Montag, Juni 10, 2013

Großglockner

Den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner haben wir am Wochenende erklommen (mit dem Auto natürlich  ;-)

Leider war das Wetter auf dem Berg nicht ganz so gut und viel Sonne haben wir nicht zu Gesicht bekommen.


Oben angekommen konnte ich gerade noch den Steinbock fotografieren, bevor es leider zum Regnen anfing. Schade, denn eigentlich wollten wir unseren Kaffee auf der Terrasse genießen.


Weiter ging es dann zum Gletscher, wo wir jede Menge Murmeltiere gesehen haben. Die sind wirklich süss und am liebsten hätte ich eines mit nach Hause genommen. *lach*

Besonders gut gefallen hat mir dieses Bronzeboot auf der Franz-Josefs-Höhe.

Beim Runterfahren haben wir noch ein paar typische Berghütten gesehen.

Ein paar Blümchen musste ich natürlich auch fotografieren, wie diese wilden Hornveilchen, die massenhaft am Straßenrand wuchsen.

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber das hier müsste ein Bergenzian sein.

Das könnte ein Geflecktes Knabenkraut sein, eine hübsche Orchideenart, die ich am liebsten ausgebuddelt und mit nach Hause genommen hätte. Mal davon abgesehen, dass die Pflanze in unserem Garten sowieso nicht gedeihen würde, ist das natürlich strengstens verboten!

Ich hoffe euch hat dieser mal etwas andere Post gefallen und wünsche allen meinen lieben Besuchern eine schöne neue Woche!

Ganz liebe Grüße
* Daniela *

Kommentare:

  1. Hallo Daniela ,
    ja der Großglockner hat schon etwas faszinierendes an sich . Ob er nun mit dem Auto oder mit der Seilbahn erklommen wird .
    Ich war schon sehr oft dort oben & bin immer wieder von der Aussicht die er bietet begeistert .
    Schöne Bilder hast du von dort OBEN mitgebracht .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das sind sehr schöne Bilder, schade das sich die Sonne versteckt hat. Und dann hab ich mich auch noch verlesen, ich hab gelesen beim runterfallen.... , na zum Glück zeit ihr runter gefahren und nicht gefallen wie ich erst gelesen hab, peinlich und das wo ich doch die Brille auf der Nase habe.
    Ich war am Sonntag in Ladbergen, etwas mehr als eine Autobahnstunde von uns weg, denn dort brummte der Bär (Bärenausstellung) aber es gab auch zwei drei Trolle zu sehen und meinen neusten hatte ich mit, um mal so die Meinungen zu hören, von bekannten Bloggerinnen.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen!
    Ja am Großglockner war ich auch mal als Kind. Natürlich auch mit dem Auto! Es ist schon ein faszinierender Berg! Tolle Bilder hast du da fotografiert!
    Danke fürs zeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das war bestimmt ein wunderschöner Ausflug.
    Der Steinbock ist niedlich.
    Ich war schon lange nicht mehr in den Bergen, aber dank Deiner Bilder komme ich ja in den Genuss.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das waren sicher tolle Eindrücke...
    Die Fotos lassen zumindest schwärmen.
    Und bei den Murmeltieren hätte ich bestimmt auch am liebsten Platz in meiner Tasche gemacht :-) süß die Racker.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela
    Du hast mir eben eine grosse Freude mit Deinem Post gemacht.
    Ich liebe die Berge grundsätzlich und ja es ist ein Bergenzian.
    Die wilden Hornveilchensind doch allerliebst , man staunt fast was da in dem *raueren* Klima für schöne Blumen wachsen.
    Die Murmeltiere sind absolut süss , aber glaub mir so eins willst Du nicht zu Hause haben....wenn das Pfeift wenn Gefahr im anzug ist , dann haut's einem fast das Trommelfell raus , nö , nö , die süssen Tierchen lassen wir doch lieber da oben.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    danke für die schönen Bilder! ich bin zwar in Kärnten zuhause aber war noch nie am Großglockner *schäm*
    GLG Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Hey Daniela,

    wow was für beeindruckende Bilder. :-D Ich war noch nie so hoch in den Bergen, das muss wunderbar sein.^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, da war ich auch schon mal,lange ist´s her....
    Als ich deinen Posttitel gelesen hab, dachte ich schon, amn könnte jetzt bis ganz nach oben fahren....
    Die blauen Enzian-Blumen auf deinem Fotot kenn ich als Schusternägele, der richtige Bergenzian hat größere Blüten.
    Liebe Grüße aus dem Flachland

    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,das war bestimmt ein wunderbares Erlebnis,schade wegen dem Wetter.Das Bronzeboot sieht toll aus ,aber der "kleine flauschige Kerl"gefällt mir besonders ;0)
    Dein etwas anderer Beitrag hat mir gut gefallen.Schöne Bilder!
    Liebe Grüße ,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Daniela,

    hach - Österreich. Wir haben immer Winterurlaub am Dachstein gemacht. ♥ Ich lieeebe das Land, im Sommer wie im Winter. Tolle Bilder hast du uns mitgebracht. :)

    Ganz liebe Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Daniela!
    Tolle Bilder bringst du uns mit!
    Das Murmeltier, sooo süß!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Daniela,
    schön, daß du uns mitgenommen hast auf den Berg:)
    Murmeltiere sind wirklich putzig,aber so aus der Nähe ist mir noch nie eins begegnet.
    Mir hat der etwas andere Pist sehr gut gefallen!
    Hab noch eine schöne Woche,
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Ein toller Ausflug. Ich war noch nie auf dem Großglockner, sehr tolle Bilder hast du uns mitgebracht.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  15. Daniela, du bist ja ein richtiger Bergfex...grins....
    Schöne Bilder hast mitgebracht...ich glaub schon, dass du da einen Enzian fotografiert hast...Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Daniela,
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir.für das give away drücke ich dir die Daumen.
    Schade dass es bei eurem Ausflug geregnet hat.
    Ich finde deinen Wichtelfragebogen klasse. habe gelesen du magst Bauernsilber,ich mag es aber irgentwie passt es nicht zu mir (Einrichtung) ich stelle es ständig hin und wieder weg.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Die Großglocknerstraße steht auch ganz oben auf meiner Dodo-List, doch sie ist irgendwie zu nahe :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Daniela,
    ich war ja schon ewig nicht mehr oben! Was für eine tolle Idee, danke für die super schönen Bilder und die inspiration.
    alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen