Mittwoch, April 12, 2017

DIY: Neue Kissen im Frühlingslook

Derzeit dürfen wir uns fast jedes Wochenende über schönstes Frühlings- oder besser gesagt Frühsommerwetter freuen. Klar, dass wir uns da die meiste Zeit draußen aufhalten. Meistens bei der Gartenarbeit, aber am Sonntag habe ich es mir mit schönen Büchern und Cappuccino auf der Terrasse gemütlich gemacht.
Kissen

Zu einem chilligen Nachmittag gehört für mich natürlich auch eine schöne Umgebung. Viel Osterdeko sucht man bei mir heuer vergebens, ich hatte irgendwie keine Lust darauf. Meine Osterkiste blieb im Keller und ich habe nur ein paar Sachen mit meinem Plotter gemacht. Wie das kleine Gläschen mit dem Häschen aus rosegoldener Folie, das man nur bei ganz genauem Hinsehen sieht.
Osterdeko

Dazu ein altes Holzhäschen und ein paar Palmkätzchen, viel mehr braucht es nicht.
Efeu

Die Terrakottaeier habe ich schon letztes Jahr mit Beton- und Kreidefarbe umgestaltet.
Efeu

Ganz wichtig sind schöne Kissen! Ich nehme gerne unifarbene Kissenhüllen vom Discounter und beplotte sie mit Bügelfolie. Für das graue Vogelkissen habe ich erstmals Flockfolie verwendet. Die ist echt toll, lässt sich super verarbeiten und fühlt sich durch die samtige Oberfläche sehr gut an.
Housebird

Mein Favorit ist aber das schwarze Kissen mit dem goldenen Spruch. Hierfür habe ich Flexfolie genommen. Die war zwar nicht ganz einfach zu verarbeiten und ich habe einige Anläufe (und leider auch Folien) gebraucht, aber letztendlich ist ein tolles Kissen herausgekommen. Profis benützen dafür eine Bügelpresse, aber ich komme bislang mit dem Bügeleisen aus.
Kissen

Hier seht ihr das Häschen auf dem Glas ein wenig besser. Nach Ostern kann ich das Motiv problemlos entfernen und das Glas neu gestalten.
Osterdeko

Silhouette Cameo

Plotter

Mein neues Regal habe ich etwas umdekoriert. Erstmal werden die Holzböden so bleiben, aber wenn sich erste Wasserflecken zeigen, dann werde ich wohl doch zur Marmorfolie greifen.
Kissen

Bei dem herrlichen Wetter konnte ich natürlich nicht widerstehen schon erste Sommerpflanzen zu kaufen. Zumal es in den Baumärkten und Gartencenter ohnehin keine Frühlingsblüher mehr gibt. Eigentlich wollte ich keine Kapmargariten mehr kaufen, weil sie meistens nur so kurz blühen, aber beim Anblick der vielen schönen Pflanzen bin ich doch wieder schwach geworden.
Kapmargarite

Seit einigen Jahren habe ich ein paar Aurikel im Topf. Ich liebe diese Primelart sehr und freue mich, dass sie auch nach diesem harten Winter wieder so schön blühen.
Osterdeko


Dieser Post enthält Affiliate-Links.

Kommentare:

  1. Deine neuen Kissen.... ich bin hin und weg, so schön sind sie:)Aus meiner Osterkiste hab ich diesmal glaube ich auch nur 2 Teile rausgesucht. Was ist nur los dieses Jahr? Schönes Osterfest wünscht Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. haaaaa bei mir ah.... drei HASALA hab i aus der KISTE gholt,,,,
    hab heuer einfach nit den mega.... und ah gar koa ZEIT ghabt,,,,
    aber ah KISSALE hab i ah ÖSTERLICH gestaltet,,, bin aber no nit fertig,,,gggg

    dei ECKALE im GARTEN,,,, soooo fein zum SITZEN und gmiatlich macha,,,,
    recht hast,,,

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen