Montag, April 07, 2014

Frühlingsgarten

Nach den ganzen Dekofotos der letzten Post's, wird es wiedermal höchste Zeit für aktuelle Gartenfotos hier auf meinem Blog. Es ist wirklich eine Freude, wenn man jeden Tag etwas Neues im Garten entdecken kann und schön langsam nehmen die Beete wieder Farbe an. 

Am Wochenende habe ich sogar schon meine ersten Sommerpflanzen gekauft! Der Fensterkasten auf der Terrasse war einfach nicht mehr schön und so habe ich ihn gleich durch Perlagonien, Minisurfinien und ein blaues Gänseblümchen ersetzt. Ich bin schon neugierig, wie sich meine Sommerpflanzen heuer entwickeln, da sie nun überdacht stehen und keinen Regen und Wind mehr abbekommen. Englischen Perlagonien dürfte das auf jeden Fall gefallen.

Das Alpenveilchen habe ich mir im September gekauft und seit dem hat es auch immer so, wie auf dem Foto ausgesehen. Wirklich ein toller Blickfang im Winter! Leider habe ich das Weiße vor kurzem zu Tode gegossen, aber es hat ebenfalls lange Zeit tapfer durchgehalten.

Besonders gefreut habe ich mich, als ich die rosa Muscari entdeckt habe. Die bekommt man bei uns nirgends und so habe ich mir letzten Herbst bei einem deutschen Pflanzenversand welche bestellt. Hoffentlich vermehren sie sich gut, aber ich möchte mir auch nochmal welche bestellen, denn davon brauche ich unbedingt noch mehr!

Von meinen normalen Hyazinthen sind hauptsächlich blaue gekommen. Ursprünglich war auch mal eine rosarote dabei, aber die hat jetzt endgültig aufgegeben. Sie stehen aber bestimmt auch schon das 9. Jahr.
Die pinken Tulpen sind dafür neu. Ich liebe botanische und Wildtulpen sehr und freue mich, wenn sie so richtig wuchern. :-)

In meinem Steinbeet hat sich leider die rote Küchenschelle verabschiedet. Sie war schon eine richtig große Pflanze und stand bereits mehrere Jahre dort, aber nun ist sie nicht mehr wiedergekommen. Schade, aber ich habe schon eine Neue gepflanzt.

Der Orientalische Mohn ist schon sehr weit und lässt auf eine frühe Blüten hoffen. Ein paar Blausternchen halten sich schon seit ein paar Jahren in diesem Beet, aber von wuchern kann hier (leider) keine Rede sein. Dabei würde ich mich sehr darüber freuen.

Dafür ist mein hinterer Gartenteil ein Meer in Gelb, denn die Schlüsselblume kommt überall. Vor ein paar Jahren hat mir mein Patenkind mal ein Pflänzchen vom Schulweg mitgebracht und das hat sich fleißig ausgesät. Auch wenn Gelb normalerweise nicht meine Farbe ist, freue ich mich darüber und lasse sie wachsen wie sie wollen. Sogar im Rasen habe ich ein paar. Was man bei uns leider vergeblich im Rasen sucht waren lange Zeit Gänseblümchen. Nun habe ich endlich eines entdeckt und hoffe sehr, dass es noch mehr werden. Eigentlich ist es ja ein Unkraut, aber ein sehr hübsches!

Ich dachte zwar, meine Gänsephase aus den 2000ern wäre vorbei, aber ein paar wenige davon habe ich doch noch. Manche alten Gewohnheiten kann man eben nicht so leicht ablegen. *lach*

Meine Bergenien mag ich sehr gerne und jedes Jahr nach dem Winter denke ich mir, die sehen ja furchtbar aus. Aber ein paar Wochen später haben sie sich dann regeneriert, die Blätter stehen wieder und erste Blüten zeigen sich. Während die weiße allmählich verblüht, zeigen sich bei ihrer rosa Schwester endlich Knospen.

Vom Kaukasusvergissmeinnicht gibt es mittlerweile einfache blaue und weiße, ein weiß panaschiertes und wie auf dem Foto die tolle Sorte "Jack Frost". Sie wächst jetzt schon mehrere Jahre an diesem Standort und ist eine der allerersten Pflanzen im Jahr, an der ich Knospen entdecken kann. Ein paar Meter weiter daneben hat sich sogar ein Pflänzchen selbst ausgesät.

Als ich mit meiner Mama vor kurzem in einer großen Gärtnerei war, musste unbedingt diese fast schwarze Helleborus mit. Noch steht sie im Topf, aber später möchte ich sie mit der weißen Gefüllten auspflanzen. Die beiden sehen bestimmt hübsch zusammen aus.

Ein besonders tolles Schätzchen ist mir mit dem großen hellblauen Emailletopf über den Weg gelaufen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich Löcher reinbohren und ihn bepflanzen soll, oder doch lieber nur so als Deko irgendwo aufstelle. Mit umgedrehtem Deckel und dem Betongugelhupf sieht er eigentlich auch ganz hübsch aus.


Ich wünsch euch einen sonnigen Start in eine hoffentlich tolle neue Woche! :-)

Kommentare:

  1. Liebe Daniela,

    dass ist ja ein wahres Blumenparadies wo du da wohnst, einfach herrlich wie alles blüht.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela,
    ach wie schön. Du hast wirklich ein Blumenmeer und das auf dieser kleinen Fläche! Erstaunlich.
    Oder ist der Garten größer geworden? Vielleicht muss ich mal wieder vorbei kommen und nach schauen! (Wink mit dem Zaunpfahl)
    Eine Gänsephase hatte ich auch, aber die süße schlichte Gans kannst du auf jeden Fall halten in deinem Garten!
    die Natur explodiert ja geradezu und es ist ein Freude zu schauen, wo was wiederkommt!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daniela,
    jaaa momentan explodiert die Natur förmlich. Schön ist das. Ich mag das . Obwohl mein Heuschnupfen nervt mich schon gewaaaaaaaaaltigst ;-) *jammer* ;-) *hihi*
    Gänseblümchen sind mir auch das liebste Unkraut ;-) Momentan freunde ich mich auch mit dem vielen Löwenzahn in unserem Garten an. ;-)
    Soll er von mir aus bleiben wenn er will ;-)

    Danke für die schönen Gartenfotos.

    Und der Beton Gugelhupf ist auch super :-) Ich möchte ja schon die längste Zeit Rosen aus Beton gießen oder so...Ich hab so Rosen Muffinsförmchen :-)

    Alles, alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  4. Mein Gott, hast du wunderschöne Blumen!!!
    Ich beneide dich um die dunkle Helleborus UND das rosa Muscari!
    Wahnsinn! So lange suche ich schon danach...doch bin noch nie fündig geworden.
    Dein Garten ist grosse klasse! Freue mich immer über Garten und Blumen Bilder.
    Wenn du magst ein paar Blümerl habe ich heute auch gepostet.
    GLG, Brigitte
    die schmachend deinen rosa Muscari hinterher liebäugelt... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela,
    vielen Dank für die wunderschönen Frühlings-/Gartenbilder! Toll...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,

    es ist schon eine Freude derzeit durch den Garten zu blicken - dieses saftige Grün und die frischen Blüten, einfach herrlich.
    Deine neue schwarze Schneerose ist wunderschön und macht sich bei der weißen Sorte bestimmt gut.
    Ich wünsche Dir viel Zeit zum Genießen,
    recht liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Daniela,
    Ohhhh wie schön! :-D Was da alles grünt und blüht, einfach herrlich! :-D Und den Topf würde ich so lassen, sieht doch toll aus! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,
    was war dieser Spaziergang jetzt schön!!! Ist immer wunderbar, durch einen Garten zu streifen, in dem man nicht arbeiten muss :)))!!!
    Hab sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie schöne Gartenimpressionen, liebe Daniela. Bei euch blüht es ja wunderschön!

    LG NIna

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    deine Garteneinblicke gefallen mir sehr. Tolle Gartenbilder, die ich jetzt erstmal in Ruhe genießen werde. Ich stöber mal durch deinen Blog, vor allem die Gartenposts:-)

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Geniessen des schönen Wetters und deines Gartens.

    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Daniela -

    Die weisse Bergenie finde ich traumschön!
    ... und ich scheine mich an panaschierte Blätter zu gewöhnen; denn "Jack Frost" sieht ziemlich "cool" aus ... :)

    Tolle Pflanzen-/Gartenbilder: ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Daniela,
    so tolle Fotos hast du wieder gemacht.
    Man merkt richtig, wie viel Liebe du in deinen Garten steckst................!
    Die Tassenhäschen für mich, sind auch so liebevoll gearbeitet. Ich freue mich jeden Tag immer wieder neu darüber.
    Dein Päckchen ist jetzt auch endlich unterwegs.
    Einen schönen Abend noch.
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Daniela,
    wow hast du schöne Blümchen in deinem Garten!! Ich habe leider absolut keine grünen Daumen und muss zu meiner Schande ebenfalls gestehen, dass ich nicht gerne im Garten werkel aber trotzdem Blümchen mag und deinen Garten bewundere, vor allem dass du alle Namen kennst, wahnsinn.. okay, ich habe davon aber auch wirklich gar keine Ahnung. Tulpen, Muscari, Gänseblümchen das geht noch *gg* alles andere: muss nur schön aussehen und das tut es bei dir alle Mal! :-)

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Daniela,
    es ist schon der Wahnsinn, was in Deinem Garten alles
    schon blüht. Wunderschön. Sehr schöne Bilder. Und hab
    Deinen Blog gerade erst entdeckt! Komme wieder.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Herrliche Fotos hast du gemacht. Liebe Grüße. ANgela

    AntwortenLöschen