Donnerstag, Dezember 04, 2014

Der Garten im Spätherbst

Bevor es hier im Blog mit der Weihnachtsdeko los geht, möchte ich euch noch meine Blumenkästen mit der Herbst/Winterbepflanzung zeigen. Jedoch lasst euch nicht täuschen, Sonne gab es hier schon lange keine mehr, die Fotos sind bereits Mitte November entstanden. Viel hat sich in der Zeit allerdings nicht mehr verändert.

Für unseren Wintergarten habe ich wieder ein paar Alpenveilchen genommen, weil sie so schön sind und auch gut halten, solange es nicht permanent -15°C hat. Das gleiche gilt auch für die Beeren der Torfmyrte.

Ansonsten habe ich auf die altbewährten Callunas, Hornveilchen, Ziergräser, Stacheldrahtpflanzen und natürlich Efeu gesetzt.

Das tolle Sterngras hatte ich bisher noch nie, aber es gefällt mir echt gut. Klar, sind ja Sterne! ;-)
Ich hoffe es ist winterhart, dann kommt es nächstes Jahr in den Garten.


Der Garten zeigt sich der Jahreszeit entsprechend und ich bin echt froh, dass ich auch ein paar immergrüne Sträucher habe. Der Kirschlorbeer ist nämlich auch im Winter ein toller Blickfang.

Von den Fetthennen und der Staudenclematis bleiben im Winter nur die Blütenstände über, was gerade bei Frost sehr reizvoll aussieht. Allerdings hatten wir noch gar keinen Frost, deshalb sind auch noch die Blätter dran.

Viele Pflanzen wollen noch gar nicht an den Winterschlaf denken und zeigen sich frisch und grün. Und das obwohl ich die Akeleien nach der Blüte mehrmals im Jahr zurückschneide!


Sogar eine allerletzte Clematisblüte konnte ich noch finden. Sie ist zwar schon etwas zerzaust, aber immerhin. :-)

Die Verbenen habe ich auch stehen gelassen, denn ich möchte, dass sie sich endlich selbst aussäen. Mit den gekauften Samen hat es leider nicht geklappt und die Pflanzen, die ich habe sind Ableger aus dem Garten meiner Mama.


Die Futterhäuschen sind gefüllt und ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass sie von den Vögeln auch besucht werden. Das war nicht immer so, aber unsere Katzen werden auch nicht jünger und sind momentan ohnehin fast nur drinnen.

Auch wenn sie total braun sind lasse ich die Hortensienblüten an den Sträuchern und schneide sie erst nach dem Winter ab.

Stacheldrahtpflanzen mag ich sehr gerne, weil sie auch wenn sie tot sind noch gut aussehen. *lach*

Da sie ein wenig farblos sind, habe ich den Korb mit ein paar Hagebutten aufgepeppt.

Bei meiner Hortensiensammlung geht die Kletterhortensie fast ein wenig unter. Obwohl sie jedes Jahr eine der ersten ist, die blüht und ihre getrockneten Blütenstände gut aussehen. Ich sollte ihr wirklich mehr Aufmerksamkeit widmen!

Sonst sind es immer ein paar vorwitzige Primeln, die im Herbst ihre Blüten zeigen. Heuer war es mal eine ganz gewöhnliche Schlüsselblume. Aber ist ja auch eine Primel-Verwandtschaft.

So schön blüht Hortensie "Four magic Seasons" noch. Die war wirklich ein guter Kauf.

Das gestreifte Gras wächst trotz Lichtmangel ganz gut, aber total begeistert bin ich vom Steinbrech, den ich letzten Herbst erst gekauft hatte. Das kleine Pflänzchen hat sich innerhalb eines Jahres mindestens verdreifacht.

Die weiße Aster hat trotz Schattenlage toll geblüht. Vielleicht sollte ich sie nächstes Jahr in die Sonne und weiter zur Terrasse setzen, damit ich auch noch etwas von ihren Blüten habe.


Durch den fehlenden Frost haben die meisten Hortensien ihre Blätter noch nicht abgeworfen. Von mir aus könnte es so bleiben, ich brauche keinen richtigen Winter!

Wenn das Frauchen draußen ist, dann ist James auch nicht weit. Aber vor drei Wochen war es ja noch etwas wärmer draußen. Mittlerweile gibt es nur noch Temperaturen um die +2C und Dauernebel. Ekelhaft kann ich euch sagen!

Kommentare:

  1. Mensch Daniela,
    bei Dir sieht es einfach nur wunderschön aus. Mehr Worte finde ich gerade nicht
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    aber heute Mittag hat ganz kurz die Sonne geschienen und ich habe mich sofort auch ans fotografieren gemacht...hat eh nicht lange angedauert!
    Die Einblicke in deinen Garten sind wie immer traumhaft! Diese Sternegras finde ich klasse, habe es auf einer Gartenmesse gesehen und dann nicht wieder gefunden Aber das muss ich auch unbedingt haben! Bin auch gespannt, ob es winterfest ist!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Dein Garten ist ja noch wunderschön! Das Sterngras kannte ich noch nicht, aber es sieht toll aus! Ja, und Hortensien liebe ich über alles.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hey Daniela!
    Dein Garten ist so wunderbar vielfältig. Ich habe mit meinem für heuer mehr oder weniger abgeschlossen. Nach dem 13 Tag in Folge ohne sonne hab ich auch gar keine Lust mehr auf Garten :-/
    Hab es fein
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön!!!! Mehr fällt mir dazu ehrlich gesagt nicht ein :)) Da würde ich den ganzen Tag lang im Garten sitzen und mir die schönen Blümchen anschauen ;)
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    so schöne Gartenbilder zeigst du hier. Alles sieht noch so schön herbstlich aus. Bei uns hat es am Mittwoch zum ersten Mal geschneit. Meine Balkonpflanzen bekamen ihre erste weiße Mütze.
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela
    vielen Dank für Deine wunderbaren Fotos und Dekorationen.
    Sie sind ein Genuss für meine Augen. Bei uns in Waterloo, Ontario Canada
    wo ich jetzt ohne Garten lebe, ist es schon früh Winter geworden.
    Daher freue ich mich über Deine Fotos sehr.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,
    Bilder aus deinem Garten find ich immer schön.Novemberbilder mag ich sogar jetzt noch und du hast Recht, denn so richtig kalt wird's gerade erst. Bei mir blühen wieder Bellis und sogar schon Muscari. Vieles sieht bzw. sah bis vor kurzem ansonsten noch so aus, wie ein Monat zuvor.
    Hab ein schönes zweites Adventswochenende!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch! Meine Winterepflanzung sieht ähnlich aus, nur habe ich keine Alpenveilchen gekauft, was mir bei diesen milden Temperaturen nun doch ein wenig leid tut!

    LG kathrin

    AntwortenLöschen