Dienstag, September 29, 2015

Hortensien

Meine Hortensien sind heuer so schön, wie noch nie gewesen, deshalb möchte ich ihnen einen eigenen Post widmen. Ich habe mal nachgezählt und komme mittlerweile auf über 25 Sträucher, was für meinen kleinen Garten ganz schön viel ist.
Gekauft habe ich (bis auf 2 Minipflanzen) keine, aber von meinen Eltern habe ich die wunderschöne Tellerhortensie "Blaumeise" zum Geburtstag bekommen. Da ich nun schon drei blaue Hortensien besitze, habe ich mir "Blaufärbemittel" und saure Erde besorgt, damit nächstes Jahr nicht alle rosa sind.

Diese sehr dunkle Hortensie habe ich schon sehr lange, aber es scheint sich um eine kleinbleibende Sorte zu handeln. Sie blüht jedes Jahr zuverlässig, ist aber kaum gewachsen. 

Vor zwei Jahren habe ich im Abverkauf diese zartrosa Tellerhortensie mit den panaschierten Blättern gekauft. Schon alleine wegen dem Laub ist sie ein toller Hingucker, aber ihre Blüten sind natürlich auch ein Traum.


Hier herrscht dringend Handlungsbedarf, denn diese Tellerhortensie war ursprünglich mal blau. Da ich sie im Topf halte, sollte es kein Problem sein, dass sie ihre Farbe nächsten Sommer zurückbekommt.

Leider hat mir die Sonne ihre weißen Blüten regelrecht verbrannt, aber zuvor war sie eine traumhaft schöne Pflanze. Da sie auch im Topf wächst, ist ein Standortwechsel zum Glück kein Problem.

Meine älteste Hortensie ist nun 11 Jahre alt und hat bereits einen Umzug überstanden.

Kaum zu glauben, dass das mal eine kleine "Zimmerpflanze" war!


Leider haben ihre Blüten schneller als sonst die Farbe verloren, aber das macht mir nichts aus. Ich finde sie auch so schön. Auch die weiße Annabell hat sich in nur einer Saison zu einem tollen Strauch entwickelt. Ich habe mal gelesen, dass man sie nicht so tief wie empfohlen zurückschneiden soll, damit ihre Stiele stabiler werden. Dadurch blüht sie zwar weniger, aber man spart sich das Stützen und Aufbinden der Triebe. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!


Bis auf die Eichenblatt- und eine Schwarzstielhortensie haben auch alle geblüht. Die meisten davon habe ich euch in den letzten Wochen schon gezeigt, deshalb sind jetzt auch keine 25 verschiedenen Sorten auf den Fotos zu sehen. ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Daniela
    Wunderschön sind Deine Hortensien! Mir gefallen sie auch so wahnsinnig gut, aber leider hatte ich ziemliches Pech: Im letzten Winter sind mir einige meiner Pflanzen eingegangen. Geblüht hat fast keine, und wenn, dann nur ganz spärlich. Woran das wohl gelegen haben mag? Nun hoffe ich, dass es nächstes Jahr besser wird, denn Hortensien sind wirklich eine Zierde für den Garten. Schneidest Du die Blüten eigentlich ab, oder lässt Du sie den Winter über an den Pflanzen?
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Hortensien, viel Freude damit.

    Schöne Herbstzeit noch !

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    ich freu´ mich deinen Blog gefunden zu haben.Es ist schön bei dir! Ich liebe Hortensien, habe aber noch lange nicht soviele Sorten und Farben wie du! Wo finde ich "Blaufärbemittel" und saure Erde? Die brauche ich auch unbedingt! Meine Hortensien sind fast alle rosa?! Alles Liebe und Gute wünscht dir Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    wunderschön deine Hortensien....
    Ich liebe auch Hortensien und meine haben dieses Jahr so doll geblüht
    wie noch nie.....hatten warscheinlich auch immer genug Wasser......
    Deine Zartrosa Hortensie finde ich mit am schönsten, auch wegen dem Blatt....
    Falls du noch immer Lust hast auf Herbstpost, dann schicke mir doch deine Adresse....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    auch bei mir war heuer das Jahr der Hortensie. Die prachtvollen Blüten ließen den Garten regelrecht aufblühen.
    Eine Fülle, die jetzt bei mir im Haus weiterblühen kann .Getrocknet beleben sie nun meine Ecken.
    Eine wunderschöne Sortenvielfalt blüht in deinem Garten. Ein Traum für Hortensien- Liebhaber, so wie mich.
    Eine schöne Woche und genieße die schönen Herbsttage,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Boa, da hast du ja wirklich eine ganze Menge Hortensien, aber arg viel weniger dürften es bei mir auch nicht sein :-) Nur mit einem blauen Exemplar kann ich leider nicht dienen, dafür haben wir einfach zu viel Kalk im Boden und Wasser und Regenwasser war dieses Jahr ja sehr knapp.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    also wirklich, deine Hortensien sind eine Pracht und du hast es ganz richtig gemacht! So viel Schönheit verdient auch eine eigene Post!
    Ich liebe sie, die Hortensien und in meinem Garten blühen auch so einige, aber so viel verschiedene wie du, hab ich trotzdem noch nicht! Noch nicht!!!!! Aber alle Jahre kommt eine neue dazu :-))))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen