tag schattig. Deshalb habe ich hier hauptsächlich Funkien und Purpurglöckchen gepflanzt.

Der Stuhl vom Schweden stand das ganze Jahr draußen und sieht nun zum Glück nicht mehr so neu aus.

Der Schmetterlingsflieder ist schon wahnsinnig gewachsen (ich habe ihn aber auch nicht so tief geschnitten) und mit den blühenden Tiarella's im Vordergrund sieht das sehr hübsch aus.

Der Trompetenbaum bekommt zum Glück wieder eine Frisur, aber ich denke mal im nächsten Jahr werde ich ihn nicht so stark zurückschneiden. Irgendwie sieht das schon ein wenig komisch aus, wenn nur noch der Stamm aus dem Beet ragt.

Die beiden Storchenschnäbel hatte ich im zeitigen Frühjahr sehr stark zurückgeschnitten, aber es hat eigentlich nichts genützt, denn sie überwuchern schon wieder alles ;-)

Den rosa Strahlengriffel habe ich schon seit vielen Jahren und heuer ist er das erstemal so richtig schön und hat endlich den Zaun erreicht.

Hier seht ihr wieder ein wenig Gelb *lach*. Ich fand die gelb/weiße Minisurfinie einfach so schön im Gartencenter, dass sie mit musste.

Das Euonymushochstämmchen wollte ich eigentlich schon entsorgen, da ihm Dickmaulrüssler und Frost arg zugesetzt hatten. Aber es treibt so schön und dicht aus, als wollte es mir sagen "Gib mir noch eine Chance!". Ok, soll es haben vielleicht bekommt es ja doch wieder eine schöne Krone.

Eine meiner Lieblingshostas ist "Great Expectations". Sie treibt zwar relativ spät aus, aber die Größe der Blätter ist beeindruckend und auch ihre Farbe liebe ich.

Vor einiger Zeit war bei uns im Ort ein Pflanzenmarkt und ich habe natürlich ein paar Schätzchen mitgenommen. Wie den rosa Blumenhartriegel (auf dem obersten & untersten Bild zu sehen), eine Miniaturhosta und eine Pulmonaria.

Zum Schluss noch das obligatorische Katzenfoto. Unser James liebt es im Gras zu liegen und sieht mir immer sehr interessiert zu, wenn ich meine Fotos mache ;-)

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag und hoffe sehr, dass sich wenigstens ein paar trockene Stunden ausgehen.

Herzliche Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare

  1. Danke für den schönen Gartenrundgang bei diesem besch....... Wetter!

    LG Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela

      Ihr habt wirklich einen traumhaften Garten! Und James verstehe ich sehr gut, was für ein Katzen-Paradies!
      Wir haben noch keinen Salat gepflanzt, weil wir bald in die Ferien fahren. Zum Glück sind die Beeren noch nicht so weit und ich denke, wenn wir zurück sind sollten diese (hoffentlich) auch reif sein!

      Herzliche Grüsse
      Linda

      Löschen
  2. Hallo Daniela,
    ich hab meine Pflücksalate auch im Kasten in Blumenerde und bisher mickern sie so vor sich hin, hatte es bisher auf das Wetter geschoben und bin gespannt, was draus wird - ansonsten probier ich es nächstes Jahr auch mit anderer Erde aus. Wie bei deinem geschnittenen Bäumchen ging es mir genauso, ich habe meine große harlekinweide so radikal zurückgeschnitten und da dachte ich schon, das wars. Jetzt ist er aber in seiner ganzen Pracht inzwischen wieder da.
    Danke dir für deine schönen Bilder.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    es war ein sehr schöner Rundgang durch deinen ganz toll angelegten Garten, sehr schön.
    Bei uns ist kein Feiertag, aber ich wünsche euch einen sehr schönen, viell. mit ein bissl Sonne.

    VG Krönelinchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    wieder einmal sooo schöne Gartenbilder! Ich sehe sie immer wieder gerne.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela
    der Spaziergang durch Deinen Garten hat richtig gut getan , hab vielen Dank dafür. Er ist wunderschön anzusehen , all die Blumen und die schöne Deko , herrlich.
    Lg caro

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Daniela,
    Danke für die schönen Gartenfotos. Ich habe gerade festgestellt, dass wir die gleichen Pflanzen lieben. Denn viele der Pflanzen, die du uns heute gezeigt hast, hab ich auch. Meine Familie ist auch immer verwundert, dass ich alle Pflanzennamen kenne, so wie du ja auch.
    Nun aber noch ein ganz großes Lob: die Terrasse hast du sooo schön dekoriert, grandios.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Blütenpracht hast Du jetzt schon in Deinem Garten, ich wünschte, ich könnte mal schnuppern kommen :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein toller Garten!!!
    Muss mir die Bilder nochmal in Ruhe am PC anschauen. Aber ich finde sie sogar auf dem Handy beeindruckend.

    Ich wünsche die einen schönen Tag!
    Hier ist heute Feiertag und wir sind zum Essen eingeladen. Die haben auch einen tollen großen Garten.

    Duftige Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Gartenbilder.
    Und deine Beete sehen perfekt aus.
    Bei sind dieses Jahr riesige Lücken.Da haben sich doch einige Stauden verabschiedet.
    Und bei den Regeb breiten sich dafüranderen nicht so gern gesehende *Wild*-Kräuter wunderbar aus.
    Ich gehe lieber mir noch mal dein Garten anschauen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  10. Solch ein idyllischer Garten! Da kann man sicher sehr gut entspannen! Eigenartig, dass dein Salat nichts wird? Ich hab meinen eher im Schatten stehen, hab vom Diskonter vor etlichen Wochen einen Blattsalat gekauft und er wächst prima. Ich glaube es war auch nur normale Blumenerde. Das nächste Mal werde ich auch einen Pflücksalat kaufen, den hatte ich vor Jahren schon mal.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Daniela.
    Wunderschön sind Deine Gartenfotos!!!! Ja momentan ist alles ein grüner Traum, hoffe das Dein Salat etwas wird, die Idee die Pflanzen in ein Gefäß zu setzen ist gut.
    Schick Dir ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. liebe daniela, was für tolle fotos,du hast einen traumgarten,danke für den tollen rundgang....liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  13. Ich werde noch ganz neidisch auf Deinen Garten. Bis ich meinen so richtig gestalten kann, wird es wohl noch den halben Sommer dauern :(

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja Daniela...hübsch...ich bin von deinen Gartenfotos sehr angetan...
    Es gibt bei dir vieles, was ich auch im Garten habe...du hast bei deinen Dekos einen guten Geschmack....Liebe Grüße nach Austria...Erwin

    AntwortenLöschen
  15. Huhu!

    So ein Gartenrundgang ist doch immer wieder schön.
    Ich weiß gar nicht wie oft ich schon um unser haus gelaufen bin!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Einfach sprachlos :-)))))
    Dein grüner Daumen :-)))......eine Oase der Seele
    Aus Wien grüßt dich
    (¯`v´¯)
    `*.¸.*´Karin!
    ¸.•´¸.•*¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•´ .•´ ¸¸.•¨¯`•

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...