Herbstzeit, doch der nächste Frühling kommt bestimmt

Der Herbst hat uns ja nicht besonders verwöhnt bis jetzt. Es ist viel zu kalt, meistens trüb und manchmal regnet es auch. Also keine Spur von einem goldenen Oktober. Wenn wundert es also daher, dass ich keine große Lust auf Gartenarbeit mehr habe und auch meine Herbstdeko bisher äußerst spärlich ausgefallen ist.

Einen Lichtblick gab es letztes Wochenende, da schien zur Abwechslung mal die Sonne und ich konnte endlich mein Blumenzwiebelpaket von der Firma Nebelung verbuddeln.

Wie auch schon letztes Jahr, durfte ich heuer wieder jede Menge Blumenzwiebeln testen, worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe!

Insgesamt 14 Packungen mit Tulpen, Narzissen und Hyazinthen in Pastellfarben und Gelb habe ich bekommen und die Zwiebeln hatten wieder eine tolle Qualität. Ich kann die Firma Nebelung wirklich mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Nun gehört Blumenzwiebeln vergraben nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber im Frühling freue ich mich dann umso mehr über das Ergebnis!

Ein paar weiße Kürbisse habe ich bekommen, aber insgesamt war die Ausbeute recht mager. Dafür habe ich mich sehr über die Quitte gefreut, die ich letzte Woche bei unserem Gemüsehändler mitgenommen habe. Die finde ich als Deko genau so schön und vor allem duftet sie ganz wunderbar.

Im Garten wartet noch jede Menge Arbeit auf mich. Zwar schneide ich die meisten Stauden erst nach dem Winter zurück, aber die Blätter der Funkien muss ich entfernen, bevor sie matschig werden und auch die Blätter von Nachbars Bäumen müssen vom Rasen.

Der Garten zeigt sich nun doch schon in einem sehr herbstlichen Bild, aber einiges blüht immer noch. Sogar eine einsame Rosenblüte habe ich in luftiger Höhe gefunden.

An der Wildrose sind jetzt die Hagebutten reif. Ich könnte bestimmt schon ein Gläschen Marmelade daraus machen, aber diese Arbeit spare ich mir lieber und überlasse sie den Vögeln. :-)

Als wahrer Dauerblüher erweist sich Geranium Rozanne. Ich bin echt froh, dass ich diese Sorte gepflanzt habe und möchte sie in meinem Garten nicht mehr missen.


Der gefüllte Sonnenhut hat, wahrscheinlich aufgrund der Kälte, eine viel intensivere Farbe bekommen. 

Das Eisenkraut gehört ganz eindeutig zu meinen Lieblingspflanzen. Es blüht unermüdlich bis zum ersten Frost (manchmal auch noch danach) und schwebt über allen anderen Pflanzen. Um die Vermehrung muss man sich nicht kümmern, einmal heimisch, sät es sich überall selbst aus.

Fast hätte ich die Perlagonien in diesem Korb vergessen. Das wäre was gewesen, wenn ich Weihnachten noch blühende Perlagonien im Garten gehabt hätte! *lach*

Wunderschön, aber leider sehr versteckt blüht diese Aster. Im Frühling bekommt sie einen neuen Platz, von wo aus ich sie besser sehen kann.

Die Blüte der Staudenclematis ist irgendwie an mir vorbeigegangen, mir ist erst jetzt aufgefallen, dass sie schon ihre wuscheligen Samenstände zeigt.
Leider sind die Funkien immer nur kurze Zeit gelb. Viel zu schnell geht das vorbei und die Blätter sind nur noch Matsch.

Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    wunderschöne Bilder.....
    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Blütenpracht im nächsten Frühjahr.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    ich liebe es durch deinen Garten zu schlendern....es ist immer wieder erstaunlich, was du alles hast!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    in deinem Garten blüht es ja noch so richtig schön...tolle Bilder. Bei den Blumenzwiebeln wünsche ich dir eine reiche Blütenfülle für das kommende Frühjahr.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daniela,was für eine Vielfalt an Blumen du hast..man spürt deine Liebe zu den Pflanzen.
    Oh, du ich bin so faul,ich lege keine Zwiebeln mehr ein,ich kaufe sie im Frühling,wenn sie schon vorgezogen sind,und setze sie dann in die Erde.Das tolle daran ist,die vermehren sich im darauf folgenden Jahr.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    du hast vollkommen recht, der Herbst hat sich so wie wir ihn uns wünschen nicht gezeigt. Ich hatte mich auch auf den goldenen Herbst gefreut, aber das kann ja noch kommen. Oh da hast du ja einiges zu verbuddeln gehabt. Ist auch nicht so mein Ding, weil ich meistens überfordert bin wohin die Zwiebeln kommen sollen.
    Als ich gestern nach Hause kam, stand eine Tüte voll mit Quitten vor unserer Haustür. Eine liebe Nachbarin hat mich beschenkt. Ich werde heute zum ersten Mal Quittenmarmelade kochen.
    Dein Garten sieht sehr schön aus, da blüht es ja noch hier und da.
    Herzliche Grüsse sendet dir
    Marion


    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniel

    das sind ja traumhafte Bilder von deinem Herbstgarten. Über die Zwiebelblumenmischung kannst du dich heute schon freuen, das wird ein bunter Frühling. Ich habe auch wieder neue dazu gepflanzt und bin schon voller Vorfreude. Ich wünsch dir einen schönen und sonnigen Herbsttag heute.

    Liebe Grüße aus Westösterreich!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Herbst-Garten! Da werde ich richtig neidisch...:-)
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  8. Der Herbst ist auch einfach eine wundervolle Jahreszeit. Ich genieße ihn immer ganz besonders - wenn draußen alles so bunt wird und die Sonne ihre letzten wärmenden Strahlen zur Erde schickt... dann bekommt man wieder Lust auf Sofa-Abende mit Wolldecken und Häkelgarn... und dein Garten sieht auch im Herbst prachtvoll aus. :)
    Hab ganz lieben Dank für deine tolle Karte. Ich habe mich riesig gefreut, als ich in meinen Briefkasten geguckt habe und da ein Umschlag von dir zwischen den ganzen Rechnungen und Versicherungsbriefen lag. :* Und die Karte ist wirklich schön geworden... Ich freue mich, dass dir die Stempel gefallen und du damit so tolle Karten zaubern kannst - definitiv: Bei dir sind sie besser aufgehoben als bei mir. ;)
    Hab einen schönen Sonntag-Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,
    herrlich dein Herbstgarten.....ach, ist die Natur im Moment schön! Auch ich habe bereits Frühlingszwiebeln gesetzt!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    du zeigst uns wieder wunderschöne Bilder aus deinem Garten, wenn auch nicht bei Sonnenschein! Ich bin schon ganz gespannt auf deinen Frühlingsgarten, wenn die Zwiebeln ihr Pracht entfalten!
    Deine Herbstaster ist "der Hammer"! Besonders die Farbe bringt ein Leuchten in deinen Garten!
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...