Samstag, August 29, 2015

Im Garten meiner Eltern

Ich möchte euch mal wieder in den wunderbaren Garten meiner Eltern mitnehmen. Aus dem einstigen Nutzgarten meiner Großeltern, hat meine Mama ein Paradies mit Stauden, Sträuchern, Einjährigen, einem Teich, unzähligen Topfpflanzen, Obstbäumen und Gemüsebeeten geschaffen.

Da meine Mama viele besondere Perlagonien hat, werden diese natürlich überwintert. Leider will mir das nicht gelingen und ich bin immer wieder begeistert, wie schön auch die überwinterten Exemplare innerhalb kürzester Zeit blühen.

Neben ausgefallenen Perlagonien und Fuchsien hat meine Mama auch eine kleine Sammlung von Zierkleepflanzen. Auf der alten Leiter sehen sie so in der Gruppe ganz toll aus. So ein Leiterregal wünsche ich mir schon lange, nur leider gibt es bei uns in der Gegend selten schöne Flohmärkte. Daher habe ich mich mal im Internet auf die Suche gemacht und bin bei Lidl fündig geworden. Das Leiterregal von Lidl sieht super aus (hier), ist nicht zu teuer und weiße Farbe habe ich ohnehin immer vorrätig. :-)

In den Blumenbeeten findet man viele verschiedene Phloxe, die auch zu meinen Lieblingspflanzen zählen. Der blaue Phlox ist besonders toll, denn je nach Lichteinfall verändert er seine Farbe. Tagsüber ist er eher violett, abends in der Dämmerung wird er richtig blau. Eine wunderbare Pflanze, die ich auch in meinem Garten habe. Ich habe diese Sorte sogar bei Lidl im Shop entdeckt (hier).

Neben dem Teich wächst ein weißer Phlox, der da eigentlich gar nicht hingehört. Aber alle Ausrottungsversuche meiner Mama waren umsonst. Er kommt jedes Jahr wieder. Zum Glück, denn es ist eine wunderschöne kompakte Pflanze, die nicht zu hoch wird.

Schmetterlingsflieder gehört meiner Meinung nach in jeden Garten. Nur leider habe ich keinen der bunten Gesellen mit der Kamera erwischt.

Ich finde es schön, wenn es zu manchen Pflanzen sogar eine Geschichte gibt. Der dunkle Phlox stammt zum Beispiel noch von einer älteren Tante und wuchs früher bei unserem Bauernhof.

Wie auch bei mir, findet man den fliederfarbenen Phlox am häufigsten. Scheint wohl eine sehr dominante Sorte zu sein.

Von der weißen Spornblume habe ich mir einen Ableger mitgenommen. Ich freue mich schon, wenn daraus auch mal so ein schöner großer Busch wird.


Hinter den riesengroßen Ziergräsern liegt der Gartenteich.

Heuer scheint wirklich ein gutes Rosenjahr zu sein. Bei meiner Mama blühen noch viele Stöcke und auch bei mir gibt es eine zaghafte zweite Blüte.


Die rosa Hortensie ist ein Traum. Leider wächst sie etwas versteckt und man sieht sie kaum.

Wahrscheinlich aufgrund der großen Hitze sind die Dahlien nicht so hoch wie sonst geworden. Das ist mir bei vielen Pflanzen aufgefallen. Meine Silberkerze daheim war sonst immer über 1,5 Meter hoch, heuer hat sie nicht einmal 1 Meter Höhe erreicht.

Die meisten Einjährigen dürfen wachsen, wo sie wollen. Der weiße Ziertabak ist richtig hoch, so kenne ich den gar nicht.

Das rot/lila Köcherblümchen muss ich nächstes Jahr auch haben. Es ist eine hübsche Einjährige, die nicht sehr hoch wird und den ganzen Gemüsegarten bei meinen Eltern eingenommen hat.

Duftwicken hatte ich schon lange nicht mehr, das muss ich nächstes Jahr unbedingt ändern.

Von dem hohen Knöterich habe ich mir bereits im letzten Herbst einen Ableger mitgenommen. Ich finde es so schön, wenn die roten Blütenkerzen über den anderen Pflanzen schweben. Hoffentlich sieht das bei mir auch mal so toll aus.

Ein Hawaiilieschen mit bunten Blättern habe ich noch nie gesehen.

Kommentare:

  1. Das nenn ich mal ein wirkliches Gartenparadies! Diese Vielfalt und Farbenpracht ist einfach ein Traum! Geniess es und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Deine Mama hat auch solch einen wunderschönen Garten! Traumhaft!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönen Garten haben deine Eltern!
    Sei ganz lieb gegrüßt, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    also der grüne Daumen wurde auf jeden Fall vererbt! Sehr schöne Eindrücke!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Der Garten Deiner Mama ist ja ein Blütenparadies. Wunderschön!! Viele Grüße, Lina

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Rundgang durch den Garten....
    Herrlich.
    Die blühende Leiter finde ich total Klasse....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Eine Pracht... da sind immer so schöne Monate in denen alles blüht. Die sind echt ein Traum!!
    Liebe Grüße an die Mama und einen schönen Sonntag.
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. immer wieder soooo schöne Bilder,danke

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Garten mit viel Phlox :) Den Knöterich finde ich auch über allem erhaben und freue mich seit Juli über die Blüten. Habe ihn dieses Jahr gepflanzt und bin begeistert..
    Sonnige Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen