Erste Gartentage & Geburtstagswichteln 2014

Gestern war ein herrlicher Tag und nachdem ich ein paar Fotos gemacht hatte, habe ich ausgiebig die Sonne ausgenützt und im Garten gewerkelt. Alle Beete habe ich zwar noch nicht gesäubert, aber das würde ohnehin die Kapazität meiner Biotonne übersteigen.


Ich kann mich echt nicht erinnern, dass ich jemals schon so früh im Jahr Primeln und Frühlingspflanzen hatte. Es scheint fast so, als wolle uns das Wetter für den verkorksten Frühling (der eigentlich nicht vorhanden war) im letzten Jahr entschädigen.

Ich liebe gefüllte Primeln, sie sehen aus wie kleine nostalgische Röschen. Das kleine Koniferenbäumchen ist übrigens noch von der Winterdeko übrig. Ich konnte es natürlich nicht wegwerfen und werde es später in einen größeren Topf setzen und als Topfpflanze behalten. In den Garten kommen mir keine Koniferen mehr, die mag ich da nämlich nicht.

Der rosa Knallerbsenstrauch ist nun schon so alt und will einfach nicht zu einem schönen Strauch heranwachsen. Hat zufällig jemand damit Erfahrung und muss ich da beim Schnitt etwas bestimmtes beachten? Für Tipps wäre ich echt dankbar :-)

An allen Ecken und Enden des Gartens kann man nun wieder neue Blüten entdecken. Es ist so schön zu sehen, wie alles langsam aus dem Winterschlaf erwacht. Die ersten sind natürlich jedes Jahr die Schneeglöckchen.

Zu meinen Frühlingslieblingen gehören auch die zartblauen Iris, die scheinbar besonders zahlreich blühen wollen.

So trostlos sieht mein großes Staudenbeet nun nicht mehr aus. Gestern habe ich noch alle Phloxe und die Herbstanemonen abgeschnitten und das Beet gesäubert. Nun sieht es zwar sehr kahl, aber wieder ordentlicher aus und die frischen Triebe an den Phloxen haben Platz zum Wachsen.

James genießt noch die letzten warmen Sonnenstrahlen an diesem Sonntag. Es ist wirklich eine Freude zu sehen, dass auch unsere beiden Katzen wieder aufblühen. Während ich gearbeitet habe, ist James herumgesprungen, hat Blätter gejagt und war einfach total übermütig. :-) Auf dem Foto musste er gerade ein wenig verschnaufen.

Die Winterlinge werden nun auch von Tag zu Tag mehr und ich freue mich, dass es ihnen bei uns offenbar gut gefällt, denn sie haben sich schon toll vermehrt.

Die Hebe hat den Winter gut überstanden und darf bald in den Garten umziehen. Es freut mich immer sehr, wenn ich die Pflanzen aus der Winterdeko nicht wegwerfen muss, sondern sie im Garten sozusagen ein 2. Leben bekommen.

Die normalen Schneerosen verblühen nun schön langsam, obwohl immer noch vereinzelt neue Blüten nachkommen. Aber die Lenzrosen stehen schon in den Startlöchern und haben ganz viele Knospen.

Blühende Schlüsselblumen habe ich schon jede Menge entdeckt und sogar die rosafarbene ist wieder gekommen!


Heute gibt es bei unserem Geburtstagswichteln bereits das 2. Geburtstagskind! Die liebe Constance hat Geburtstag und ich habe ihr unter anderem ein Rüschentuch in rosa gestrickt (genau so eines, wie ich es auch habe) und natürlich bekam auch sie eine selbstgemachte Karte von mir.


Kommentare

  1. Ohh Daniëla I love your knitted wrap?!?! and the flower you made for the lucky birthday ones and the photos from your primula flowers looks great....let spring come!!! ;-)


    greats
    Angeline

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbarer Garten-Rund-Gang mit Dir… Die Iris, die Du zeigst, kenne ich gar nicht. Ich dachte das wären immer so grosse "Stängelblumen". Haben die einen besonderen Namen? Sind das Frühblüher und verrätst Du mir, wo Frau die findet? Die sind zauberhaft. Ebenso zauberhaft wie Dein zartrosa Rüschentuch - leider habe ich schon Geburtstag gehabt…;-)) En Liebe Gruess Judith

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir hat der Frühling aber einen grossen Stopp gemacht - was da schon alles blüht und gedeiht ist einfach wunderbar. Bei uns sind es erst die Schneeglöckchen und ein paar Hellboren, die ihre Köpfe rausstrecken. Mir gehts wie Judith - diese art von Iris kenne ich auch nicht. So klein habe ich sie noch nie gesehen - sie sind richtig süss!
    Herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    ich mag gefüllte Primmerl auch so gerne. Sie haben so etwas nostalgisches an sich. Hoffentlich ergattere ich heuer auch welche....
    Mit deinem Gartenstuhl liebäugle ich auch :-) Mein Papa treibt mir vielleicht in einem alten Wirtshaus einen auf.

    Dein Garten ist immer wieder schöööööööööööön.

    Eine angenehme nicht zu stressige Woche
    wünscht Dir deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela,
    wie erfrischend deine Gartenbilder sind. Ich bin heute, trotz Mandelentzündung, durch die Beete und habe auch schon mal das trockene abgeschnitten, weil schon überall frischen Grün rauskommt!
    Den rosa Knallersbsen Strauch habe ich ja auch und ich würde mir wünschen, dass er nicht so üppig wächst. Ich schneide ihn 2x im Jahr zurück, weil er so wuchert. Wir haben sehr lemige Erde...vielleicht mag er das!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    danke für diesen herrlichen Rundgang, wieder einfach nur wundervoll.
    Da gehe ich aber mal davon aus das die liebe Constance sich mächtig gefreut hat.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann gar nicht glauben, dass bei euch alles schon so weit ist. viel weiter wie bei uns,. Normal ist es immer ungekehrt. Am Wochenende sind wir in OÖ . Frühlingserwachen im Schloss ( schloss Mühlgrub...kennst dus ?)
    Dein rosa Tuch ist einfach ein Traum
    Ganz ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft schöne Gartenfotos! Bin ziemlich überrascht wie weit es bei euch schon ist *grins* Über das Geschenk hat sich die liebe Constance sicherlich sehr gefreut, denn es ist zauberhaft!!
    Hab noch einen schönen Tag
    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Daniela,
    das sind wunderschöne Bilder aus Deinem Garten, besonders schön finde ich die blauen Iris. Es ist toll, wenn man den Garten abräumt und darunter tauchen schon die ersten Austriebe auf, die einem mit frischem Grün entgegenleuchten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,

    ich liebe mein neues Tuch, es ist so wunderschön und zart! Hab nochmals ganz lieben Dank für alles! Du hast mir so den Tag versüßt!!

    Ganz liebe Grüße von Constance

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela,man kann sie förmlich riechen deine wunderschönen Frühlingsblüher,ganz besonders schön finde ich die Schneeglöckchen,ich mag sie sehr.
    James ist total süß,wie er die Sonne genießt.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbare Impressionen aus dem Garten! Bei mir beginnt es auch schön langsam zu blühen, von den Winterlingen sind mittlerweile 3 zu sehen - ich hoffe schwer, dass da noch mehr kommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Daniela,
    so wunderschöne Impressionen.. scheint wirklich so zu sein, als würden wir für das Frühjahr 2013 entschädigt :-)
    Lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...