Sommergarten bei meinen Eltern

Aus dem sommerlichen Garten meiner Eltern möchte ich euch wieder einmal ein paar Fotos zeigen. Im Gegensatz zu mir hat meine Mama herrliche Rosen. Am besten gefällt mir diese Schönheit in pink, es müsste die Pomponella sein.

Clematis Ville de Lyon habe ich auch.


Die Tellerhortensie ist einfach ein Traum. Meine Mama hat sie allerdings auch im Topf und überwintert sie in der kühlen Garage.

Meine Mama hat viele kleinblütige Rosen, die mir besonders gut gefallen. Letztes Jahr habe ich mir die Strauchrose Mozart gekauft. Sie ist etwas dunkler, als die Ballerina, die ihr auf dem Foto sehen könnt.

Sonst eher unspektakulär, sieht die Garten-Yuccapalme während der Blütezeit echt toll aus. Die Blüten duften sogar ein wenig nach Orangen.

Leider blühen die Cannas mit den gestreiften Blättern fast immer orange oder rot. Das ist echt schade, denn sonst würde ich mir auch so eine Pflanze zulegen, denn die Blätter sind ein toller Blickfang. Im Hintergrund blüht der Blutweiderich, der am Teichrand mindestens doppelt so hoch wird, wie bei mir im trockenen Terrassenbeet.

Rechts seht ihr nochmals die Ballerina, deren Blüten mit der Zeit immer heller werden. Im Herbst hat diese Rose dann so schöne kleine Hagebutten dran.


Meine Mama hat auch einen Gemüsegarten in dem sie Gurken, verschiedene Salate, natürlich auch Zucchinis und vieles mehr zieht. In der Mitte vom Gemüsegarten seht ein Buchsrondell (unteres Foto). Leider ist der mittlere Buchs dem Buchsbaumzünsler zum Opfer gefallen. Bis sich ein neuer Strauch gefunden hat, wachsen dort erstmal bunte Blumen, die sich größtenteils selbst ausgesät haben.

Dill habe ich auch ausgesät, aber im Topf wollte er nicht so gut gedeihen. Bei meiner Mama wächst er überall zwischen den Blumen, was ich eigentlich auch sehr schön finde. Das werde ich nächstes Jahr auch versuchen und ihn direkt in die Beete säen.

Neben zwei Katzen haben meine Eltern auch zwei süsse Meerschweinchen.

Zu meiner großen Freude hat genau zum Zeitpunkt unseres Besuchs die "Königin der Nacht" geblüht!

Tomaten werden am Haus entlang gezogen und diese alte Blechtonne beherbergt eine Tomatenpflanze, die praktischer weise direkt an der Küchentüre steht :-)

Meine Mama hat eine große Sammlung von Perlagonien, die sie jedes Jahr überwintert. Eine aufwändige Angelegenheit, die sich bei den wunderschönen & ausgefallenen Pflanzen aber durchaus lohnt!

Beim nächstenmal zeige ich auch dann noch den Vorgarten meiner Eltern.

Liebe Grüße
* Daniela *

Kommentare

  1. Hallo Daniela,
    na da weiß man ja wer dir die Liebe zu Pflanzen vererbt hat.^^ Hängt ja auch viel vom Boden ab, wo was gedeiht.:-) Jedenfalls sind das herrliche Bilder.^^
    Liebe Grüße Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    bei den Bildern werde ich richtig neidisch. Einen herrlichen Garten haben Deine Eltern.

    Ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daniela,danke für den wunderschönen Einblick in den Garten!Der garten sieht sehr gepflegt aus,ganz hübsch sind all die Blumen,die zarten Farben faszinieren mich sehr,aber auch das Meerschweinchen ist ganz lieb!Wünsch dir noch einen schönen Sommer,lg Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Garteneinblicke. Die Tellerhortensie kann man aber schon im Garten eingegraben überwintern. Meine in der selben Farbe ist schon 7 Jahre in einem geschützten schattigen Platz und setzt alle Jahre noch mehr Blüten an. Heuer habe ich 21 große Blüten.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. meiii sooo scheeen is bei DEINA Mama:::: do war i a GERN a KIND vo IHR,,,,ggg LOS DA NO AN liabn GRUAß do,,,, BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    deine Eltern haben einen Traumgarten mit wunderschönen Blumen und Pflanzen!
    So eine Yucca-Palme haben meine Eltern glaube ich auch und die Königin der Nacht hatte im Gewächshaus bei meinem Vater auch ganz viele Blüten,eine Pracht!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela ,
    deine Eltern haben einen echten Traumgarten ,
    Herrliche Rosen , schöne Stauden , eigenes Gemüse , ...
    Bestimmt streifen die Katzen gerne durch den Garten , die Meerschweinchen genießen die frischhe Luft & besimmt auch von dem eigenen Gemüse .....
    Ein Paradies auf Erden !!!!
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. WOW das sind ja traumhaft schöne Impressionen aus dem Garten Deiner Eltern, gefällt mir alles total gut. Ich habe ja auch etliche Cannas, allerdings mit gestreiften Blättern noch keine. Bei mir dürfen sie aber auch rot, gelb, etc. blühen *grins*

    Die Pelargonien sind ja auch genial, was für eine herrliche Blütenpracht.

    Blumige Grüße
    von Anke,
    die von der Pomponella auch total begeistert ist ...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Daniela:-)))
    Wie wunderschön und danke das du uns immer so nen schönen Einblick in den Garten deiner Eltern gibst ......
    Daran kann man sich nur erfreuen und wieder mal bestätigen woher du deinen grünen Daumen hast:-))))
    Sag ihnen bitte sie haben in mir einen Fan :-))))
    An Lieben Gruß!°°。❤
    ❤⊱ aus Wien°。°✿
    °。✿✿。Karin
    °✿✿⊱彡

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich diese Bilder sehe, kann ich es kaum noch erwarten meinen eigenen Garten zu gestalten :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...