Montag, März 16, 2015

Frühlingsgarten

Heute zeige ich euch, was sich bei mir im Garten so tut (wahrscheinlich dasselbe, wie bei den meisten von euch *gg*). Das Wochenende war ja herrlich frühlingshaft und schön langsam bekommen die Beete wieder etwas Farbe.

Zu den allerersten Frühlingsblühern gehören die kleinen Iris, die es bei mir in hellblau und ...

... lila gibt. Blaue und gelbe hatte ich auch mal, aber die sind irgendwann verschwunden. Ich habe gelesen, dass sich nach ca. 7 Jahren meistens soviele Tochterzwiebeln gebildet haben, dass nur noch Blätter erscheinen. Bei meinen blauen war das genau so, die gelben sind gleich im 2. Jahr nicht mehr gekommen.

Bald ist es mit den Winterlingen wieder vorbei, je wärmer es wird, umso schneller verblühen sie. Neulich habe ich gesehen, dass es sie jetzt auch in weiß gibt. Na hoffentlich kommt diese Züchtung auch bald in unsere Gartencenter, denn die muss ich unbedingt haben!

Nach 10 Jahren haben die Schneeglöckchen im Rasen leider aufgegeben und sind heuer nicht mehr gekommen. Macht aber nichts, dafür gedeihen sie im Beet umso besser und haben schon einige Ableger gebildet.

Bei meinen Aktivitäten im Garten ist Lena immer in meiner Nähe, sie geht nicht besonders weit weg, wenn sie draußen ist. Hier sitzt sie im Trompetenbaum und betrachtet mich bei der Arbeit :-)

War aber wohl etwas langweilig, mit den Zweigen zu spielen ist anscheinend aufregender.

Es ist schon viele Jahre her, dass ich die blau/weiße Primel ausgepflanzt habe. Wenn ihnen der Standort zusagt, dann gedeihen sie wirklich gut im Garten. Mir sind allerdings auch schon viele eingegangen, warum auch immer.

Besonders freue ich mich über diese Frühlingsknotenblume, die ich letztes Jahr erst gepflanzt habe. Zwar hat sie nur diese eine Blüte, aber anscheinend brauchen die ein paar Jahre, bis sie so richtig blühen.

Die Krokusse kommen jetzt so nach und nach überall zum Vorschein. Bei sind die immer etwas später dran. Den Korb habe ich mit robusten Hornveilchen bepflanzt. Die halten lange und vertragen ein wenig Frost.

Sonst haben die rosa Lenzrosen noch nie so bald geblüht, aber als ich die alten Blätter abgeschnitten habe, kamen jede Menge Knospen zum Vorschein.


Diese Woche soll das wunderbare Frühlingswetter noch anhalten, da werde ich jede freie Minute im Garten verbringen. Es gibt noch soviel zu tun!

Kommentare:

  1. Oh liebe Daniela, ganz wunderbare Impressionen teilst du wieder mit uns. Bei uns sind die Schneeglöckchen gänzlich verblüt, aber ich mag auch die bunten Krokussel sehr. Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Bei dir wachsen ja tolle Blümchen! Sehr schön - und die Farben! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    das sind tolle frühlingshafte Bilder. Ich habe am Wochenende auch schon meinen Balkon mit Frühlingsblühern bepflanzt.
    Schneeglöckchen habe ich auch schon auf dem Hof entdeckt :)
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela
    Bei mir blüht leider keine solche Schönheiten...da mein Mann keine zwiebelpflanzen im Garten haben möchte....
    Umso mehr geniesse ich deine Bilder....
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  5. Danke, Daniela, über deine netten Worte hab ich mich sehr gefreut.
    Habe gestern die Gartensaison eröffnet und mich durch den halben Garten gegraben.
    Heut ist die andere Hälfte dran : )
    Ich freu mich, wenn die Pflanzen sich zeigen. Sie stehen schon in den Startlöchern.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Blumenpracht liebe Daniela!
    Grad die kleine Iris hats mir angetan, die möchte ich auch gern im Garten haben ! Sie ist ja eine wahre Schönheit ♥♥♥
    Sehr sehr schöne Bilder!
    Viele Frühlingsgrüße zu dir
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    das sind wunderschön bunt und fröhlich bei Dir aus.
    Bei mir blüht es im Moment fast nur gelb, alles voller kleiner Narzissen...die liebe ich.
    Die Schneeglöckchen sind schon fast verblüht.
    Dein Stuhl gefällt mir super.
    Heute war es so sonnig, aber leider soll es ja wieder kälter werden. Mal abwarten.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,
    Mir als Floristin beginnt wortwörtlich das Herzerl zum Hüpfen... wenn ich die hübschen Bilder aus Deinem Garten sehe. <3 <3 <3
    Ich kann schwer sagen WAS meine besonderen Lieblinge im Frühling sind... da fällt die Auswahl schwer.
    Aber ganz oben auf der Love-List stehen auf jeden Fall die hübschen Mini Violen (Hornveilchen) mit ihren lustigen Gesichtern...
    die verströmen immer so fröhliche Stimmung. :-)
    Freut mich nun auch einen Einblick in Deinen schönen Garten haben zu dürfen...

    glg
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,

    So hübsche Bilder zeigst du uns da. Am Liebsten würde ich ja schon jetzt im Garten buddeln gehen und alles pflanzen, aber so ganz frostfrei sind die Nächte dann doch noch nicht.
    Habe unten gerade deine hübschen Tassen-Gesellen gesehen und musste schmunzeln. Ich bin auch schon auf die Idee gekommen und wollte meine Tassen-Kreationen schon lange zeigen, aber irgendwie hatte ich noch keine Zeit dazu und zudem ist ein Stoff sehr weihnachtlich, daher passt es im Moment wohl eher nicht:-).

    Schicke dir viele rosa Grüsschen.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    deine Iris sind ja wunderschön!
    Die habe ich so auch noch nicht gesehen.
    Ich habe nur so dunkelblaue. Aber die blühen auch schon wunderbar.
    Bei mir hat sich eine Primel sogar im Rasen ausgesäht. Da habe ich schon gestaunt.
    Einige hatte ich in eine andere Ecke gepflanzt und die blühen auch schon wunderbar.
    Schöne Bilder wieder mal bei dir. Der Märzenbecher gefällt mir auch gut.
    Ich freu mich auch schon auf die Gartensaison.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  11. Die Iris gefallen mir total gut, ich hatte mit denen bislang eher wenig Glück.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen