Dienstag, Oktober 11, 2016

Herbstliches Wohnzimmer

Ich glaube so lange habe ich mir mit der Herbstdeko noch nie Zeit gelassen, wie dieses Jahr. Aber erstens konnte ich mich nicht von den Flamingos trennen und zweitens ist der Herbst erst letzte Woche so richtig bei uns angekommen.

Wie es aussieht hat es mit dem Trocknen meiner Hortensien auch geklappt. Ich habe Ediths Rat befolgt und so lange gewartet, bis die Nächte kalt wurden und erst dann ein paar Blüten geschnitten. In der Vase sind sie ohne Wasser schön eingetrocknet. Die Version mit dem Glyzerin kann ich nicht weiterempfehlen, das ging bei mir total in die Hose.

Natürlich habe ich mit dem Plotter auch ein herbstliches Kissen gestaltet. Ich habe mir verschiedene Blätter zu einer Schablone zusammengefügt und diese aus Freezerpapier ausgeschnitten. Dann einfach auf eine fertige Kissenhülle gebügelt und mit kupferner Textilfarbe ausgemalt.

Für den letzten Schliff habe ich Astrids Idee mit dem Label aus Snappap nachgemacht. Das sieht total super aus und wertet das Kissen noch auf.

 

Sehr zur Freude meines Freundes habe ich auch ein wenig in Farbe dekoriert.  Allerdings bin ich am Überlegen, ob ich mir nicht Kupferfarbspray besorgen soll und die Physalis noch damit einsprühe. Sieht bestimmt auch nicht schlecht aus.

Obwohl das grelle orange mit weiß gar nicht so schlecht aussieht. Naja, bis ich mich entschieden habe ist ohnehin Advent und die Herbstdeko muss weg. :-D

Auch die weiße Hortensie habe ich einfach ohne Wasser ins Glas gestellt und sie ist gut eingetrocknet.

Beim Kaffeeröster gibt es zur Zeit diese tolle Decke, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Schön langsam entwickle ich auch einen Hang zu schwarz/weiß!

Maileg-Hasen findet man bei mir eigentlich immer irgendwo. Nur zur Weihnachtszeit werden sie durch Wichtel ersetzt. In dem Korb befindet sich ein kleiner Teil meiner Decken-Sammlung.

An der tollen Spiegelvase bin ich mal wieder nicht vorbeigekommen und sie passt durch ihre unaufdringliche Farbe das ganze Jahr über.

Ein paar Häkelkürbisse hatte ich zum Glück noch in meinem Fundus. Meistens verschenke ich meine selbstgemachten Sachen nämlich und da bleibt selten was für mich übrig.

Leider sind die Silberlinge künstlich und auch nicht weiß, aber vielleicht finde ich nächstes Jahr ein Plätzchen im Garten und ziehe mir selber welche.

Meine Corokia cotoneaster habe ich immer noch und es geht ihr hervorragend. Anfangs hatte ich ja Bedenken, ob sich so eine empfindliche und vor allem durstige Pflanze bei mir lange hält, aber anscheinend gefällt es ihr bei uns. Seit einigen Monaten habe ich auch die grüne Variante, eine Sophora prostrata.

Kommentare:

  1. Hallo Daniela,nun bin ich aber überrascht..oh du hast ja einen ganz anderen Stil entwickelt..gefällt mir sehr.
    Du ich finde das wirklich viel,viel schöner..
    Das orange stört gar nicht,lass es sieht gut aus.
    Deine Spiegelvase ist wunderschön,ich will die auch haben.
    Hoffentlich werde ich bald wieder fit,ich sollte mal shoppen gehen.Ich habe gehört es gibt sogar schon Weihnachtsdeko in den Geschäften.
    Einen schönen Herbst wünsche ich dir..Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    deine zarten Herbsttupfer strahlen so schön hervor.
    Und das Kissen....wow wirklich toll geworden.
    Hab es weiterhin so fein.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Herbstdeko... Ich hinke noch hinterher...

    AntwortenLöschen
  4. eine schöne zarte Deko
    mit den Hortensien mache ich es auch so..
    einfach trocken in die Vase stellen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Daniela!

    Genauso mache ich es auch mit dem Trocknen meiner Hortensien, hat bisher immer gut geklappt und die Farbe blieb auch gut erhalten.
    Dein Häkelkürbis mit den Pailletten sieht ja schön aus! Ich war dieses Jahr auch recht spät mit dem herbstlichen Schmücken, dafür bin ich jetzt zu früh für Halloween. Dieses Jahr steigt wieder eine Halloweenparty bei uns und so nach und nach zieht hier das Gruseln ein. :D
    Bei uns bollert der Ofen und ich genieße die kalte Zeit im warmen Zuhause.

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Daniela,
    deine Herbstdeko ist so schön dezent
    und die orangenen Lampionblumen geben einen hübschen Farbrtupfer!
    Einen gemütlichen Herbstabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    wunderschöne dezente Herbstdeko, gefällt mir sehr! Das Kissen ist dir sehr gelungen und passt hervorragend zur restlichen Deko.
    Dir von Herzen alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön ist Deine Herbst-Deko! Und obwohl orange derzeit so gar nicht meine Farbe ist, am allerbesten gefällt mir diese Kombination mit Hortensie und Physalis. Ich würde sie nicht einsprühen, gerade der Kontrast ist so schön!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Liebe! Da schau ich endlich mal wieder bei dir vorbei und sehe, dass dein Stil auch immer klarer und nordischer wird. Deine Deko gefällt mir sehr gut und auf deine tolle Decken-Sammlung bin ich richtig neidisch. Alles sehr, sehr schön! Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Daniela,
    mir gefällt Deine Herbstdeko wirklich sehr sehr gut, auch mit dem Orangefarbenen Akzent.
    Dein Geschmack scheint sich doch ein wenig zu wandeln, aber das ist ja auch das schöne, immer mal wieder etwas anderes.
    Mit den Hortensien mache ich das auch so, einfach trocken in die Vase und gut ist.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön deine Herbstdeko liebe Daniela! Ach ich beneide euch Plotterer ♥ So tolle Sachen immer! Dein Kissen ist einfach toll geworden....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Daniela,
    deine Herbstdeko gefällt mir sehr! Das Kissen ist wunderschön und die liebevollen Arrangements holen wirklich den Herbst herein. Die Physalis würde mir auch in Kupfer sehr gefallen.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Total schön ist es bei dir, liebe Daniela! Mir gefällt das immer so gut, wenn man klare Linien mit kuscheligen Komponenten zusammentut. Ich selber finde mich immer wieder mal viel zu "üppig", hahaha!
    Die Idee das eine oder andere mit einem Metallic-Spray anzufärbeln (ich denke da an Bronze) hatte ich auch schon, hab es aber bisher nie geschafft. Im letzten Jahr hab ich mir extra Eichenlaub dafür gepresst, naja!
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein bisschen "Glamour" den Physalis ausgezeichnet stehen würde.
    Bin gespannt, ob du das noch machst ...

    Ganz liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen