Mittwoch, November 06, 2013

Schöne Herbstzeit

Gestern hatten wir noch strahlenden Sonnenschein und heute will es gar nicht richtig hell werden, es regnet in Strömen und ist richtig kalt. Aber wenn ich nach Hause komme, dann zaubert mir diese wunderschöne Herbstdeko ein Lächeln ins Gesicht. Das tolle Holzhäuschen und das Autumn-Schieferschild habe ich bei unserem letzten Bloggertreffen von der lieben Astrid bekommen. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass ich mich wahnsinnig darüber gefreut habe!

Den Kürbis habe ich aus Wollresten gemacht und weil ich verschiedene Farbtöne kombinieren musste und mir das nicht so richtig gefallen hat, habe ich ihn mit Kaffee gefärbt. Jetzt duftet der Kürbis nicht nur gut, er sieht auch viel hübscher aus.

Obwohl sie noch total schön waren, habe ich am Wochenende endgültig meine letzten Sommerblumen weggeräumt. Es war zwar eine große Überwindung für mich, aber immerhin konnte ich mich mehr als sieben Monate an ihnen erfreuen. Außerdem war das Wetter ziemlich gut und ich dachte mir, das machst du jetzt, denn später wenn es so richtig kalt und ungemütlich draußen ist, dann hast du auch keine Lust dazu. Weihnachten ist ja auch nicht mehr fern und Perlagonien und Weihnachtsdeko zusammen geht ja mal gar nicht! ;-)

Die Auswahl in den Gartencentern ist nicht mehr allzu üppig, aber ich habe trotzdem noch ein ganz nettes Arrangement für den Wintergarten bekommen.

Die Chrysanthemen blühen jetzt zum zweitenmal und ich bin froh, dass ich sie nach der ersten Blüte nicht entsorgt habe. Normalerweise kann ich es nämlich nicht abwarten und werfe sie vorzeitig weg. (dumme Angewohnheit, ich weiß)



Im Garten rieseln die Blätter und von Tag zu Tag werden die Bäume & Sträucher kahler. Der Perückenstrauch hat sich von dunkelrot zu grellrot verfärbt, was ich ganz toll finde.

Augusta Luise hat sich auch noch nicht damit abgefunden, dass sie bald wieder schlafen soll.

Und auf den Bild hier scheint auch etwas nicht ganz zu stimmen, oder? :-)

Als letzte von meinen Astern ist nun auch die Weiße erblüht. Sie steht im vollen Schatten, daher freut es mich, dass sie es überhaupt geschafft hat.

Der blaue Salbei ist einjährig und steht in einem Topf. Er darf aber noch bleiben, bis der Frost ihn endgültig auf dem Gewissen hat.
Ein wahrer Traum ist die Hortensie "Four Magic Seasons". Sie trägt ihren Namen wirklich zu Recht und ist zu jeder Jahreszeit eine Augenweide!

Von unseren lieben Nachbarn, die leider das Haus verkauft haben und bald ausziehen werden, haben wir als Erinnerungsstück diese wunderschöne rostige Säule bekommen! Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut, aber gleichzeitig bin ich auch etwas traurig, weil ich die beiden sehr gerne mag. Aber so ist eben das Leben.


Die Magnolie ist heuer ein gutes Stück gewachsen und nächstes Jahr werde ich sie wohl das erstemal schneiden müssen. Schließlich soll sie uns nicht über den Kopf wachsen. *lach* 

Könnt ihr euch vorstellen, dass diese Hortensie ursprünglich zartflieder ist? Diese Herbstfarbe ist doch toll, besonders weil auch das Blatt so ein schönes Rot hat.

Ein untrügliches Zeichen, dass der Winter bald naht, ist die erste Schneerosenblüte. Eine ganz unkomplizierte Pflanze, die am liebsten ihre Ruhe hat und auch im tiefsten Schatten noch toll gedeiht.

Novemberrose

Ganz liebe Grüße
♥ Daniela ♥

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,
    das Holzhäuschen und das Schild sind wunderschön. Astrid macht so tolle Dinge.

    Deine Liebe zu Pflanzen spürt man immer soooo deutlich.

    Wie immer einfach schön.... Alles :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos - die Hortensien sind wirklich ein Traum, bei mir halten sie leider nie so lange, weil ich sie schon vorher zu Kränzen verarbeite ;0) Mit den Sommerblumen ist es mir genauso ergangen - eigentlich waren sie noch recht schön ... Deine Herbstdeko ist auch sehr stimmungsvoll!
    ♥-lichst Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,
    Deine Deko von Astrid schaut wunderschön aus. Sie ist aber auch sowas von kreativ.
    Und Dein Garten ist zu jeder Jahreszeit ein Hingucker.
    Aber Primeln im Herbst???
    Da gefällt mir Deine wunderbar verfärbte Hortensie etwas besser.
    Hab einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. sooo scheeen so ein RUNDBLICK in dein HERBSCHTGARTEN,,,, und die GSCHENKAL::: GAAAANZ liab.. hobs no fein HEIT::: BUSSALE::: Birgit....
    ps... wird glei nach mein SCHNEEROSAL SCHAUN... hobs gor nima gsehn... uiiiiii guck.....und weg

    AntwortenLöschen
  5. Du hast einen wunderschönen Garten, selbst jetzt noch ....
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  6. Du hast noch immer einen so schönen blühenden Garten! Wow, ja der November ist einfach zu warm. Morgen sagen sie bis zu 20 Grad an! Na mal sehen, da können Opa und ich wieder spazieren gehen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daniela, du hast aber sehr schöne Herbstdeko (zwinker) ;-). Da hast du den Kürbis mit Kaffee eingefärbt....du hast aber auch coole Ideen! Ich habe letztes Wochenende auch fast alle Topfpflanzen entfernt aber so schön, wie bei dir blüht es bei mir im Garten nicht mehr! Nur diese weißen Nelken sind noch voll erblüht und erfreuen das Gärtnerherz.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,
    Dein Garten ist zu jeder Zeit eine Augenweide und ich bewundere immer Deinen grünen Daumen. Heute kann sogar ich einmal mitreden, denn die weiße (späte) Aster, die habe ich auch bei mir im Garten.
    Von meinen Sommerblumen stehen sogar noch 2 Schalen vor der Haustür, so spät war ich noch nie, aber sie blühten noch so schön und ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie zu entsorgen. Gestern Abend hat es bei uns zum ersten Mal geschneit (heute ist das weiße Zeug zum Glück wieder weg) und ich denke am kommenden Wochenende verabschieden sich dann auch bei mir die letzten Sommerblumen.

    Die Säule von Deinen Nachbarn ist total schön. Ich drücke Dir die Daumen, dass auch die nächsten Nachbarn wieder so nett wie ihre Vorgänger sind .....

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. LIebe Daniela, wie schön, dass du deinen Garten noch nicht aussperrst. Bei mir gibts auch noch viel Sehenswertes.Ich hoffe der Regen lässt nach, dann gibts auch bei mir Novembergartenfotos
    Grüß den Traunsee von mir...und den Traunstein...und den Grünberg...sie fehlen mir....
    Alles LIebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!

    Ist ja witzig..... ich hab mir neulich auch so kleine Häuschen ausgesägt und dunkel gestrichen.
    Ich hab sie ganz vergessen!!!
    Ich will noch helle Fenster und Türen draufmalen oder stempeln.
    Das wär doch nen Projekt für heute Abend!?
    Danke für die Erinnerung! ;o)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela,
    das Holzhäuschen ist sehr schön, schlicht, aber deshalb um so schöner. Dein Perückenstrauch gefällt mir sehr gut, dieses Rot ist ein Traum. Der Herbst hält schon wunderschöne Farben für uns bereit und der Blick auf Deine blühenden Pflanzen lässt mich den verregneten Garten hier bei uns vergessen. Ein Dankeschön an Dich und
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Viele mögen den Herbst nicht, weil es angeblich so grau und dunkel ist. Von wegen! und du hast es bewiesen - es kann schön bunt sein mit allen Blumen und Gartendeko. Freue mich schon auf den Frühling!
    LG
    FB

    AntwortenLöschen