Letzte Sommertage

So ganz mag ich mich vom Sommer noch nicht verabschieden und darum nehme ich euch noch einmal mit in meinen sommerlichen Garten. Wie schon in einem der letzten Posts erwähnt, habe ich einige Sonnenhüte neu gepflanzt, die sich ganz gut entwickelt haben.

Der einzige, den ich schon seit 10 Jahren habe und der zuverlässig jedes Jahr wieder kommt, ist der, den ich selbst ausgesät habe. Leider ist er ziemlich hoch, aber das werden die Neuen wahrscheinlich nächstes Jahr auch werden. Falls sie denn wiederkommen ...

Dort, wo einst ein Buchsbaum stand, habe ich eine pinke Indianernessel gepflanzt. Ich bin schon gespannt, wie robust sie wirklich ist, denn sie soll auch gut trockenheitsverträglich sein.

Mein kleiner schwarzer Schatten ist natürlich immer dabei ♥

Gaura lindheimeri ist ebenfalls eine Pflanze, die gut mit Trockenheit zurecht kommt. Da sie nicht ganz winterhart ist, werde ich sie im Topf halten. Für's Beet habe ich mir allerdings auch eine in weiß gekauft. Sie war reduziert und da wollte ich einfach mal ausprobieren, ob sie draußen überlebt.

Der Zierklee ist ein wahres Blühwunder und ich freue mich, dass ich nun schon ein paar verschiedene Sorten habe. Bei meiner Mama wachsen sie sogar in den Blumenkästen, das möchte ich nächstes Jahr vielleicht auch ausprobieren. Im Gegensatz zu anderen Sommerblumen, wie Elfensporn oder Surfinien, machen sie kaum Mist, was ich im Wintergarten als sehr angenehm empfinde. :-)

Diese einjährige Nelke hat mir meine Mama geschenkt und sie hat mir den ganzen Sommer über viel Freude bereitet. Für's nächste Jahr habe ich mit schon mit Samen eingedeckt!

Das ebenfalls einjährige Madagaskar-Immergrün gibt es erst seit ein paar Jahren bei uns zu kaufen und ich mag es wirklich sehr. Es sieht ähnlich aus, wie Fleißige Lieschen, ist aber wesentlich anspruchsloser und verträgt mehr Sonne.

Besonders schön waren bzw. sind meine Hibiskussträucher. Sie blühen immer noch und ein Ende ist nicht in Sicht, da ich noch 100te Knospen darauf entdeckt habe.


Am liebsten mag ich den rosa Gefüllten. Allerdings hat er zwei verschiedene Sorten von Blüten, denn es wachsen auch einfache aus dem Strauch. Vielleicht hat sich damals beim Kauf ein Sämling dazugemogelt, oder er wurde veredelt und die Unterlage hat auch wieder ausgetrieben. Wer weiß?

Hibiskus lassen sich sehr leicht durch Stecklinge vermehren oder man hält einfach Ausschau nach Sämlingen, von denen ich schon einige verschenkt habe.

Das schöne Herbstwetter hat allerdings auch seine Schattenseiten. Bei uns hat es so wenig geregnet, dass ich immer noch meine Blumenbeete und Hortensien gießen muss. Von mir aus könnte es ruhig wiedermal ein paar Tage durchregnen, mein Garten würde es brauchen!

Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    wunderschöne Gartenbilder hast du uns mitgebracht.....
    Wunderschön...
    Bei uns regnet es leider sehr viel, das gut daran ist so wunderschön haben meine Hortensien
    noch nie geblüht.....ein wahrer Traum....
    Trotzdem hätte ich gerne mehr Sonne gehabt...
    Dein Zierklee ist zum verlieben, finde ich total schön.....
    Der muß nächstes Jahr auch hier einziehen....
    Liebste Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    tolle Gartenbilder und die Katze rundet alles perfekt ab.
    Sehr schöne Fotos, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    ich habe mich über deinen Besuch auf meinem Blog sehr gefreut, vielen Dank für deine Worte.
    WOW, hier, bei dir, sieht es ja super schön aus. Tolle Bilder aus deinem Garten. Ach und die schwarze Katze.......herrlich.
    Herzliche Grüsse sendet dir
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Daniela
    hach, Dein Blütenrundgang hat mir grad richtig gut getan. Eine Wohltat für meine Augen. Schöööön!!! Die Sonnenhüte sind so wunderhübsch, egal ob sie hoch werden, wie ich finde. Madagaskar Immergrün möchte ich im nächsten Jahr auch in meinem Beet sehen. Danke für den Tipp! Der weiße Hibiskus versprüht noch restliche Sonnensommerlaune.
    Eine schöne restliche Woche und liebe Grüße wünscht Dir
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend liebe Daniela ♥
    Was für schöne Blütenbilder... ich bin immer wieder fasziniert von deiner großen Auswahl im Garten. Und die Bilder tun unheimlich gut, ich freu mich zwar über den Herbst, aber leider ist er ja oftmals auch ziemlich grau.
    Leider ist bei mir im Garten kein Platz mehr, aber die eine oder andere Pflanze, wie z. B. die Nelke hätte ich auch gerne!
    Ich schick dir ganz viele liebe Herbstgrüße und bis bald ♥
    Ulli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...