Dienstag, Januar 07, 2014

Das neue Gartenjahr

Das ungewöhnlich milde Wetter der vergangenen Tage hat mich natürlich dazu verführt, das Gartenjahr 2014 offiziell für eröffnet zu erklären. Obwohl so richtig beendet ist für mich ein Gartenjahr ohnehin nie, denn ich finde auch bei Eis und Schnee etwas zu tun draußen.

Eigentlich wollte ich ja noch keine Frühlingsblüher kaufen, sondern nur einen Tulpenstrauß. Allerdings gab es noch keine und gelbe Rosen wollte ich nicht. Zwar mag ich den Duft der Hyazinthen überhaupt nicht, aber im Wintergarten dürfte das nicht so schlimm sein und ich denke die Pflanzen werden auch länger halten, da es schön kühl ist.

Wie ihr seht bin ich noch immer auf der mintfarbenen Welle und ich denke das werde ich auch im Sommer so fortsetzen. Das Vogerl habe ich im Herbst um die Hälfte reduziert gefunden und es musste natürlich mitkommen.
Eine wahre Augenweide sind immer noch meine Alpenveilchen. Bisher hatte ich nie lange Glück mit diesen Pflanzen, in der Wohnung ist es ihnen ohnehin schnell zu warm und draußen wären sie schon lange erfroren. Aber im Wintergarten halten sie nun schon seit einigen Monaten und blühen ununterbrochen.

Im Garten habe ich bereits ein wenig aufgeräumt, natürlich nicht zu viel, die Pflanzen und Nützlinge wollen ja geschützt sein, falls doch noch ein richtiger Winter kommt. James hat mir dabei geholfen und den Storchenschnabel angeknabbert. Ich habe das Gefühl, ab und zu vergisst er, dass er eine Katze ist ;-)

Sehr hübsch sehen die Samenstände der Staudenclematis aus. Komisch, die sind mir vorher noch nie so richtig aufgefallen (oder ich hab's nur vergessen, der letzte Winter ist immerhin schon eine Weile aus).

Bei der Fetthenne können sich die Vöglein noch bedienen, die lasse ich immer bis ganz zum Schluss stehen.


Überall im Garten findet man frisches Grün, man könnte echt denken der Frühling steht vor der Tür.

Auch der Schmetterlingsflieder bekommt viele frische Triebe. Wie schade, dass er in ein paar Wochen beinahe bodennah zurückgeschnitten wird. Aber falls doch noch eine Frostperiode kommt, dann sterben sie ohnehin ab.


Das kleine Kränzchen habe ich irgendwann aus Weinreben gebunden und dann auf dem Stein vergessen. Mir gefällt dieses kleine Stillleben aber sehr, weil der Stein so schöne Flechten angesetzt hat.

Ich glaube meine Eichenblatthortensie ist eine Sorte, die sich nicht orange verfärbt. Zumindest ist davon noch immer nichts in Sicht.

An der Brombeere sind noch jede Menge vertrockneter Beeren neben frischen grünen Blättern zu finden.


Weihnachten ist zwar schon wieder Geschichte, aber natürlich möchte ich euch noch die letzten beiden Geschenke aus meinem Adventskalender zeigen. Immerhin waren das die beiden schönsten! Am 23. Dezember habe ich mich riesig über den kleinen Weitling gefreut, denn so einen hatte ich mir insgeheim schon sooo lange gewünscht!

Und am 24. ging ein weiterer Herzenswunsch in Erfüllung! Sandy hat mir diese wundervolle Emaillekanne in "meiner" Farbe geschenkt und von meiner Mama habe ich endlich ein paar Lärchenzweige bekommen. Sieht doch toll aus, oder?

Kommentare:

  1. Hallo Daniela,

    ja es ist schon irgendwie komisch mit unserem Wetter heuer , und es echt wie wenn der Frühling kommt . Und ich hoffe für deinen schönen Garten , wo offensichtlich schon alles austreibt .... das es nicht mehr alzuviel Frost gibt !
    Deine beiden Geschenke 23,und 24 die sind Hammer ! Würden sich auch bei mir gut machen hi,hi
    Liebste Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,

    das sind wieder so schöne Gartenbilder, die Du uns zeigst. Es fühlt sich wirklich wie Frühling an - schon komisch, irgendwie. Schaun wir mal ob wir den harten Winter noch bekommen .....

    LIebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela, deine Emaillesachen in mintgrün sind der Knaller. Schon beim ersten Bild habe ich nur auf die Kanne schauen können. Von mir aus könnte der Frühling jetzt losgehen...sehe auch schon das erste Grün, hoffentlich kommt das dicke (KALTE) nicht noch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,

    ich musste grad lachen, aber irgendwie hast du ja Recht das Wetter ist eigentlich schon fast Gartentauglich. Schöne Bilder hast du uns mitgebracht.

    Toll was dein Adventkalender die letzten Tage noch frei gegeben hat.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela
    wunderschöne Gartenfotos.... wenn's doch nur schon Frühling wär.....
    grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,
    mich hat es auch schon in den Fingern gejuckt, doch ich warte erst mal noch ab, der Winter kommt bestimmt noch. Im Garten blühen die ersten Primeln und es sieht wirklich schon eher nach Frühling aus.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    einen guten Start ins Neue und ins Gartenjahr wünsch ich dir auch noch!
    Die Farbe mint gefällt mir auch sehr gut und das Vögelchen ist ja putzig!
    Der Winter kommt bestimmt noch,denke ich.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. es liegt schon frühling in der luft und bei deinen bildern,möchte man gleich mit der gartenarbeit loslegen :) mint mag ich auch sehr,dein vögelchen ist zucker :) liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  9. Man könnet echt meinen, wir sind schon im April... Schön sieht es bei dir aus!
    Liebste Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  10. wunderschöne fotos!!! die mintfarbene kanne ist ein traum!
    sei herzlichst gegrüßt & mit vielen guten wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!
    Ich kann deine "Mint-Welle" total gut verstehen, denn seit einiger Zeit gefällt mir diese Farbe ebenfalls immer besser, habe mir sogar schon überlegt eine Wand im Wohnzimmer mintfarben zu streichen :-)

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela
    Bei euch scheint es tatsächlich schon Frühling zu sein! Tolle Bilder von deinem schönen Garten. Ach ja, bei uns war es heute auch sehr frühlingshaft. Ich werde es dir gleich tun und ein paar Hyazinthen ins Haus holen :-).
    Sei lieb gegrüsst, deine
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Daniela,ja bei dir sieht es tatsächlich aus,als würde der Frühling vor der Türe stehen,aber wir wissen das wir uns da schon oft getäuscht haben,mein Gott mir tut das richtig leid wenn die Stauden schon Knospen ansetzen,brrr die werden es noch schön abbekommen,weil es wird sicher noch frostig werden.Schönes Platzerl hast du in deinem Wintergarten,und für die Frühlingsblüher ideal.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Daniela,
    ja, das Wetter spielt total verrückt. Ich fahre auf dem Weg ins Büro jeden Tag an einem blühenden Apfelbaum vorbei hier im Garten grünt so einiges und die Traubenhyazinthen schauen alle aus der Erde.
    Sehr hübsche Adventsgeschenke hast Du bekommen. Ich liebe Mint zur Zeit auch sehr, genau wie Türkis.
    Eine schöne restliche Woche wünsche ich Dir.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Frühling im Januar - also ich finds total verkehrt!! Ich warte sehnlichst auf den Winter. Aber deine Pflanzen- und Gartenfotos geniesse ich sehr - wunderbare Bilder zeigst du da!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  16. Hach so ein Wintergarten wäre schon etwas feines, leider haben wir keinen :( Naja, vielleicht bauen wir irgendwann mal komplett um :) Ich muss mich halt bei den Frühlingsblühern ein wenig zurückhalten, denn in der warmen Wohnung hätte ich nicht lange Freude an ihnen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Daniela,
    die wunderschöne Kanne ist mir gleich auf dem ersten bild schon aufgefallen! Aber auch die Schüssel ist ein Traum.
    Deine Gartenbilder sind wie immer sehr sehr schön!
    Ganz liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Daniela,
    schön, dass du wieder da bist, und uns so wunderschöne Bilder mitgebracht hast.
    du hast ja wirklich richtig tolle Dinge bekommen, so wie ich , dein wunder wunderschönes Tuch, dass ich demnächst herzeigen werde.
    Alles Liebe
    barbara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Barbara,
    die Farbe Mint ist wirklich traumhaft schön und bei dir sieht es wirklich schon mehr wie Frühling aus als wie Winter.
    :-)
    Ja ich plane auch schon das neue Gartenjahr. Was werde ich in den Küchengarten pflanzen? Vermutlich heuer nur ganz viele Erdbeeren , Zitronemelisse und Schnittlauch ist schon da. Etwas Petersilie noch dazu und fertig. Oder werde ich die Pläne doch wieder über Bord werfen und viel Salat, Kohlrabi, Gurken, Kartoffeln, Radieschen und co. einsetzen ? ;-)
    Zwischen all den Rosen und Lavendel hab ich letztes Jahr 30 Zierlauchzwiebel gepflanzt. Ich bin ja so was von gespannt ob die heuer dann schön blühen und vor allem : wie das wohl wirkt.

    Ja im Garten gibt es immer was zu tun... ;-)
    Schön ist das!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Daniela ...
    Es ist schon unglaublich dieses Jahr ....wie Winter kommt es mir im Moment auch nicht vor . Bei mir strecken schon die kleinen Nelken ihre Blüten aus den Knospen. Ich dacht ich guck nicht richtig ... Werde es heute mal fotografieren ...
    Ich hatte zwar die Nase gestrichen voll von dem vielen Schnee im letzten Jahr ....aber so ein paar Tage im Januar hätte es schon mal schneien dürfen ..
    Naja ...ist halt nie richtig hihi
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Daniela,
    also ich bin ja immer wieder beeindruckt, das Du die ganzen Namen der Pflanzen weißt. Ein paar kenne ich auch, aber ehrlich gesagt, beschränkt sich das wahrscheinlich auf fünf (lach). Ich habe aber auch überhaupt keinen grünen Daumen und würde mein Schatz sich hier nicht immer um unser Grünzeugs kümmern, wäre wahrscheinlich nichts mehr da.
    Deine Geschenke aus dem Adventskalender sind ja wohl zu schön. Besonders die Kanne finde ich klasse, weil sie so eine tolle Form hat. Und bei Deinen ganzen Blümchen hast Du bestimmt auch immer Verwendung dafür.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Daniela,

    ich wünsche dir noch ein frohes neues Jahr! Schön, dass dir mein kleines Brieflein gefallen hat :o).
    Die mintfarbenen Sachen gefallen mir super und ich werde mit dir auf dieser Welle reiten, lach.

    ganz liebe Grüße von Constance

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Daniela,
    draußen ist es wirklich so schön, man könnte denken, es ist März...
    Deine mintfarbenen Schätzchen sehen wunderschön aus und die Lärchenzweige dazu sind klasse.
    Ich muss heute bei dem Wetter auch mal in den Garten, habe gesehen, die Hortensien bekommen neue grüne Blätter...
    Dir ein frohes 2014 und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Daniela,
    herzlichen Dank für deinen lieben Worte bei mir! Ich freue mich wieder hier zu sein.

    Ganz besonders gleich mit diesem Post von dir zu starten.
    Bei deinen superschönen Fotos habe ich doch spontan ganz dolle ...ähm, wie drücke ich es aus ... -"Gartenweh" !? bekommen !
    Ganz erhlich, tolle Motive hast du getroffen! Schön :-)

    Viele liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  25. Las fotografías son geniales. Ha estado un regalo el visitar tu bloc, te invito visitar el mio y compartamos nuestros blogs y si te gusta espero que te hagas seguidor.
    Elracodeldetall.blogspot.com

    AntwortenLöschen